Ich bete nicht 5 mal am Tag bin ich jetzt eine Schlechte Muslimen?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich ist die Antwort ganz einfach. Allah verzeiht dir alles, außer dem Schirk - der Anbetung von etwas Anderem außer ihm.

Da du anscheinend an Allah glaubst und hoffentlich weiter glaubst, wirst du irgendwann ins Paradies kommen. Vielleicht nicht so schnell? Aber Allah hat sich die Barmherzigkeit selbst vorgeschrieben und wir Muslime hoffen darauf.

Allerdings gibt es auch ganz andere Ansichten von Gelehrten, die sagen, dass wer das Gebet unterlässt, es aber für verpflichtend hält ein Kafir wird oder ist.

Das Gebet ist die tägliche Kommunikation mit Allah. Es hilft dem Muslim. Es macht ihn zufrieden. Es schützt ihn gegen die Unbilden des Lebens usw.

Ich würde dir empfehlen, jeden Tag, vor dem Schlafen gehen, oder besser morgens nach dem Aufstehen ein Gebet zu verrichten. Beginne einfach ganz langsam und gewöhne dich daran täglich ein Gebet zu verrichten. Und mit der Zeit kannst du dies ausweiten. Und so Allah will, wirst du regelmäßig deine Gebete verrichten.

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei und ich mache Dua für dich.

Amin und Dankeschön möge Allah dich im Paradies Belohnen. 

0

Es ist schön das du dir darüber Gedanken machst. Das zeigt das du noch Deinen Iman (Glauben) hast .

Natürlich als muslime die Regel einhalten . Es ist schon mal gut das du nicht trinkst oder rauchst( ist haram weil es dir deinen Körper schadet). 5 mal am Tag beten ist muss. Die Bedekung ist bisschen schwer in Deutschland aber ist auch muss. Versuche wenigstens zu Beten.

Jeder muslime kommt am Ende in den Himmel so lange du nicht deinen Glauben verlierst. Manche Menschen denken sie seien muslime aber tuen nix für ihren Glauben. Das ist gefährlich. Beten ist wichtig. Nach dem Tod wird dir zu erst gefragt ob du Gebetet hast ! Und mach jeden Tag Tövbe!!!

Nein, die Bedeckung - du meinst wahrscheinlich das Kopftuch - ist KEIN Muss.

Im Koran steht kein Kopftuchgebot.

0
@earnest

ich bin dafon überzeugt, dass Gott nicht zuerst an sich selbst denkt

1
@earnest

Doch es steht drin .

Himar= Kopftuch

Es steht Bedeck eure Köpfe!

Und es gibt jede Menge Hadisen dazu.

0
@AlpiXYZ

Falsch.

Da geht es um die Bedeckung der Schamzonen.

Der Kopf einer Muslima ist keine Schamzone.

0

Fakt ist, dass wir nicht wissen, wie Allah was bewerten wird.

Fakt ist auch, dass es im Quran keine Vorschrift gibt, wonach fünfmal am Tag zu beten wäre. Noch viel weniger gibt es im Quran einen Hinweis auf die "5 Säulen des Islam".

All diese Vorschriften stammen von den Sunnitischen Alt-Vorderen, die aus Angst vor der Hölle versucht haben, für möglichst jede Alltagssituation eine gottgefällige Anleitung bereitzustellen; so haben sie sich denn auch ihre Gebetsvorschriften erarbeitet. Die Wahrscheinlichkeit, dass das genau das ist, was Allah will, liegt logischerweise nicht weit über 0%.

Wie wäre es also, wenn Du die Pflichtgebete aufgibst und sie durch freiwillige Gebete ersetzt, die Du dann betest, wenn Du mit Allah verbunden sein möchtest und die von Herzen kommen?!

Nicht die Pflichtgebete zu beten macht Dich nicht zu einer schlechten Muslima. Die Beherrschung zu verlieren, wie hier bei einer anderen Antwort geschehen, schon eher. .-)))

In schā'a llāh

Hättest du das Koran besser gelesen dann hättest du es verstanden .

Im Koran steht das man sich hinkniet und zu Allah Betet usw.

Das heißt das im Islam eine ritualisches gebet gibt. 

Wie es im den Hadisen beschrieben wird.

