Ich bin 16 mein Freund ist 23, meine Eltern verbieten es mir was kann ich tun?

13 Antworten

was kann ich tun?

Nun, das beste wäre wohl, dass Du es einfach akzeptierst, denn gehe mal davon aus, Deine Eltern wissen bestimmt, warum sie es verbieten. Es ist jetzt nicht der Altersunterschied, denn angenommen Du wärst bereits 20 Jahre, dann würde ein 27-jähriger Freund schon passen, aber dem ist leider nicht so...  Auch wenn Du Dich bereits reif fühlst, letztendlich bist Du halt noch minderjährig und Deine Eltern haben noch das "Sagen"...  Kenne jetzt weder Dich noch Deinen Freund, mache mir aber schon grundsätzliche Gedanken, warum ein 23-Jähriger eine Beziehung mit einer 16-Jährigen eingeht. Zwangsläufig gibt es da immer Einschränkungen, was jetzt z.B. das Ausgehverhalten betrifft. Zwangsläufig kann also Dein Freund auch nicht alle Veranstaltungen mit Dir besuchen und hat zwei Möglichkeiten, entweder er verzichtet darauf oder aber er geht alleine hin... 

Kann Dir übrigens nicht empfehlen, dass Du Eure Beziehung vor Deinen Eltern verheimlichst und weiter machst, dann provoziert nur weiteren Ärger...

War bis jetzt noch niemand in der gleichen Situation wie ich? Oder bin ich hier die einzigste? Ja ich will es auch nicht verheimlichen das finde ich auch doof es war am Anfang auch nicht leicht das ganze

0
@blogger02

glaube mir, es gab schon einige Mädchen in Deinem Alter, welche ähnliche Situationen hatten und später ihren Eltern dankbar waren... ;-)

3

Hallo blogger02,

du kannst nur abwarten bis Du Volljährig wirst, aber bis dahin solltest Du trotzdem versuchen, den Eltern eine gehorsame Tochter zu sein um des lieben Friedens willen, denn eines solltest Du deinen Eltern nicht so schwer machen, weil, welche Eltern lassen schon gerne ihre Tochter in fremden

Händen in eine neue Zukunft geleiten. Sie wollen Dich beschützen so lange es

geht, habe etwas Verständnis für sie und Rede mit den Eltern, dann glaube

ich alles wird gut, auch ür Dich. LG.KH.

 ich bin und war immer eine gehorsame Tochter ich weiß dass alles aber reden bringt nichts sie schreien mich nur an und ich habe mich ihnen nie wieder setzt bis jetzt das ist das einzigste was ich möchte ihn zu sehen es muss ja auch nicht jeden Tag sein da hab auch weder ich noch er Zeit ein paar Einschränkungen kann es ja geben dagegen hab ich ja auch nichts aber muss man das gleich ganz verbieten? Es gibt Eltern die erlauben es auch. Meine Tante beispielsweise meiner Cousine die war auch mit 16 mit einem 23jährigen zusammen und sie hatte nichts dagegen

0
@blogger02

Hallo blogger02, du mußt mich entschuldigen, denn ich gehe ja auch nur von einem Normalfall aus, wo das Mutter Kind verhälltnis nach außen ganz Normal ist und einfach ist. Nein, ganz verbieten lassen brauchst Du es auch nicht, denn es sind auch Deine Rechte, bekanntschaften zu machen. Deine Eltern werden da mit überfordert sein und machen den Fehler Dich dafür anzuschreien, was nicht sein sollte und auch keine Lösung ist. In diesem Fall solltest Du Dich trotzdem den Eltern gegenüber möglichst Ruhig verhalten und deinen Weg für Dich suchen und empfinden ob Du auch den Partner hast, der es akzeptiert und den Weg mit Dir geht in eine für Euch neue Zukunft. LG.KH.

0
@blogger02

Gibt es vielleicht noch andere Vorschläge außer eine Trennung?

0

Versuchen mit deinen Eltern vernünftig zu reden. Ich würde ihnen sagen, dass sie es dir sowieso nicht verbieten können, aber es dir lieber wäre, es nicht hinter ihrem Rücken zu machen und ihr Einverständnis zu bekommen. Oder zwei Jahre warten.

dass sie es dir sowieso nicht verbieten können

Doch klar.

2
@LonelyBrain

Sie können es verbieten, klar. Nur ob das viel bringt? Ich würde wahrscheinlich sehr genau beobachten und dazwischengehen, wenn es mir (als Mutter) zu arg würde.

Das erledigt sich ohnehin bald von allein. Wenn er ins Kino will, wenn er in eine Bar will, wenn er ...... Immer muss sie dann daheim bleiben.....

0

Das macht es nur noch schlimmer und letzten Endes bringt es doch nichts.
Wobei man dazu sagen muss, dass ich es auch nicht tolerieren (wollen) würde, wenn meine 16-jährige Tochter mit einem viel älteren Mann zusammen ist.
Aber was sollen die Eltern denn machen? Hausarrest, Handy wegnehmen?

0

Darum geht's ja auch nicht. Ob das funktioniert ist, wie du sagst, mehr als fragwürdig. Ganz andere Werte und Vorstellungen einer Beziehung.
Aber wenn ich die Mutter wäre, hätte ich eher die Befürchtung, dass meine Tochter alles vor mir verheimlicht. Und ob es das besser macht..?

0
@lovelymissx

Ich bin Mutter. Und ich habe eine Tochter. Auch da habe ich (als es an der Zeit war) deutlich gemacht, was geht und was eben nicht geht. Am Vertrauensverhältnis hat das nichts geändert. Ich habe eigentlich immer mehr erfahren, als ich wirklich gewollt hätte.....

Verheimlichen kann man ein Weilchen, aber nicht für einen längeren Zeitraum. Das gilt aber auch nur dann, wenn es in der Familie stimmt.

1

Genauso war es bei mir auch, da ich von Anfang an meine Grenzen gesetzt bekommen habe.
Allerdings ist es in ihrem Fall schon passiert und so wie ich es raushöre glaube ich nicht, dass sie so viel Verständnis für ihre Eltern aufbringen kann, dass sie die Beziehung beendet.

0

Was möchtest Du wissen?