Ich bin 13 und Nikotinsüchtig. Aufhören?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

das wichtigste ist, dass du wirklich von alleine aufhören willst und nicht wegen jemand anderem.

Sprich mit einer Vertrauensperson und geh auf jeden Fall zu Suchtberatung, die können dir am Besten helfen.

Aus dem Internet wirst du auch gute Tipps bekommen, aber wenn du wirklich aufhören willst und es ernst meinst, ist sie Suchtberatung ein Muss bevor es nur noch schlimmer wird. Ich kann es dir wirklich empfelen. Eine Studie hat auch gegeben, dass Leute die zur Suchtberatung gegangen sind eine 80% höhere Chance haben mit dem Rauchen aufzuhören.

Viel Erfolg und gut, dass du zur Vernunft kommst :)

Klar schafft man das. Gerade in deinen jungen Jahren ist es viel einfacher als wenn du jahrelang geraucht hast. Ich finde, mit Rauchen aufhören ist auch viel cooler als mit Rauchen anfangen, denn das ist ein Zeichen von Charakterstärke.

Was bei mir mal geholfen hat: Rauche mal einen Tag ganz bewusst richtig viel. Spätestens am nächsten Morgen vergeht dir dann die Lust auf die nächste Zigarette. Und am besten so abpassen, dass am nächsten Tag auch keine Zigaretten mehr da sind.

mach sowas wie ne kur oder terapie undes ist wichtig dass dus deinen eltern sagst da du unterstüzung brauchst und sie es merken wen du sowas wie ne kur (ect,) machst und sie das warscheinlich bezahlen werden

Was bei manchen klappt, fang an mit Shisha...etz sagen welche Jaaa das ist doch noch viel mehr schädlicher, aber ich weiß von mir selber auch, dass man bei shisha nicht das verlangen hat nach Nikotin.

Also du kannst manchmal Shisha rauchen und dich so von Zigaretten entwöhnen und dann kannst du mit shisha aufhören

Da gibt es kein trick oder so..

Wenn du wirklich aufhören willst aus teifstem herzen.. Schaffst du das auch.. ISt reine willensstärke.. z.B. Meine Mutter hat 6 Jahre geraucht von 35 bis 41 und hat noch aufgehört ohne probleme.. Ohne das man "zunimmt oder anfängt zu zittern"..

Willensstärke ;)

Einfach aufhören und nicht mehr anfangen. Hab ich auch so gemacht. Alles was du aufgezählt hast sind lediglich Unanehmlichkeiten. Wirste halt nervös und must auf den sowieso zweifehaften Genuss verzichten. So what?

Du brauchst dafür nur eins. Die Willensstärke das durchzuziehen. So Sachen wie, man reduziert das rauchen bis man irgendwann garnicht mehr raucht funktioniert nicht. Wenn dann hör sofort auf, von ein auf den anderen Tag.

Dann musst du versuchen die Entzugserscheinungen zu verdrängen, wenn du die ersten Tage geschafft hast fällt es leichter.

Jetzt rauchst du ja noch nicht so lange, also kannst du noch recht "gut" aufhören.

Wenn du einige Jahre geraucht hast, wird es umso schwerer.

Ich würde an deiner Stelle unbedingt aufhören, auch wenn es schwer ist. Meine Ma hat es nach über 30 Jahren Raucherdasein ohne irgendwelche Hilfsmittel geschafft. Alleine der Wille aufzuhören zählt.

Viel Glück!

einfach aufhören...

mit 13 sollte man keine Nikotinersatzsachen nutzen - is erst für Volljährige... ( ausserdem hilft das eh nix )

aber wahrscheinlich rauchst du eh weiter....kenne sogar leute die mit 8 oder 9 jahren anfingen, is eben so....

entweder du bist erstmal stark und lässt es oder du bleibst dabei...

ich wünsche es dir, dass du es schaffst es sein zu lassen, je früher desto besser.

ohh,kauf dir keine mehr.dann haste keine mehr und dann kannstes nich mehr machen ;D

Höre damit sofort auf ,noch geht es .Deine Gesundheit wird es dir danken. Das rauchen ist so schädlich ,Später schaffst du es nicht mehr .

alter! du bist eher "uncool" wenn du schon mit 13 deinen Körper kaputt machst!

batman33 30.06.2013, 15:39

"...und nicht "uncool" zu sein. :) Das bin ich allderings jetzt," Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

0

Was möchtest Du wissen?