Ich bin 17 und habe einen Milchzahn/Backenzahn der wackelt nach dem Zahn wächst kein anderer mehr. Brauch ich deswegen eine feste Zahnspange :(?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Zahnärztin hat vor nem Jahr gesagt ich soll den Zahn gut wackeln und in zwei Wochen hab ich den nächsten Termin. :(

Verstehe ich das richtig, daß Dein Zahn wackelt, weil Du ihn ein Jahr lang "bearbeitet" hast?
Das war wahrscheinlich keine gute Idee von der Zahnärztin!! Es kommt immer wieder vor, das ist gar nicht so selten, daß bleibenden Zähne nicht veranlagt sind. Das ist eine Laune der Natur. Deshalb haben einige Menschen ein Leben lang manchmal noch Milchzähne die nicht entfernt werden müssen.
Ob es sinnvoll ist, Lücke mit einer kieferorthopädischen Behandlung zu schließen ist, wage ich zu bezweifeln. Das kann Dir besser ein Kieferorthopäde beantworten (nicht Deine ZÄ)!! Aber - die Lücke sollte auf alle Fälle geschlossen werden, nicht nur, weil man sie sehen wird. Die beste Möglichkeit ist in Deinem Fall sicherlich ein Implantat, welches allerdings nicht gerade preiswert ist.

Danke für deine Antwort. Ein Implantat find ich trz. noch besser als ne feste Zahnspange von daher ist es mir nicht so wichtig wie viel es kostet hauptsache ich brauch keine Zahnspange. :)

1

Mit 17 noch ein Milchzahn??? Und ich war der Meinung, das meine Zähne lange gebraucht haben ^^

Aber mal im Ernst, bist du dir sicher, dass da kein bleibender Zahn drunter ist? Hat das dein Zahnarzt auf nem Röntgenbild festgestellt? Ansonsten kann der ja noch kommen. Wenn nicht ist ne Zahnspange durchaus sinnvoll, denn sonst verschiebt sich im Laufe der Zeit das ganze Gebiss. Das sieht nicht schön aus, die Zähne liegen nicht mehr passend aufeinander und nutzen sich ungünstig ab, außerdem hast du dann größere Lücken, die du extra sauber machen darfst. Ob das nur mit ner festen oder auch mit ner losen Spange geht weiß ich nicht. Vieleicht kriegst du auch ein Implantat oder ner Brücke...

Am sinnvollsten ist es, wenn du beim nächsten Besuch deinen Zahnarzt fragst, der sollte sowas erkennen und dich über deine Möglichkeiten informieren.

Irgendwas muss man schon machen, wenn du nicht für den Rest deines Lebens mit einer Zahnlücke rumlaufen möchtest.

Mit einer Zahnspange die Lücke schliessen wird allerdings schwierig. Der bleibende Zahn (der dir fehlt) hat nämlich nicht die gleiche Form wie der Zahn dahinter, sondern sieht ganz anders aus. Schiebt man einfach den hinteren Zahn nach vorn, kannst du gar nicht richtig zubeissen.

Es gibt aber schon Lösungen - z.B. ein Implantat. Wie ihr das genau machen wollt, besprichst du bitte mit deinen Eltern und deinem Zahnarzt.

Bei mir wurde ne Lücke mit Hilfe einer Zahnspange geschlossen und ich habe seitdem keinerlei Probleme. Machbar ist das also.

0
@Myrine

Wie lange hattest du die Zahnspange und hat es weh getan wenn ich fragen darf? :(

0
@3BULLDOGGE3

Nicht ganz zwei Jahre glaube ich. Die erste Nacht fand ich sehr unangenehm und hab auch kaum geschlafen, hab aber auch nicht mal versucht ne Schmerztablette zu nehmen, so schlimm kann es also nicht gewesen sein. Tagsüber mit genug Ablenkung war das kein Problem und auch die nächste Nacht war schon wieder in Ordnung. Nur dass ich die ersten Tage, nachdem ich nen neuen Draht gekriegt habe, immer Probleme mit dem Kauen hatte, fand ich wirklich nicht schön. Man kommt sich ziehmlich dämlich vor, wenn man z.B. beim Abendbrot wieder die Rinde vom Brot abschneiden muss, als wär man noch 3 Jahre alt ^^

0
@Myrine

Danke! :) Ich hätte noch zwei Fragen nämlich mit wie vielen Jahren du sie bekommen hast und ob es weh getan hat als die Zahnärztin also den Draht und alles befestigt hat?

0
@Myrine

Klar kann man Lücken mit einer festen Spange schliessen. Bloss einen Prämolaren durch einen Molaren ersetzen wird man mit Sicherheit nicht.

0
@3BULLDOGGE3

Das war bei mir am Anfang der 11. Klasse, also war ich wohl so 16½. Das Befestigen der Brackets und das einlegen des Drahtes tun kein bisschen weh, nur danach hat man halt so ein Spannungsgefühl auf den Zähnen, was sie ziehmlich empfindlich macht.

0
@Taddhaeus

Okay, bei mir waren es die oberen 6er, die dran glauben mussten. Hier muss es wohl um nen 4er oder 5er gehen... Ja, ich sehe den Unterschied, man lernt doch immer was dazu :)

0

DANKE mir ist grad ein Stein vom Herzen gefallen. Ein Implantat ist ne gute Idee. War schon fast am heulen weil ich dachte ich brauch ne feste Zahnspange.

0
@3BULLDOGGE3

Naja, es wär natürlich schon schöner, man könnte auf ein Implantat verzichten und mit deinen eigenen Zähnen was basteln...

0

Du brauchst erst einmal einen Zahnarztbesuch.

Die Zahnärztin hat vor nem Jahr gesagt ich soll den Zahn gut wackeln und in zwei Wochen hab ich den nächsten Termin. :(

0
@3BULLDOGGE3

Das "Oh Gott" weil mich diese Aussage von vor einem Jahr irritert. Du bist mit 17 fast ausgewachsen und hast noch einen Milchzahn.

3

Was möchtest Du wissen?