Ich bin 1.70 habe 52-54 kg und bin 14 bin ich zu dick?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du bist im größten Umbau des ganzen Seins den wir Menschen nach der Geburt erleben. Der wird noch einige Jahre andauern. Für diesen Umbau braucht Dein Körper viel mehr Nährstoffe als ein erwachsener Mensch benötigt der eben schon ausgewachsen ist. 

Ich weiß dass es auch für Dein Alter Tabellen und Rechner gibt die angeblich ein passendes Gewicht kund tun wollen. Sie sind Nichts weiter als Lügen. Denn die menschliche Entwicklung verläuft mindestens in einer Vier-Jahres-Breite. Das bedeutet, der Unterschied von einem Menschen zum anderen beträgt in Deinem Alter einen natürlichen Unterschied von Person zu Person von vier Jahren. Es wurde auch schon ein Unterschied von neun Jahren festgestellt von den Wissenschaftlern. Eine Tabelle oder ein Rechner kann also gar nicht funktionieren. Solche Dinger sind ganz einfach von den Werten Erwachsener herunter gerechnet bezogen auf die Körpergröße. ABER bei einem erwachsenen Menschen steht die Knochendichte als Beispiel schon fest. Bei Dir wird sich diese noch erhöhen. Damit wird Dein Gewicht noch zunehmen. Kann sich die Knochendichte nicht erhöhen weil Du zu wenig Gewicht hast wirst Du absehbar massive Probleme mit dem Skelett bekommen. Die sind gerne sehr schmerzhaft. Das ist also schon mal sinnfrei. 

Hinzu kommt dass nun der Umbau Deines Gehirns begonnen haben dürfte. Das Gehirn wird immer zuerst mit Nährstoffen versorgt. Normalerweise verbraucht es wenn es konzentriert genutzt wird 20% der Gesamtenergie des Körpers. In dieser Umbauphase die etwa mit 16 abschließt steigt der Verbrauch zeitweise auf 50% der Gesamtenergie des Körpers. Junge Menschen die zu dünn sind so wie Du können das Gehirn dann nicht angemessen versorgen. Ihre Leistungen in der Schule gehen auffällig zurück. ABER, das ist besonders bedenklich, da das Gehirn von Natur aus immer zuerst versorgt wird werden andere wichtige Organe abgebaut. Diese sind aber auch in einem Umbau und bräuchten auch mehr Nährstoffe als ein erwachsener Mensch. Die Folge: So ab dem 35. Lebensjahr treten schwere chronische Erkrankungen auf. Chronisch bedeutet sie können nicht so behandelt werden dass sie wieder verschwinden. Sie bleiben ein Leben lang. Auch äußerst sinnfrei. 

Du solltest Dir also angewöhnen Dich ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. Und Du solltest auf keinen Fall Nährstoffe mit Energieeinheiten verwechseln. 

Starte also den Tag mit einem selbst gemachten Müsli. Rezepte findest Du reichlich online. Für Dich ist wesentlich dass Du in das Müsli täglich zwei Esslöffel gut weich gekochte Getreidekörner gibst die vorgekocht werden können und in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank eine Woche halten. Die gleiche Menge Nüsse bieten ausreichend Gehirnnahrung um in der Schule konzentriert arbeiten zu können. Gesüßt wird bitte immer mit Honig oder braunem Zucker. Da sind wichtige Nährstoffe mit drin während im weißen Zucker keine Nährstoffe sind sondern eben nur sinnfreie Energieeinheiten. Fülle die Zutaten in gut ausgekochte leere Gläser wie Marmeladengläser, Gemüsegläser wie z.B. Grünkohl oder dicke grüne Bohnen - beide durchaus sehr gesunde Gemüse mit vielen wichtigen Nährstoffen. Umgefüllt kommen Insekten schlechter an die Lebensmittel dran. 

