Ich bereue es erst jetzt dass ich früher in der Schule nicht so viel gelernt habe... sonst wäre ich jetzt vlt Pilot. Aber ohne riesen abschluss kann man ja....?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was verstehst Du unter "riesen abschluss"? 

1) Kannst Du Dich nicht klar ausdrücken, ist die Karriere schon beendet, bevor sie richtig begonnen hat. 

2) Aus nicht nachvollziehbaren Gründen taucht die Frage doch hier jeden Tag immer wieder neu auf. 2.510 Ergebnisse auf die Fragestellung "Pilot werden Schulabschluss" in der GF-Datenbank sind jetzt nicht so schlecht, auch wenn die meisten Antworten, so wie jetzt auch, falsch sind. 

Und falsche Antworten bringen Dich auch nicht weiter. Da kannst Du auch gleich bei Flugschulen oder Airlines nachfragen. 

3) Du musst zwei Dinge unterscheiden, nämlich zwischen: 

a) den Vorgaben des Gesetzgebers, also der EU, und veröffentlicht von der EASA in der EU-Verordnung 1178/2011 über die Ausbildung des fliegenden Personals. Der EU ist die Schulbildung völlig schnuppe. 

Insofern kannst Du Antworten, die als eine Vorgabe "Abitur" angeben, schon mal in die Tonne treten. 

b) den Vorgaben des zukünftigen Arbeitgebers. Hier sieht die Sache anders aus, aber auch hier verlangen nicht alle Unternehmen die allgemeine Hochschulreife, im Gegenteil: Das reicht von keinen Angaben (wie bei Ryanair) über Mittlere Reife mit Berufsausbildung (Bundeswehr),  Volksschule mit Berufsausbildung (wie bei edelweissair), Fachhochschulreife (airberlin und TUIfly) bis hin zur Matura/Abitur (SWISS, Lufthansa). 

Und dabei sind die ausländische Abschlüsse, wie z. B. den von British Airways geforderten "5 GCSEs at Grade C or above, ..." (was immer das auch sein mag) noch gar nicht berücksichtigt. 

Wie immer im realen Leben gilt aber auch für die Schulbildung "Mehr ist besser." 

Und Eigeninitiative zahlt sich auch aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer wieder dieselbe Frage und immer wieder dieselben Antworten...

Man kann auch ohne einen Schulabschluss Pilot werden. Der Gesetzgeber macht da keinerlei Vorschrifen. Einzig die Airlines haben eigene Bestimmungen, was ihr zukünftiges fliegendes Personal betrifft.

Air Berlin und Condor fordern die FHR, wie auch die CLH. Lufthansa nimmt erstmal niemanden mehr auf, was sich - so hoffe ich - schon bis zu Dir herumgeschwiegen hat.
Du bist aber nicht auf DE beschränkt, sondern kannst Dich auch europaweit bewerben. Die KLM sucht beispielsweise momentan noch. Dann gibt es noch AF, BA, SWISS usw.

Und auch dass man als Pilot Abitur benötigt ist ein Ammenmärchen. So war es vielleicht vor 30 Jahren, aber nicht mehr heute.

Schau mal bei Tante Google nach, die ist sehr gesprächig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe davon aus, du meinst Pilot bei einer Airline, um Passagiere zu befördern?

Meines Wissens nach reicht in manchen Fällen auch eine mittlere Reife, aber die Ausbildung zum Piloten ist sehr anstrengend, teuer und man muss außer schulischen Voraussetzungen auch andere Kriterien erfüllen.

Allerdings glaube ich, wenn man etwas wirklich will, kann man Wege finden, seine Ziele zu erreichen.

Vielleicht findest du ja auch einen anderen Beruf, der mit deinen Interessen zu tun hat - wenn du dich für Flugzeuge begeistern kannst, schau dir an, was man alles am Flughafen arbeiten kann. Selbst, wenn du nicht in jedem Beruf dort in direkten Kontakt mit den Fliegern kommst, gibt es viele spannende Tätigkeiten. (ich arbeite selbst an einem Flughafen und kann sagen, dass es ein irrsinnig spannender und vielseitiger Arbeitsplatz ist!)

Auch in deiner Freizeit könntest du dich mit der Fliegerei beschäftigen, wenn du nicht selbst fliegen kannst, kannst du doch trotzdem nahegelegene Flugplätze besuchen und dort zusehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Abschluss kann man vieles. ..

Aber wenn man in der Schule nicht aufgepasst, kann man auch nichts. Was soll man ohne Wissen auch können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?