Ich benutze Creatin Monohydrat und Whey Isolat, brauch ich noch Bcaas oder sind die nicht mehr notwendig?

3 Antworten

ich nehm mal an du bist Anfänger. Anfänger (<1,5 Jahre) brauchen auch kein Creatin. Es ist auf lange Sicht sogar kontraproduktiv und macht erst Sinn zu nehmen wenn die Newbie Gainz vorbei sind. Dann kann man Creatin als kleinen Joker ziehen. 

Zu deiner Frage: Bcaas brauchst du NICHT. Warum? Befindet sich in deinen Proteinquellen. 

Ich habe bisher noch von keinem gehört, dass Creatin auf lange Sicht kontraproduktiv ist, inwiefern das denn? :)

0
@Badasslucario

Falsch verstanden: Am Anfang brauchst du es einfach nicht und du nimmst dir damit ein kleines "Goodie" wenn du mal eine gewisse Basis erreicht hast. Sieh Creatin als kleinen Aufwind, wenn du mal an die Basis gelangt bist. Ist kein Wundermittel, aber es macht dann doch ein kleinwenig stärker. (nein Creatin ist nicht ungesund ;) - meinte damit, dass du es am Anfang absolut nicht brauchst und den Joker für später aufbewahren solltest)

0

Brauchen tut man gar keine Supps. BCAAs unterstützen den Körper. Wenn es dir das Geld wert ist kauf dir welche da hast du keinen Schaden von und die wirken auch wenn du bereits nen Whey und Creatin nutzt.

Wie lange betreibst du schon Krafttraining?

Fast 2 Jahre, jetzt aber Creatin hatte ich bisher noch nie.

Benutze es das erste Mal.

0

Wenn du gern Geld ausgeben willst, dann Kauf dir das ganze Zeug! Aber bringen wird's nur minimal was

0

Was möchtest Du wissen?