Ich bin 12 und ungeküsst! Ist das schlimm?

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schrecklich :O Ich bin fast 16 uund auch noch nicht weiter als du. Sieh es so, du ersparst dir viel Liebeskummer. und der richtige kommt auch noch :-)

Du bist 12 und hattest noch keinen Freund? Pff...was bist du denn für eine...seht euch die an...NEIN! Das war ein Scherz. Du fragst wirklich, ob das schlimm ist? Haben dich Freunde deswegen geärgert oder was? Naja ich sags mal so: Das ist kein bischen schlimm. Du wirst in deinem Leben wohl noch nette Menschen finden-ich bin grad mal 14  und kann dir aber sagen: Freu dich, dass du noch keinen Freund hattest (auch wenn ich Junge bin kann ich sagen, dass man von uns viel Liebeskummer bekommen kann). Ich selber kann dir sagen, dass Liebeskummer ********* ist. Genieße dein Leben wenn du Single bist-dann kannst du flirten und mit denen abhängen, mit denen zu willst. Wenn du einen Freund hast kannst du das nicht mehr-doch das ist dann genauso schön ;)

Grüße Mentosta

23

jaja, aber es gibt ja auch schöne seiten an dem nicht-Single-sein

0
6
@Sarah100

Natürlich. Aber du sagst, dass du 12 bist. Das heißt, du hast noch (wenn man vom durchschnitt aus geht) über 60 Jahre zu leben. Wenn du heiraten solltest (auch hier durchschnitsalter (24)) hast du noch 12 Jahre bis dahin. Du wirst auf jeden Fall einen Freund bekommen-du merkst, wenn es der richtige ist und dann ist die richtige Zeit. Das kann mit 12 sein, dass du das erste mal einen Freund hast oder mit 20 ;)

0

meine güte, ich hat meinen ersten richtigen Kuss mit 17 und hab´s auch wirklich gut überlebt :P. Lass dir ruhig Zeit, bis der richtige da ist :D

Bedeutet das Kribbeln etwas?

Ich (18) spüre in seiner Nähe immer ein extrem starkes Kribbeln in meinen Bauch, was ich bisher noch nie gespürt habe, wenn ich verliebt gewesen war. Zudem gibt er mir dieses Gefühl der Sicherheit.

Bedeutet dies etwas?
Ich hatte bisher noch keinen Freund und mit keinem Jungen stimmte die Chemie in solch kurzer Zeit so gut wie mit ihm.

...zur Frage

17 und noch ungeküsst! Findet ihr es schlimm?

Hello^^
Also ich bin 17 (w) und hatte noch nie einen Freund und bin damit auch noch ungeküsst. Irgendwie wird mir das immer unangenehmer, da meine Freundinnen fast alle bereits einen Freund haben/hatten. Findet ihr es schlimm oder eher nicht?

...zur Frage

Ist es schlimm mit 14 noch nie einen Freund gehabt zu haben und ungeküsst zu sein?

Hallo ich bin 14 fast 15 und alle Mädchen aus meiner Klasse sind 13-15 Jahre alt und hatten ALLE schon mindestens 1 Freund. Alle sagen ich bin nicht normal weil ich noch nie einen Freund hatte und auch noch ungeküsst bin. Ist das wirklich so schlimm mit 14 noch keinen Freund gehabt und noch nie geküsst zu haben?

...zur Frage

Bester Freund 2 jahre jünger - schlimm?

Ich bin 14 (m) und mein bester freund ist 12. Wir verstehen uns super, haben die gleichen Interessen und immer zusammen Spaß. Aber z.B. meine Mum sagt immer: Der ist doch 2 jahre jünger! Wenn ich meinen KLassenkameraden erzähl, dass er mein bester Freund ist kommt auch immer: Der ist doch erst 12! Ist das wirklich so schlimm das er 2 jahre jünger ist? Was soll ich sagen wenn sie mich fragen: Aber er ist doch jünger!

...zur Frage

Mit 14 ungeküsst, schlimm?

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?