Ich bin nahezu verzweifelt in meiner Lebenslage. Was kann ich ernsthaftes tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du pubertierst und entwickelst dich. Du kannst nicht erwarten, das diese Veränderungen keine Spuren hinterlassen. Du Must abklären, ob die Depressionen durch Stoffwechselstörungen also durch deinen Körper verursacht werden, oder durch externe Umstände wie Komplexe oder Mobbing oder ähnliches.
Ich weiß, Tage sind lang, wenn man sie nicht genießen kann, und da hat man auch keinen Bock auf lernen.
Leider ein großes Problem, denn davon hängt dein weiteres Leben auch stark ab. Das scheinen auch deine Eltern zu wissen. ........
Du hast etwas positives. Du suchst den Fehler auch bei dir selbst und redest offen darüber. Deine Situation ist gerade schwer, die Zeit arbeitet aber für dich. Viele Probleme lösen sich oft auf, wenn man ihnen Zeit gibt. Manche muss man bearbeiten.
Die Zuneigung der Eltern kann man nicht durch Noten kaufen, das sollten Eltern wissen. Rede mit ihnen offen darüber und versuche deine Sichtweise ebenfalls anzupassen. "Du pubertierst" Je offener du damit umgehst, desto besser kommst du und andere damit zurecht. Mach einen Spaß daraus, und sieh, wie deine Mitschüler darauf reagieren.

Als ich zur Schule ging, sagte ein Schüler: was wollens denn Herr Lehrer, sehens nicht das ich gerade pubertier. Oder: "ich bin in der Pubertät, ich darf das"

Wenn du so damit umgehst, und damit klarkommst, dass es eben gerade so ist, tust du dir leichter.

Irgendwann ist die Schule vorbei und du hast einen Job der dein Leben bereichert.
Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltes mit deinen Depressionen zu einem Arzt gehen die habenSchweigepflicht und deine Elter können es dir nicht verbieten, und
was das Mädchen angeht dann sei einfach offen ( ich bin selber eins)
sag ihr was du für sie empfindet und auch wenn sie dich nicht liebt
wird sie dich nicht hassen. Es ist für Mädchen völlig in Ordnung
wenn jemand sie liebt denn sie mögen. Sowas ist mir auch schon
passiert das einer meiner Freund mich geliebt hat und solange du es
nicht übertreibst und nicht zu aufdringlich bist wird sie es ok
finden, wenn sie wirklich so ist wie du sagst. Und vielleicht liebt
sie dich ja aber dass kann ich nicht einschätzen. Aber geh wirklich
zum Arzt oder zum Psychiater dass würde dir helfen.

Alles Gute dir noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Satsab
13.01.2016, 16:27

Danke :) Ich werde beides versuchen

1

Ich kann dir nur raten, die Schule nicht als Einbahnstaße zu sehen und dich nicht nur auf Begebenheiten und Bekanntschaften um sie herum zu konzentrieren. Du bist nun in der zehnten Klasse, obwohl ich jetzt nicht weiß, ob das eine Realschule oder Gymnasium ist. Nichtsdestotrotz ist Schule nur ein wirklich kleiner Teil deines Lebens und du wirst noch so viel vor dir haben. Du wirst Bekanntschaften außerhalb der Schulzeit schließen und diese sind dann Bekanntschaften, die du für's Leben haben wirst. Menschen, die sich wirklich für dich interessieren und mit denen du Sachen erleben kannst und wirst. Du siehst doch schon an deinem Praktikum, dass dir Arbeit definitiv mehr Spaß macht als Schule und das wird im späteren Verlauf auch deinen Kollegen auffallen und sie werden mit dir sympathisieren. Des Weiteren wirst du Freiheiten haben als arbeitender Mensch, die ein Schüler nicht hat und du wirst vollkommen selbstbestimmend sein, im Sinne von keine Strafen und Verbote bei schlechten Leistungen.

Stehe dein möglicherweise letztes Jahr durch und schaffe deinen Abschluss bzw. stehe die letzen paar Jahre (Gymnasium) durch und dann kannst du dein Leben leben und Entscheidungen treffen wie du willst. Vielleicht ja auch mit zukünftigen Bekanntschaften mal irgendwohin reisen, an einen schönen und nicht so düsterne Ort, an dem du dich frei auslassen kannst.

Denke an die Zukunft, Vorlieben und zukünftige Bekanntschaften und Erlebnisse. Viel Glück dir!

