Ich bin 16 jahre alt meine schwester hat die vormundschaft für mich, es ist oft stress zu hause &ich will ausziehen kriege ich dann Unterstützung vom Jugendamt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

einfach mal anfragen und die Sachlage dort erläutern. Möglichkeit: Betreutes Wohnen oder Pflegefamilie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JessicaSp
15.11.2015, 13:14

Betreutes wohnen ist ja sowas wie eine eigene wohnung nur das man halt n person bei sich hat die einem im alltag unterstützt in den unterschiedlichsten sachen oder?

0

Stress und Stress sind Vielerlei. Es kommt also durchaus drauf an. 

Sicherlich hat Deine Schwester nicht ohne guten Grund die Vormundschaft für Dich. Sie hat damit in ihren jungen Jahren eine sehr große Verantwortung übernommen. Wohl sicherlich nicht damit Du ihr auf der Nase herum tanzt, Dich bedienen lässt und so fort. - Will ich nicht unterstellen sondern nur als Beispiel anführen. - In jeder Gemeinschaft sind Regeln zu beachten. Da Du noch minderjährig bist ist es zweckmäßig dass die Ansichten Deiner Schwester einen höheren Stellenwert haben als Deine. Zweckmäßig in Deinem Sinne. Denn Du hast wohl noch nicht die nötige Reife um alle Entscheidungen zu Deinem Wohl treffen zu können. 

Das Leben ist keine Einbahnstraße. Es ist ein Geben und Nehmen. 

Sicherlich ist es schwerer sich von nahestehenden Personen belehren zu lassen als von fremden Menschen. Es kann aber auch viel leichter sein. Nämlich dann wenn einander in Liebe begegnet wird. Vorstellbar ist dass Du diese Umgangsweise erst erlernen musst. Ohne Deine Bereitschaft kann es aber nicht gelingen. 

Du kannst unter dem Strich wollen Was Du willst. Da Du aber nicht auf einer einsamen Insel lebst und dann auch noch Forderungen an die Allgemeinheit stellst, also Dich nicht selbst versorgen kannst. haben Deine Wünsche den angemessenen Wert. Versteht sich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lomby
13.01.2016, 20:16

Ich bin in derselben Situation wie Der oder Diejenige, der/die die Frage gestellt hat. 
Es wurde nirgendwo geschrieben, dass der Schwester auf der Nase herumgetanzt wird oder der/die Fragesteller/in sich bedienen lässt. Meine Schwester hat ebenfalls die Vollmacht über mich, und sie ist, meiner Meinung nach, nicht so Jung (28), dieser Verantwortung nicht nachgehen zu können. Ich werde in 2 Wochen 17 und möchte ebenfalls nicht mehr hier bei meiner Schwester wohnen - jedoch nicht weil sie mir irgendwas vorschreibt, viel mehr, weil sie null Verantwortung hat. Vielleicht geht es dem/der Fragesteller/in ähnlich, also ziehe keine voreiligen Schlüsse - du weißt schließlich nicht, ob nichts schlimmeres dahinter steckt als "Lern für die Schule", "Räum dein Zimmer auf" etc. 

0

Was du WILLST, ist dem Jugendamt egal. Es hat ja sicher seinen Grund, dass deine Schwester die Vormundschaft über dich hat.

Ausziehen kannst du, wenn du dir das leisten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du sicher noch kein eigenes Geld verdienst, ist das schon mal aus diesem Grunde schwierig. Unterstützung vom JA bekommst du sicher, aber nicht finanziell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, dass du mit deiner Schwester zusammen wohnen darfst. Das Jugendamt kann dich auch in ein Heim oder in eine Pflegefamilie stecken, wenn du Probleme machst. Pass dich an und lass dir auch mal was sagen - auch wenn es "nur" deine Schwester ist. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?