Ich besitze 8 GB ddr4 RAM - 2400 mhz. Bei Benchmarks ist mir jedoch aufgfallen, dass diese nur mit 1200 mhz laufen (dram frequency) woran liegt das?

6 Antworten

Warum genau das so ist, kann ich dir nicht sagen, aber ich kann dir sagen, dass das normal ist.

DDR3-1600er laufen auch im 'echten Takt' mit 800MHz. Des Weiteren brauchst du dir so oder so keine Sorgen machen, denn ob nun DDR3-2400 oder DDR3-1333 spielt keine Rolle, da man eh keinen Unterschied bemerken wird, da so ziemlich nicht vorhanden.

Es ist ein wenig komplizierter zu erklären aber es ist üblich das RAM nicht mit der gleichen Taktfrequenz arbeitet wie die CPU.

Es gibt eine sogenannte FSB RAM Ratio, je nachdem wie dein FSB (Front-Side-Bus) taktet, arbeit der RAM in der jeweiligen anderen Frequenz.

Beispiel:

Ein PC arbeitet mit einem FSB von 400 MHz, es ist ein FSB RAM Ration von 1:4 eingestellt. Der RAM arbeitet also mit 4x400 MHz, sprich 1600 MHz. In der Realität arbeitet der RAM aber nur mit der hälte, also 800 MHz.

Ist ein wenig umständlich und es gibt viele Faktoren die das beeinflussen. So lange dein RAM aber schnell arbeitet brauchst du eigentlich keine Angst zu haben. 

Wobei der FSB in neueren PCs so nicht mehr existiert :)

0
@Reyha24

Ist dies bei neueren Boards/CPUs der Fall? Ich hab mich schon lange nicht mehr mit dem Thema beschäftigt, da mein Rechner seit mehreren Jahren läuft wie ne Möhre und wenn alles läuft guck ich nicht nach so etwas. Hehe. :-P

0

Ja :)

0

Ich habe 1600 2- Ram Riegel und bei mir laufen die auf 800 mhz, fällt dir was auf? CPU-Z


Was möchtest Du wissen?