Ich bin 13 und wurde beim Ladendiebstahl erwischt , Und nun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du mit deinen 13 Jahren noch strafunmündig bist, wird dich nicht mehr erwarten als der erhobende und mahnende Zeigefinger der Polizei und auch noch der Eltern. Konsequenzen hat es trotzdem, denn du wirst eine gewisse Zeit, in der Regel 1 Jahr Hausverbot bekommen, welches sich entweder nur auf diese Drogerie-Filiale bezieht oder auf alle Drogerien dieser Kette. In deine Strafakte wird nix vermerkt, da du keine Strafe bekommst. Ebenso steht nix in deinem polizeilichen Führungszeugnis bist somit auch nicht vorbestraft.

Also wenn du zum Gehör geladen wirst, dient es eher dazu dich zu befragen was dich zum Diebstahl bewegt hat und dir wird ins Gewissen geredet, das du dir durch Straftaten dein Leben ganz schön verbauen kannst. Denn viele Arbeitgeber fordern ein polizeiliches Führungszeugnis an, und wenn die sehen das du schon vorbestraft bist (vorbestraft ist man im Falle einer Verurteilung), dann ist es sehr wahrscheinlich das ein potentielller Arbeitgeber sagt, ne die wollen wir nicht...

Also lerne aus deinem Fehler und kaufe demnächst, wie alle anderen Leute auch ehrlich ein, denn dieses wirkt sich dann auf die Preisbildung ein, die Preise werden erhöht und die ehrlichen Kunden müssen somit tiefer in die Tasche packen.

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

zu deinem Kommentar bei mir: wie soll ein Mädchen ein 1-jähriges Hausverbot bekommen, wenn deines Erachtens nirgendwo eine erfassung über den Diebstahl erfolgen darf?

die Kriminalakte wird eben auch bei nicht strafmündigen sehrwohl angelegt.

0
@fraggle16

Ich habe nicht von dürfen und nicht dürfen gesprochen. Aber dieses wird nun mal von den Geschäften festgelegt und auch entsprechend durchgesetzt.

Wenn sie dann trotzdem noch den Laden betritt erfüllt sie den Straftatbestand des Hausfriedensbruch, für den sie auf Grund ihrer Strafunmündigkeit nicht bestraft werden kann. Wäre sie aber älter, dann steht darauf entweder Geld-oder Knaststrafe.

lg, jakkily

0

Zu dir eine Frage (: also ich habe den termin ignorit & da du dich so damit auskennst wolte ich dich Fragen

wenn du den termin ignorit hast also die vorladung .

kannst du dann trotzdem in den urlaub fliegen ?

LG ((:

0

hast du dir denn schon mal die frage gestellt >warum< du das gemacht hast,was für ein vorteil du davon hast,ob du jetzt reicher geworden bist >ja< an erfahrung,die dir aber immer verfolgen wird,denn die behörden sammeln sowas gerne,heben es für dich gut auf,es wird dir immer wieder auf dem tisch gelegt,du bist am...,am...,am....usw. straffällig geworden,bist das mass/fass voll ist,dann sperren sie dich weg,wenn du damit nicht sofort aufhöhrst,dann könnte es ein eimaliger ausrutscher gewesen sein

das könnte ein warnschuß sein

Habe selber damals schon mal Ladendiebstahl begangen, war damals 13 Jahre wie du. War bei Rewe, wo ich dann einen Lippenstift von Nivea mitgehen ließ. Wurde prompt erwischt und vom Ladendetektiv angesprochen und zur Wache gegenüber des Ladens gebracht. Die haben dort meine Daten aufgenommen und meine Mutter verständigt, die mich dort abholen durfte. Konnte damals natürlich auch nicht bestraft werden, ich bekam lediglich 1 Jahr Hausverbot in dem Geschäft. Habe mich dann auch brav daran gehalten.

Ich habe aus meinem Fehler gelernt und bereue es auch damals getan zu haben und bereue es auch.

Aber das ist das Problem, die 13jährigen denken sich so, ich bin ja eh noch nicht strafmündig also kann ich in Ruhe Straftaten begehen ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen. Finde für diese Jugendlichen sollten irgendwelche erzieherischen Maßnahmen ausgesprochen werden.

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

Was möchtest Du wissen?