ich beziehe das Geld von jobcenter und muss mein Kind beerdigen. wer übernimmt diese kosten?

6 Antworten

Mein herzliches Beileid. Ich wünsche dir viel Kraft und entschuldige mich für den folgenden eher nüchternen Text, aber ich denke das hilft euch eher weiter: Erkundige dich im Zweifelsfall im Krankenhaus und beim Bestatter ob ihr das Kind beerdigen müsst oder es nur dürft.... Meines Wissens nach DÜRFEN Totgeburten mittlerweile beerdigt werden, müssen aber nicht. Und dann würde wohl auch keiner die Kosten übernehmen. Da würde ich dann aber auch bei Caritas, Diakonie und Sozialdienst katholischer Frauen (vor allem bei denen, egal welche Konfession ihr habt - die helfen schnell und unbürokratisch und ich könnte mir vorstellen, dass die euch helfen) nachfragen. Und dann erkundigt euch beim Rathaus, Amt für Soziales,... ob es eine Sterbekasse gibt oder wer Beerdigungskosten übernimmt in eurer Stadt - ganz allgemein. Und bei der Stelle dann ebenfalls nochmal nachfragen.

Du hast keinen Anspruch auf eine Beerdigung - so leid es mir tut, das sagen zu müssen. Erst ab einem Gewicht von 1000 g ist eine Bestattung zwingend erforderlich - und nur dann übernimmt die ARGE die Kosten, sonst musst du das alleine bezahlen.

51

Das hängt vom Bundesland ab. Bei uns reichen schon 500 g.

Die Arge übernimmt die Kosten dennoch nicht, die sind nämlich dafür nicht zuständig.

0
44
@TreudoofeTomate

Nachdem, was ich gerade gelesen habe, geht es nach Vollendung einer bestimmten Schwangerschaftswoche, das variiert von Bundesland zu Bundesland. Das Gewicht spielt gar keine Rolle und die 500 g Grenze ist schon länger überholt.

Wenn eine Bestattungspflicht besteht, dann müssten Sozialamt oder das Jobcenter ein Darlehen bewilligen oder sogar die Kosten übernehmen. Die Gesetzeslage dazu ist mir nicht bekannt.

0

Du und der Vater des Kindes. Wenn ihr es nicht bezahlen könnt, könnt ihr beim Sozialamt einen Antrag auf Übernahme der Bestattungskosten stellen.

16
könnt ihr beim Sozialamt einen Antrag auf Übernahme der Bestattungskosten stellen.

Das ist leider falsch, da das Totgeborene unter 1000 g wiegt.

1
51
@IchKeineAhnung

Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Bei uns reichen 500 g. Allerdings muss nach dem Verlassen des Körpers der Mutter entweder das Herz des Kindes geschlagen oder die Nabelschnur pulsiert oder die natürliche Lungenatmung eingesetzt haben und erst danach muss das Kind verstorben sein.

0
16
@TreudoofeTomate

Wenn sie das Kind verloren hat, bedeutet es ja, dass es eine Totgeburt war. Dafür gelten eben andere Gesetze als bei Lebendgeborenen

0
51
@IchKeineAhnung

Das stimmt allerdings. Totgeburten fallen nicht unter das Bestattungsgesetz. Was wiederum heißt, die Mutter muss das Kind nicht beerdigen, ihr entstehen keine Kosten.

0
16
@TreudoofeTomate
die Mutter muss das Kind nicht beerdigen, ihr entstehen keine Kosten.

Ganz genau so ist es nämlich. Und wenn sie es unbedingt will, dann muss sie auch die Kosten tragen. Anders wäre es, wenn sie es bestatten MÜSSTE.

0

Jobcenter Leistung .. arbeitsuchend .. bewerbungen . Geld zurück?

Hey habe da mal eine Frage.. ich beziehe ja zurzeit noch Leistung vom Jobcenter bis zum März 2018 , meine Kleine geht jedoch im August 2017 schon in die Kita und ich wollte natuerlich wieder anfangen zu arbeiten und logisch, dass ich Bewerbungen etc schreiben muss. Kriege ich das Geld für die Bewerbungen, Kosten für die Absendung, Bewerbungsfotos etc vom Jobcenter wieder ausgestattet oder geht das aus eigener Tasche weg?

...zur Frage

Verwesung Katze; Erde

Ich frage nur aus reiner Interesse, und deswegen sollen auch nur Leute antworten, die sich auch wirklich damit auskennen!

Wir haben gestern meinen Kater in der Erde unter einem Baum begraben, in einen Schuhkarton (mit einer Decke und einem Stofftier), meine Frage, besteht die Chance, dass der Schuhkarton nach der Verwesung einsinkt? Und wir dann noch mehr Erde darauf geben müssen? Bzw wie lange dauert so eine Verwesung? Danke ..

...zur Frage

Frage zu Tokyo Ghoul: Wer kann da weiter helfen?

Tokyo Ghoul *[SPOILER]*

Wer ist das Kind von der Eule bzw. von Die einäugige Eule?
Und hat sie ihn aufgegessen um stärker zu werden oder um ihn anständig zu beerdigen?

...zur Frage

Wieviel darf derzeit eine Wohnung für eine Alleinerziehende Mutter im ALG 2 Bezug in Ulm kosten?

Hallo,

ich habe eine Frage unzwar möchte ich wissen wieviel derzeit eine Wohnung in Ulm für eine Alleinerziehende Mutter mit 1 Kind Kaltmiete kosten darf? Gibt es für die Nebenkosten ein Limit bzw. eine Vorgabe wieviel diese max. betragen dürfen? Keine Sorge ich frage das nicht weil ich ALG 2 Empfänger von einem Ort in den anderen Schubsen möchte sondern eher weil die Frau derzeit noch ALG2 bekommt aber eine Arbeitsstelle in Aussicht hat , wir aber trotzdem in etwa wissen wollen was eine Wohnung für eine Mutter m. Kind kosten darf so das sie vorrübergegend das Jobcenter übernimmt bis die Frau Arbeitet und selbst von ihrem Lohn die Kosten bestreiten kann. Danke an brauchbaren Antworten im Voraus :)

...zur Frage

Hartz4 Bezug und studieren?

Hallo und zwar bin ich alleinerziehende Mutter und möchte bis meine Tochter in den Kindergarten gehn kann studieren ich beziehe derzeit Hartz4 ich möchte aber meine beruflichen Chancen verbessern steht es mir zu dafür einen Zuschuss zu bekommen von Jobcenter ? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Muss eine Hartz-4 erin eine Arbeitsstelle suchen?

Eine Alleinerziehende (30 J) mit einem Kind,das eingeschult wird,wohnt noch im privaten Haus der Eltern.Ihr Kind wird demnächst eingeschult.Bisher war die Alleinerziehende nicht arbeiten,weil sie auch keine Ausbildung für einen Beruf hat.Wenn das Kind dann eingeschult worden ist,muss sie dann auch arbeiten gehen bzw eine Arbeitsstelle annehmen.

Erhält sie finanzielle Unterstützung vom Jobcenter ,wenn sie eine Führerschein machen will,um bessere Chancen auf dem boomendem Arbeitsmarkt zu haben?Wer weiß,wie man ihr helfen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?