0
@AlpiXYZ

Ich habe nichts gegen das Hinknien gesagt, oder?

Ein Hinknien ist aber mitnichten ein Hinweis auf ein rituelles Gebet. Noch viel weniger eine logische Forderung nach genaueren Instruktionen, wie genau dieses Gebet aussehen müsste.

Hätte Allah Gebete nach exakten Vorschriften gefordert, stünden diese logischerweise im Quran. Allah ist ja nicht vergesslich oder schlampig.

Halten wir fest: ICH habe im Quran NICHTS überlesen.

Hättest Du den Quran besser gelesen, wüsstest Du das.

In schā'a llāh

2

Ich habe eine Sünde im Islam begangen :(?

Wie man oben lesen kann habe ich ein Süde begangen :( diese habe ich schon mehrmals begangen ich fühle ,mich geradee sehr Mies und schäme mich :( Weil ich sehr sehr sehr sehr sehr sehr.... Viel Respekt vor dem Mächtigen Allah habe! Ich bin auch stolze Muslimin ich begehe sonst auch nie Sünden und ich weiß auch das er sehr Barmherzig ist ♥ Aber ich habe trotzdem ein schlechtes Gewissen ich will diese Sündeee auch nieeee wieder begehen... :( Kann man da nicht machen ich will etwas machen damit Allah meine Entschuldigung soo richtig schätzt weil ich bin so froh einen sooo Barmherzigen Gott zu haben deswegen schäme ich mich auch kann man nicht machen das diese sünde irgendwie verzeihen ist oder verschwindet bin erst 10 Es soll etwas besonderes sein !♥

...zur Frage

Ich weiß nicht mehr weiter. Werde ich von Allah (swt) bestraft ?

Hallo da draußen, ich bin 19 Jahre und stehe kurz vor dem Abi. Ich brauche euren Rat und meine Frage richtet sich vor allem an die muslimische Gesellschaft hier! Ich habe am Anfang des Jahres jemanden kennengelernt und nach einigen Monaten haben wir uns in einander verliebt! Er ist auch ein Moslem. Nun, seitdem wir uns kennen und uns eingestehen haben, dass wir ineinander verliebt sind, können wir nicht wirklich zusammen sein, weil es ja im Islam verboten ist einen Freund oder eine Freundin zu haben.

Aber leider sind wir einfach unseren Gefühlen gefolgt und haben uns mehrmals getroffen... Vor kurzen habe ich meine Ergebnisse für das Abitur erhalten und ich bin durchgefallen (mit einem Schnitt von 2,8), weil ich in Mathe einfach mal 0 Punkte habe! Ich war/bin sehr geschockt, weil ich überhaupt keine sehr schlechte Schülerin bin.

Meine Fragen sind jetzt: Darf man auch nicht zusammen sein, wenn man die Absicht hat zu heiraten?

Und werde ich von Gott bestraft, weil ich mich einfach meinen Gefühlen ergeben habe, mich mit ihm mehrere Male zu treffen und deswegen in die Nachprüfung muss? Ich weiß einfach nicht weiter.. Ich versuche mich echt immer an die Regeln zu halten und bete jeden Tag, trinke keinen Alkohol, rauche nicht und bin auch nicht immer feiern.. Ich habe natürlich im Laufe meines Lebens Fehler gemacht, aber je älter ich geworden bin, habe ich mich mehr und mehr meiner Religion gerichtet. Ich bin zum ersten Mal richtig verliebt und ich habe Angst es jetzt schon meinen Eltern zu sagen, da ich noch nicht einmal mein Abi habe!

...zur Frage

Ich bin muslimin und habe mich verliebt....:( was tun

Hi, ich bin muslimin und bin 17 und hab mich in einen deutschen verliebt und bin jz mit ihm heimlich zusammen, meine Eltern sind eig streng wenns um freund geht sie wollen das ich ein Muslimen als freund habe aber ich kann nicht einfach mit ihm Schluss machen weil ich ihn liebe was soll ich tun wegen meinen Eltern und wegen meiner Religion, ich wollte es eig. Nicht aber es ist nun passiert und jz hab ich einfach Angst ob mir Allah jemals verzeiht oder meine Eltern...? Hilft mir bitte..:'(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?