Gewöhne Dir an für abends Sprossen zu züchten. Es gibt dazu teure Geräte. Diese haben alle den Nachteil dass während der Keimung Insekten an die Samen kommen weshalb ich es vorziehe ein Glas zu nutzen welches mit einem alten dünnen Tuch abgedeckt wird. Die Samen werden gut gespült, ruhig in einem feinen Sieb. Dann kommen sie in das Glas und werden feucht gehalten. Sie sollen also nicht im Wasser schwimmen. Das Glas kommt da hin wo am häufigsten Wasser genutzt wird und wird immer durchgespült wenn das Wasser läuft. Rezepte um aus den Sprossen etwa zwei bis drei Mal in der Woche eine leckere Abendmahlzeit zu zaubern gibt es auch online. Hier bitte unbedingt die Fettangabe einhalten da viele in den Sprossen befindliche Nährstoffe vom Körper nur mit Fett aufgenommen werden können. 

Weiter solltest Du daran denken dass der Mensch auch in Deinem Alter maximal 300 g Fleisch in der Woche braucht. Ansonsten gibt es eine große Auswahl an Hülsenfrüchten, Obst und Gemüse. Damit ist schon mal durchaus der sogenannte Eiweißbedarf eines Menschen gut abgedeckt. Zusätzlich kann sich natürlich angewöhnt werden Amaranth und Quinoa regelmäßig zu essen. 

Du wirst täglich drei Liter Flüssigkeit während der Schulzeit brauchen um nicht auszutrocknen. Discounter bieten eine große Vielfalt unterschiedlicher Tees an welche von Öko-Test immer gut bewertet werden. Ein Teebeutel reicht für einen Liter Wasser. In einer Thermoskanne mit Trinkbecher lässt sich so das Getränk mit zur Schule nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hertajess
31.10.2015, 11:54

Gewöhne Dir an nicht deshalb eine Behauptung als wahr anzusehen weil sie von einem Titelchen verbreitet wird. Ernährungsexperten aus ganz Europa werfen dem deutschen Familienministerium begründet vor verantwortlich zu sein für die Neuschaffung mindestens drei neuer Kliniken für essgestörte Jugendliche. Die Experten begründen mit Fakten. 

Und gewöhne Dir an die eine oder andere Sendung des Deutschlandfunk zu hören, da regelmäßig das Archiv zu nutzen. Dieser Sender beschäftigt sich fast täglich mit Schule, Ausbildung, Studium. Weiter gibt es täglich eine Wissenschaftssendung mit Quellenangaben sodass die gesendeten Beiträge weiter verfolgt bzw. auch überprüft werden können. 

Noch Was: 

Es wird ja gerne verbreitet das andere Geschlecht schaue auf einen schönen Körper. Aber selbst der schönste Körper wird mal alt und faltig. Wenn dann kein Charakter da ist, keine Möglichkeit sich mit dem Menschen unterhalten zu können, dann ist der Mensch begründet alleine. Zudem ist ein schöner Körper mal eine nette Naschgelegenheit. Aber wenn nicht mehr dahinter steckt, kein Charakter, keine Bildung, keine Hobbys, Lebensziele, dann hört der Spaß bald auf weil das Leben nun mal sehr viel Mehr ist als hübsch angeordnete Muskeln. Bedeutend mehr. 

1

Hallo,

Nein, dieses Gewicht ist bei deinem Alter und deiner Körpergröße vollkommen normal, tendiert sogar eher noch zu Untergewicht. Also nicht dem Magerwahn folgen und so bleiben, wie du bist.

Grüße! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das gewicht passt ganz gut. du bist außerdem noch im wachstum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dein Gewicht ist völlig in Ordnung. Ich bin 1,70 und wiege auch knapp 50/51 Kilo. (: 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchtest du meine ehrliche Meinung hören...du könntest noch einige Kilos dazu brauchen können!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn etwas mehr drauf wäre wärst du immer noch normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du bist auf keinen Fall zu dick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher untergewichtig bzw. im unterem Normalbereich


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?