Ich bin 15 und hasse es angetrunken zu sein ... ich passe damit nicht wirklich ...

14 Antworten

Du irrst. Den meisten anderen Jugendlichen geht es ebenso wie Dir. Es ist nicht die Mehrheit, die Komasaufen zum Hobby erklärt hat. Ich persönlich finde Kontrollverlust auch peinlich und das war auch schon in der Jugend so.

Ich gratuliere dir zu deiner Entscheidung.Mein Sohn ist 26 und hat sich in deinem Alter auch so entschieden.Ich war erst besorgt,ob er das mit seinen Freunden durchhält,aber es klappte prima.Seine Kumpels feierten mit Bier und organisierten für ihn gegebenenfalls Cola o.ä.Als er 18 war,waren sie nicht traurig,einen nüchternen Fahrer zu haben.Es ist nicht die Promillezahl,die beliebt macht.Unsere Jugend ist viel besser als ihr Ruf.Alles Gute !

Das kann ich bestätigen, es ging sogar soweit, das einige meiner Freunde von sich aus sagten, dass sie meine Einstellung bewundern. Letztendlich hatte ich den Respekt aller meiner Freunde. Das zeigt das man auch ohne Alkohol in der heutigen Zeit dazugehören also "passen" kann.

0

Das ist prima! Behalte bitte Deine Einstellung bei.

es ist ja deine entscheidung ob du alkohol trinken willst oder nicht. man kann auch ohne alkohol spaß haben ;D

hey,.. ich bin 16 und ich darf ja rechtlich gesehn shcon alkohol trinken und war auch shcon des oefteren draussen. aber mir gefaellt es auch nicht dass sich da alle vollaufen lassen. ich finds total absurd dass sie ihre coolness darin finden besoffen zu sein und in der gegend rumzukotzen! ich finde der zustand des angetrunkenen ist nicht weiter schlimm, aber besoffen sein ist echt niht witzig. also ich finds gut dass du da deinen eigen charakter beibehaelst und zum mitlaeufer mutierst,der alles tut was andre auch tun! PS: ich finde es absolut in ordnung wenn man sich ab und zu mal mit freunden abends in eine bar setzt, trinkt und nebenbei redet und quatscht, lacht und sich amuesiert. und danach nach hause und am naechsten tag auch keinen kater und so haben!

Was möchtest Du wissen?