ich bin 17 habe brustschmerzen Denke nicht das es noch was mit dem wachstum zutun hat...?!?

7 Antworten

Ich hab ab und an auch schonmal ein leichtes ziehen bzw, dass sie empfindlich auf druck reagieren. Meist ist es so, wenn ich kurz vor meiner Periode stehe- das ist völlig normal. Wenn das bei dir nicht der Fall sein sollte dann würde ich dir raten mal einen Termin bei deinem Frauenarzt zu machen und die Sache abklären zu lassen.

ich habe das selbe Problem auch. Jedoch schmerzt es wenn ich seitlich reindrücke. Schwanger denke ich nicht das ich bin, benutzte immer verhütungsmittel. Kann mir jemand sagen, an was das liegt?

Also, bevor du dir da einen Kopf machst, geh einfach mal zum Arzt. Nimm zur Not eine gute Freundin mit. Es muß nichtz immer das schlimmste sein, kann auch vom Rücken, vom Sport,etc. sein. Lass uns das Ergebnis wissen...

Sind während der Periode Brustschmerzen normal?

Ich hab grad meine Tage und Brustschmerzen. Ist das normal ? Hat das was mit dem Wachstum zu tun ( Wachtum der Brust ) oder ist es was ernstes ?
Ich bin w/15

...zur Frage

Mit 16 Brustschmerzen, Wachstum?

Ich bin 16 Jahre alt und habe Körbchengröße 75A. Ist es möglich, dass die Brustschmerzen vom Wachstum kommen? Habe die jetzt schon seit ungefähr 3 Tagen, mal mehr, mal weniger. Oder sollte ich lieber zum Arzt? Ich weiß nicht, ob es Spannungsschmerzen sind oder nicht.

...zur Frage

Sind Brustschmerzen im Brust Wachstum normal?

Ich bin 15 Jahre alt und habe schmerzen wenn ich auf meine Bruste drücke ...

Ist das normal ? Meine Brüste wachsen noch deswegen bin ich mir nicht sicher ob das gefährlich ist ! Könnte das Krebs sein ? Sie sind auch sehr hart... Ich habe die Schmerzen immer und ich habe die Schmerzen auch schon seit dem sie wachsen ...bitte ernsthafte antworten!!

LG pia

...zur Frage

Brsutspannen/Schmerzen/Wachstum?

Hi Leute,

Zuerst mal vorweg: Die Frage stelle ich in der Hoffnung, dass jemand das vielleicht kennt... Klar kann man keine Diagnose stellen.

Also folgendes: ich war erst vor nem Monat oder so beim Frauenarzt, und alles war in Ordnung. Sie hat keine Brustuntersuchung gemacht. Allerdings hat sie mir Östrogen verschrieben, weil ich über sehr sehr unregelmäßige und viele Zwischenblutungen klagte. Soweit, so gut. Ich nehme die Östrogenfreie Pille, weil ich ein Angeborenes Thromboserisiko habe. Ist aber nur ganz leicht erhöht.

Nun habe ich ca. Seit absetzen des Östrogens (nach zwei Wochen zugegeben recht unregelmäßiger Einnahme) oder noch etwas später irgendwie das Gefühl, meine Brust sei gewachsen und ich habe auch ständig ein Ziehen beim aufstehen usw. (also ohne BH). Aber das war ja erst nach absetzen des Östrogens...

Ich habe auch deutlich zugelegt (3-4kg) über Weihnachten und etwas davor. Können dadurch meine brüste Wachsen und spannen bzw. Schmerzen? Ich dachte eigentlich, das geht wieder weg, ist jetzt aber schon seit 2 Wochen oder so der Fall. Eine Schwangerschaft kann ich ausschließen, da ich doppelt verhüte (Pille und Kondom) und außerdem auch erst kurz vor Besuch beim FA einen Test gemacht habe und zwei Wochen danach nochmal (weil mir dann so übel war, aber das lag sicher auch am Östrogen)...

Kann mir jemand helfen? Ich will ungern schon wieder zum Arzt. Ich wundere mich halt, warum sie wachsen und ziehen. Ich dachte, ich bin mit 19 da raus...

LG ShuTo

...zur Frage

Rückenschmerzen von zu großer Oberweite?

Hi!

Wie allgemein bekannt ist, bekommt man ja ab mer gewissen Cub-Größe durch das Gewicht Rückenschmerzen durch das Gewicht. Nun habe ich mich gefragt, ab wann das ca anfängt.

Ich habe nämlich seit ein paar Wochen (habe innerhalb von 3-4 Wochen eine größe mehr duch die Pille, von 75C auf 75D) ständig schmerzen im oberen Rücken und in den Schultern , vor allem wenn ich tagsüber viel mach und das hatte ich vorher nicht. Kann es echt schon daran liegen, dass ich jetzt mehr Oberweite habe und falls ja kann man da was gegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?