Ich bin 18 Jahre alt nämlich und 172 große und wiege 52 Kilo laut bmi Rechner leiht meiner bei 17,5 von 15 ich leide an Untergewicht an wann wir es gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es wird gefährlich,oder es ist schon gefährlich,wenn du nicht genügend Vitamine etc zu dir nimmst.Esse einfach genügend und,wenn du dein Gewicht beibehalten willtst ist das deine Sache.Ich bin zum Beispiel 175 groß weiblich und wiege 63 kg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fresper 04.01.2016, 11:33

Ich esse sogar sehr viel aber es schlägt nichts an

0

Ich würd jetzt da nicht auf Panik machen. Solange du isst und dich wohl fühlst, ist das für eine (n) 18-jährigen nichts Ungewöhnliches. Ich hatte mit 18 einen BMI von 16,9. Heute bin ich 58 und BMI 27 und lebe immer noch und fühle mich wohl. Damals wusste man noch nichts von BMI und solches Zeug. Man war einfach etwas dünner als die andern, das war's dann auch schon. Wie gesagt, solange du normal isst, es dir schmeckt, und du es auch bei dir behältst (also keine sogenannten "Fress/Brech"-Attacken hast), mach dir keine unnötigen Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
GoxTar 04.01.2016, 12:24

Achso, damals gab es dieses BMI Zeig also noch nicht und du hattest einen Index von 16,9

Sehr einfallsreich

0
soga57 04.01.2016, 21:33
@GoxTar

Du scheinst nicht grad viel Phantasie zu besitzen, nicht? Damals redete niemand über BMI, aber ich kann den heute natürlich mit meinem damaligen Gewicht und Grösse berechnen. Rechne selbst: ich war 1.93 gross und wog 63 kg, d.h. falls du überhaupt weisst, wie man den BMI rechnet. 

0

Rede mit einem Arzt darüber denn das könnte irgendwann kritisch werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fresper 04.01.2016, 11:25

Die mein mit Ernährung geht das aber ich esse und nehme nicht zu

0
stf014 04.01.2016, 15:10

Ja deshalb sollst du ja mit einem Arzt reden. Der kennt sich besser aus als wir

0

Was möchtest Du wissen?