Ich bin 15/W und wollte wissen ob ich ins Heim kann wenn seit tagen nur noch stress ist! Weil ich immer Fehler mache? Stress, geschlagen ein mal. Geht das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Daheim Stress seit ein paar Tagen?

Kommt natürlich auch auf die Ursache von dem Stress an... und es kommt darauf an wie sich der Stress daheim äußert/ welche Formen es angenommen hat/ annimmt.

Allgemein aber: Die Heimplätze sind nicht unendlich vorhanden. Man kann sich auch nicht aussuchen wo man hin möchte, könnte also sein das man sehr weit wegziehen müsste (das wieder würde bedeuten das man in eine neue Schule muss, den Freundeskreis selten sieht, die aktuell vorhandene Ausbildungsstelle aufgeben muss um woanders neu anzufangen).

Die Heimplätze sind auch eher nicht für Jugendliche gedacht die "mal eben seit kurzem Stress daheim haben/ eine Unstimmigkeit daheim haben". Da gehts dann eher um wirklich krasse Fälle wie Verwahrlosung, regelmäßige Gewalt, absolute Überforderung seitens der Eltern, wenn das Kind/ der Jugendliche durch eine Heimunterbringung in seiner körperlichen und psychischen Verfassung geschützter leben kann als im Elternhaus. 

Im Heim wirst du auch mit strikten Regeln konfrontiert. Da gibt es Zeiten in denen man im Haus sein muss/ in der eigenen Gruppe sich aufhalten soll. Es gibt feste Essenszeiten, es gibt als Mahlzeit das was gemeinsam im Wochenplan erstellt wurde. Jeder hat im Wechsel bestimmte Dienste zu verrichten in der Gruppe (Küchendienst, kochen, Flur reinigen, Bäder reinigen, etc). Man muss regelmäßig das eigene Zimmer in Ordnung halten (säubern, aufräumen). Man muss sich um die Reinigung der eigenen Wäsche kümmern. Und es ist nicht mal gewährleistet ob man ein Einzelzimmer bekommt oder sich ein Zimmer vielleicht sogar mit jemand anderem teilen muss. Alkoholkonsum im Haus/ auf dem Heimgrundstück ist verboten, ist man unter einem bestimmten Alter gilt dies auch für Zigaretten. Sich nicht an Regeln zu halten kann Konsequenzen wie beispielsweise Ausgehsperre nach sich ziehen. Und die Betreuer und anderen Jugendlichen im Heim kann man sich sowieso nicht aussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach das bloß nicht! Du hast nur seit ein paar tagen stress und wenn du wüsstest wie's manchmal in heimen zu geht, glaub mir dann würdest du dich glücklich schätzen da nicht hin zu kommen..
An deiner Stelle würde ich erstmal abwarten und die Situation was runter kommen lassen, vlt kannst du ja dabei was nachhelfen und wenn's immer noch nicht besser wird dir in der Schule (beim vertrauenslehrer, etc.) Hilfe suchen..
Die schalten im übrigen auch je nachdem das Jugendamt ein, wenn's also schlimmer wird kann's sein, dass ihr dann ne Familienhilfe zur Seite gestellt bekommt :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Jugendamt und Klär das mit denen. Dafür sind die da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warte ab und rede mit deinen Eltern, wenn du einmal weg bist hast du keine Familie mehr und kannst de vielleicht nie wieder sehen, wegen ein paar Tagen? Bei mir gings Jahre so und ich bin jetzt dankbar das ich meine Mom noch habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?