Ich bin 18 und möchte gerne etwas über meine rechte wissen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit 18 darfst du tun und lassen was du willst, sogar heiraten. Und du kannst ausziehen... Du bist in der Ausbildung und verdienst dein eigenes Geld. Das Kindergeld kannst du abzweigen lassen auf dich.

Damit hättest du nochmals 204 Euro mehr. Du solltest deine Koffer packen und gehen. Melde dich bei deinem Freund mit an und gut ist. Und mit etwas Glück kriegen sich deine Eltern auch wieder ein...

Du darfst machen, was Du willst. Auch ausziehen.

Allerdings müssen Deine Eltern keinen Unterhalt in einer Höhe bezahlen, mit der Du Dir ein freies Leben erlauben kansnt. Sie werden sich darauf zurückziehen, dass Du in Ihrem Haus leben kannst.

Anders wäre das, wenn Dir die elterliche Wohnung nicht mehr zuzumuten ist. Da muss aber schon Einiges passiert sein.

Wenn Du Dich finanzieren kannst, kannst Du auch ausziehen.

Mein Freund würde mich Übergangsweise aufnehmen. Ich mache auch eine Ausbildung also ich habe auch geregeltes Einkommen. Muss ich da irgendwie zu Ämtern gehen?

0
@Celinereczio

Nö.

Wenn du Geld brauchst- bis Abschluss der Erstausbildung sind deine Eltern für dich zuständig- bieten die Kost und Logie daheim, du aber hast keinen Bock darauf wird es mit Forderungen nach Geld schwierig.

Einen Antrag auf Abzweigung des Kindergeldes kannst du stellen, alles andere ist euer privates Problem.

3

Was möchtest Du wissen?