Ich. Bin 18 kann gar nicht mehr schlafen und wenn ich schlafe träume ich Albträume und wenn ich aufstehe muss ich weinen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo pia1112,

"Wieso?"
Dazu müsste ich wissen, seit wann du nicht mehr schlafen kannst, bzw. seit wann die Alpträume auftreten und was möglicherweise zuerst aufkaum: Die Schlafstörung, oder die Träume.

Es ist eine normale Reaktion, dass manche Menschen nach einem Alptraum weinend aufwachen. Selbst, wenn sie sich nicht mehr konkret an den Alptraum erinnern können. Die Gefühle des Traums verfolgen uns teilweise bis in den Tag hinein.

Sollte die Schlafstörung erst seit kurzer Zeit bestehen, also einige Tage bis zu 2 Wochen, solltest du einmal genau deinen Tagesablauf unter die Lupe nehmen. Hektik am späten Nachmittag, von einem Termin zum anderen hetzen, dann noch Abendessen im Galopp und anschliessend Action im TV... das wäre Gift für jeden von uns.

Wenn du dich abends trotz Müdigkeit noch völlig überdreht/nervös fühlst, kannst du es erstmal mit den Klassikern versuchen:
- kein schwarzer/grüner Tee, Kaffe / dunkle Schokolade nach 18:00 Uhr
- Entspannungsbad mit Melisse officinalis gegen die Alpträume
- Bäder mit Lavendel ect... gegen Schlaflosigkeit

Wenn das nicht Ausreicht:
- Dr. Böhm Passionsblumen Dragees 325mg(Apotheke)
diese machen eigentlich nicht müde, sind aber angstlösend. Am Abend, nicht direkt vor dem Schlafen genommen, sollten sie gegen Alpträume helfen und entspannen.
- Pflanzliche Mittel mit Lavendel (z.B. Lasea, Apotheke), helfen entspannt in den Schlaf, also ca. 15 Minuten vor dem zu Bettgehen genommen.

Sollten solche natürlichen Mittel nicht aushelfen, ist der Gang zum Arzt unausweichlich. Ob er dir chem. Medikamente zur kurzfristigen Behandlung der Schlafstörung gibt, hängt von seiner Einschätzung ab. Auf jeden Fall führen diese Mittel recht schnell zu einer physischen/psychichen Gewöhnung und sollten weniger als eine Woche genommen werden.

Sollten danach die Schlafstörungen immer noch bestehen, könntest du tatsächlich zu einem Arzt mit homöpathischer Zusatzausbildung gehen. Das bezahlen die meisten deutschen Krankenkassen, wenn dieser eine Erstanamese erstellt. Die recht günstigen passenden Globoli musst du meist selbst bezahlen. (5-8€, reicht aber sehr lange)

Solltest du selber den Eindruck haben, seit mehreren Wochen niedergeschlagen zu sein, dass du dich in einer besonderen Stresssituation befindest, dann müssen dieses alle behandelnden Ärzte erfahren. Ggf. ist dann eine Psychotherapie angezeigt.
I.d.R. reicht ein geregelter Tagesablauf, relaxter Abend und der Versuch mit natürlichen Mittel meistens aus, um nach einigen Nächten wieder Ruhe zu bekommen.

Gute Besserung
di Colonna

Das ist echt nicht schön.... Der Mensch braucht gesunden Schlaf und auch langen Schlaf . Geh am besten zu einem Psychologen  der hilft meistens weiter oder auch Homöopathen können gut helfen...

Wenn du "gar nicht mehr schlafen" kannst, ist das Problem mit den Albträumen doch schon gelöst.

Wie meinst du das?

0
@pia1112

Das war von @Hoegaard wohl eher unüberlegt-ironisch gemeint. Und völlig unangebracht.

2

Was möchtest Du wissen?