Ich bin 19 und ein Pflegekind; ich möchte jetzt ausziehen?

4 Antworten

Da bist du im und vom Jobcenter ganz schön verar*scht worden - unglaublich.

Deine Pflegemutter hat nichts mehr damit zu tun - offiziell natürlich - und deshalb auch nichts zu "erlauben".

Morgen marschierst du wieder ins Jobcenter und teilst mit, daß dich deine Pflegemutter zum 1. 8. vor die Türe setzt, weil euer Verhältnis untragbar geworden sei. Dann MÜSSEN sie dir eine Wohnung zugestehen.

Ich bin selber mehrfache Pflegemutter und nehme an, daß deine dich nach dieser langen Zeit auch liebhat wie ein eigenes Kind. Alles Gute!

Ich verstehe das nicht die haben gesagt das ich ohne triftigen Grund gar nicht ausziehen darf! Da müssten meine Pflegemama und ich zum Jugendamt und meine mama müsste denen dann einen begründeten Grund sagen warum sie nicht mehr möchte das ich dort wohne; ich habe sogar das 'ja' von ihr bekommen auszuziehen! Und was mache ich jez? :/

0
@Jenniieee

Die können viel sagen, wenn der Tag lang ist. Sie wollen Kosten sparen und geben oft absichtlich falsche Auskünfte.

Das Jugendamt ist nicht mehr zuständig für dich, außer du bist Schüler. Aber das ist scheinbar nicht der Fall.

Deine Pflegemutter soll die Böse spielen und dir einen Wisch schreiben, daß sie dich aus der Wohnung haben will wegen ....irgendwelcher Differenzen.

1

Wenn das Pflegeverhältnis beendet ist, muss das Jugendamt prüfen, wie es weitergehen könnte. Betreutes Wohnen, selbständiges Wohnen ? Mehr als eine Einzimmerwohnung  zum ortsüblichen Satz (bei ca. 380,- ) wird aber nicht übernommen.

Du bist volljährig. Deine Pflegeeltern sind gar nicht unterhaltspflichtig dir gegenüber. es gibt also keinen Vorrang vor dem Arbeitslosengeld.

Wie du eine eigene Wohnung finanzieren kannst, ist aber dein eigenes Problem. Da wäre dein einziger Ansprechpartner das Jugendamt.

Ausziehen mit 19 Jahren? Jobcenter bezahlt?

Hallo 🌹

ich hab eine Frage und zwar geht es Um die eigene Wohnung. Ich bin 19 und im Moment auch Arbeitslos keine sorge ich bin am Suchen aber das ist ein anderes Thema.

Naja ich habe seit paar Jahren sehr starke Probleme mit meinen Eltern und ich fühle mich hier einfach nicht wohl und bin hier nicht Glücklich.

Ich wollte fragen ob ich ausziehen kann und vom Jobcenter Geld bekommen kann um wegzuziehen.

Bis ich selbst genug verdiene um es mir selbst zu leisten. Was brauch ich dafür ? Was muss ich machen ? Und geht das überhaupt ?

L.G Leonora 🌹

...zur Frage

Pflegekind im Testament einsetzen

Ich (43 Jahre, w), bin seit ungefähr einem Jahr getrennt lebend von meinem Ehemann und habe ein vierjähriges Pflegekind. Als mögliche Erben gibt es sonst noch meinen Vater und meine Schwester. Ich wüßte gerne, ob folgendes im Testament rechtskräftig wäre: 1) Mein Mann soll auch den Pflichtteil nicht bekommen, da wir uns getrennt haben (auch wenn wir die Scheidung noch nicht eingereicht haben). Er wäre damit einverstanden, genauso wie ich auf meinen Anteil in Falle seines Todes verzichten würde. 2) Mein Vater soll den Pflichtteil bekommen 3) Unser Pflegekind soll den Rest erben, der jedoch gestaffelt von meinem Ehemann bis zu seinem 18. bzw 25 Lebensjahr verwaltet werden soll 4) Soweit ich es gelesen habe, hat meine Schwester keinen Anspruch auf ein Erbe? 5) Hätte der Sohn (17J) meines Mannes auch einen Anspruch auf ein Erbteil von mir? Ich habe ihn erst mit 11 kennengelernt und er wohnt zu 50% bei seiner Mutter, 50% bei seinem Vater...wenn ja, sollte er den Anteil auch bekommen .....

Vielen Dank im voraus für die beantwortung C

...zur Frage

Pflegekinder wieviel Führerschein Zuschuss?

Hiho, ich bin seit ich klein war als Pflegekind in einer Pflegefamilie. Mittlerweile bin ich 19 und möchte nun endlich meinen Auto-Führerschein machen. Ich weiß das ich vom Jugendamt ein Zuschuss bekomme . Im Internet habe ich leider nichts darüber gefunden, nur veraltete Beiträge von 2004. Weiß jemand besser bescheid, wenn ja wieviel Euro oder %?

...zur Frage

Mit 19 noch zuhause leben?

Sollte man wenn man 19 ist längst ausgezogen sein, was meint ihr? Würdet ihr euer Kind sobald es 18 ist rauschmeissen? Sollte man mit 18 sofort ausziehen? Oder gibt es keinen Grund mit 18 schon auszuziehen? Auch wenn man noch keine abgeschlossene Ausbildung hat? Auch wenn man kein Einkommen hat?

...zur Frage

Mit 16 Jahren 300km ausziehen wegen Ausbildung?

Möchte eine Ausbildung zum Mediengestalter machen. Da es keine Stellen zu diesem Beruf in meiner Umgebung gibt bin ich gezwungen auszuziehen (wohne in einer Kleinstadt). Die stellen wo ich mich beworben habe sind 100-300km von meiner Heimatstadt entfernt. Meine Frage ist, würdet ihr einen 16 Jährigen einfach ausziehen lassen und dass auch noch so weit? Ich kann schon für mich selbst sorgen (kochen, putzen etc.). Meine Freunde sagen sie möchten erst mit 18-19 ausziehen. Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?