Ich benötige Beispiele für Matrizen, kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nimm 2 beliebige Matrizen R und S.

Dann kannst du A = k * R, B = S, C = R, D = k * S (k ∈ ℤ) nehmen.

Du kannst auch C = A * B * Inverse(D) nehmen, falls du weißt, was eine Inverse ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DepravedGirl
11.12.2015, 23:00

Recht herzlichen Dank für deine Antwort !

Ich habe von Inversen gehört und kenne eine Webseite wo die Inverse von Matrizen berechnet wird.

1
Kommentar von Schachpapa
11.12.2015, 23:04

Die Inversen sind aber meist nicht ganzzahlig, oder?

2

Zur inversen Matrix: Ich habe meinen TR mal bemüht. :-)

Sei eine Matrix gegeben mit
M = a  b
       c  d
Die Inverse ist dann
M^(-1) = d/n  -b/n
            -c/n  a/n
mit n = a·d-b·c

Wenn Du also durch geschickte Wahl von a, b, c, d dafür sorgst, dass n=1 ist, erhältst Du eine Inverse mit ausschließlich ganzen Zahlen. Dann kannst Du Dir nach dem Verfahren von PWolff prima entsprechende Matrizen konstruieren.

Dann mal viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren und Experimentieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DepravedGirl
11.12.2015, 23:33

Recht herzlichen Dank für deine Antwort !

1

Da jede Matrix ohne Nulleinträge det!=0 hat und invertierbar ist, kannst du einfach A=B^-1 und C=D^-1 nehmen und kriegst dann unendlich viele Lösungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DepravedGirl
11.12.2015, 23:25

Vielen Dank für deine Antwort !

1
Kommentar von JonasV
12.12.2015, 00:10

Kein Ding :-) Studierst du grad 1.Semester Mathe? Oder fragst du immer aus Interesse? Hab schon einige deiner Fragen/Antworten gesehen in letzter Zeit.

1

auf die Schnelle würden mir Matrizen mit {{a,a},{a,a}} als Einträge einfallen, also z.B.
(3  3)      (4  4)        (2  2)     (6  6)
(3  3)  *  (4  4)   =   (2  2)  *  (6  6)
Oder hättest du das auch Ausschließen wollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DepravedGirl
11.12.2015, 22:54

Nein, das geht auch ! Vielen Dank für deine Antwort !

1
6 2        6 4               3  1      12  8        
2 6        4 8        =      1  3       8 16

Sowas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DepravedGirl
11.12.2015, 22:51

Ja, genau !! Recht herzlichen Dank für deine Antwort !

1

Was möchtest Du wissen?