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Satsab
13.01.2016, 16:30

Danke das merke ich mir

2

Hallo, bitte suche einen Arzt auf, es hat keinen Unterschied, ob deine Eltern oder Du selbst beim Arzt vorbeischaust. Diese "Liga" gibt es nicht, es ist nur in den Gedanken. Jeder Mensch hat eigene Vorlieben, wenn es klappt, dann ist gut, wenn nicht, dann ist ebenfalls gut. Man muss nur reden können. Wenn Lilly ein guter Mensch ist, wird Sie sich das überlegen, wenn nicht, dann siehst Du, das wäre die falsche Entscheidung. Setze deinen Eltern, falls möglich, einen STOP, ich habe eine ähnliche Erfahrung gemacht mit den Eltern, ich sagte: "Es reicht mir, benimmt Euch vernünftig oder ich gehe." und es war still. Ich habe nun volle Kontrolle das was ich mache und was ich nicht mache. Ich darf nun gerne auch bis 6 Uhr morgens aufbleiben, aber ich muss selber auf mich aufpassen, ich weiß was für mich gut ist und was nicht. Kannst Du dich nicht selbst kontrollieren, wäre diese Vorgehensweise nicht so ideal. Zudem: Ärzte haben Schweigepflicht, sprich sie dürfen nichts sagen, nichts andeuten. Deine Eltern werden in Unwissenheit leben, was dazugehört. Ich selbst habe tausende Geheimnisse und ich kann damit leben. In der Zukunft würde ich an deiner Stelle bei einem Bankintitut arbeiten, wenn es dir sehr gefällt. Aber Du bist 15, Du solltest am besten so wenig wie möglich über Freundinnen nachdenken, jeder hat seine Meinung, meine ist, Freundin erst ab 16/17. Ich hoffe ich konnte dir helfen oder dich bewegen. Für Fragen bin ich immer offen und antworte schnell. Viele Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hii :)
Ich würde an deiner Stelle wirklich zu einem Arzt oder Psychologen gehen :) Das du Depressionen hast ist nicht schlimm, denn mit der richtigen Therapie bekommst du das wieder hin!
L.G. Kati

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfProdukt
13.01.2016, 16:27

Falsch! Schlimmer geht es nicht. Man muss es behandeln, diese Depressionen darf man nicht auf leichte Schultern nehmen.

0

Zunächst mal danke das du Deutsch kannst :D die restliche com hat das nicht so damit...

Mein Tipp: Versuch dir einen Hund an zu schaffen und wenn du einen hast versuch mal jeden Tag mit ihm Gassi zu gehen um eine Bindung mit ihm auf zu bauen. Hunde sind echt tolle Lebewesen und immer loyal zu ihren Besitzern.

Evtl hilf dir das, oder stärkt dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Satsab
13.01.2016, 16:24

Ich habe eine 4 in Deutsch XD


Danke, ich habe schon ein Haustier, welches mir ungemein hilft :D


1

du kannst gar nicht feststellen, dass du schwere depressionen hast, das kann nur der arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abssba1
13.01.2016, 16:15

Das merkt man schon wenn man Depressionen hat.

1

Du solltest dir ärztliche Hilfe suchen. Ich war in einer ähnlichen Situation damals. Auch hatte ich so ein Mädchen, dass entgegen allen anderen so zu mir war. Jetzt weiß ich, dass es nicht richtig ist, sie als Hoffnung betrachtet zu haben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat dir je ein Arzt deine Depressionen bestätigt, oder hast du das für dich selber "diagnostiziert"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Satsab
13.01.2016, 16:22

Hab im Internet recherchiert und alle Symptome treffen zu, ja ich habe "es mir selbst diagnostiziert" 

0
Kommentar von FreakyFelix97
13.01.2016, 17:59

Wenn ich im Internet recherchiere wenn ich krank bin, dann endet das auch immer in Krebs oder anderen tödlichen Krankheiten.
Geh mal zum Arzt, dann kann man mal weiter schauen.

Ich will nicht sagen du hast nichts, aber auch nicht das du depressiv bist. Jeder hat Solche Phasen, gerade in der Pubertät.
Aufs Internet ist nicht immer verlass.

1

Die Schule musst du noch zu Ende "kämpfen", dann machst eine Ausbildung! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Satsab
13.01.2016, 16:17

Das werde ich mir merken danke

0

Was möchtest Du wissen?