Ich bin 14 und kann immer noch nicht schwimmen... ich kann zwar die Bein und arm Bewegungen aber traue mir nicht beides... Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne das Problem, denn ich gebe Privatschwimmunterricht. Ich werde persönlich mit Dir Kontakt aufnehmen und kann Dir Tipps geben, ja?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LifeHelper
24.06.2016, 21:48

jaa, bitte😊

0

Hatte sowas in meiner Kindheit auch.

Als Lösung habe ich dann zuerst gelernt, mit dem angehaltenen Atem eine Weile im bauchtiefen Wasser einfach auf dem Wasser zu liegen. Du holst Luft und hältst den Atem an, schließt die Augen, streckst die Arme, "legst" Dich vorsichtig nach vorne auf die Wasseroberfläche, dann ziehst die Beine hoch. Der Körper schwimmt nämlich von alleine, Schwimmbewegungen braucht man nur zum Fortbewegen und um den Kopf über dem Wasser zu halten. Am Ende einfach die Beine runter und wieder aufstehen.

Alternativ: sehr viel Luft holen, den Atem anhalten und im Wasser vorsichtig eine Kniebeuge machen. Wenn Dein Kopf zur Hälfte im Wasser ist, beginnst Du zu schwimmen - je nach Körperaufbau kannst Du dabei evtl. sogar atmen - kurz ausatmen und sofort wieder einatmen, damit der Auftrieb nicht verschwindet.

So kannst Du eine kurze Zeit schwimmen ohne zu atmen, bekommst so die Sicherheit, dass Du im Wasser nicht sofort runtergehst. Dabei kannst Du vorsichtig Schwimmbewegungen probieren und schauen, wie Du mit Schwimmbewegungen den Kopf etwas aus dem Wasser heben und über Wasser halten kannst.

Wichtig: es ist nicht notwendig, den ganzen Kopf (ab dem Hals) oberhalb der Wasseroberfläche zu halten - das ist zu anstrengend. Es reicht aus wenn der Mund und Nase etwas oberhalb der Wasseroberfläche sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwimmen lernen?
In einem Schwimmbad in deiner Nähe einen Schwimmkurs machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?