Ich bekomme meine verliehenen Sachen nicht zurück,was nun?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

auf jeden fall solltest du ihr nicht mehr ausleihen und auch keine gefallen tuen, eine gegenleistung wirst du nciht bekommen.

wenn sie sich so verhält, ignoriere sie udn wenn sie nahcfragen sollte, erklärst du ihr, das du ihr verhalten unmöglich findest und deshalb keinen kontakt mehr haben möchtest

Danke für eure Antworten. Ja reden kann man mit dieser Person überhaupt nicht . Sie ist so von sich überzeugt ,dass sie alles richtig tut. Wenn ich den Versuch starte ,redet sie mich tot,ich hab überhaupt keine Chance mit ihr ein ruhiges vernünftiges Gespräch zu führen..Ich dachte mir eben ,ich müsste ihr eine Nachricht zukommen lassen,um ihr mitzuteilen wie teuer dieses Buch war und bitte sie um Ersatz. Was haltet ihr davon. Eigentlich geht es mir nicht um das Buch,mir geht es ums Prinzip. Und irgend wie möchte ich es nicht beruhen lassen. Sie braucht mal einen Denkzettel.Was haltet ihr davon?

Lumpazi 30.08.2012, 09:01

Vergiss es und betrachte die Sache als "Lehrgeld"!

0

ne freundschaft besteht ja aus geben und nehmen :) man gibt ja gerne so ist es ja nicht, aber wenn man das gefühl hat man wird ausgenutzt oder man bekommt diverse gegenstände die man verliehen hat nicht mehr zurück würd ich auch andere seiten aufziehen!!!

ignorieren wäre vlt nicht jetzt sooo gut.....i würd ein klärendes gespräch nochmal versuchen wo du direkt deine meinung zu dieser thematik äußerst....wenn sie dann no immer nicht verständniss zeigt oder dir für diverse sachen kein ersatz besorgt dann kannst sie no immer ignorieren, deine freundin sieht das wohl einfach als selbstverständling und hat keinen anstand...

Wenigstens hast du das Reisebett zurück, ich würde versuchen die Frau aus meinem Gedächtnis zu streichen, alles was du noch unternimmst hält nur die Erinnerung frisch und du ärgerst dich im wahrsten Sinne des Wortes selbst. In der logischen Konsequenz würde ich künftig so mit ihr umgehen wie mit jeder x-beliebigen Fremden, so als hätten wir uns nie gekannt, allerdings mit dem Unterschied dass im Gegensatz zu einer echten Fremden ein kennenlernen a priori ausgeschlossen ist.

Leih ihr einfach nichts mehr; manche Menschen sind eben leider in der Hinsicht unzuverlässig. Heimzahlen - damit meine ich, dass du dir von ihr was leihst und es ihr nicht zürckgibst - bringt bei solchen Leuten auch nichts; denn es wird sie wenig interessieren, wer ihre Sachen hat (so zumindest meine Erfahrung).

Dreh doch den spieß um und leih du dir etwas von ihr und las dir zeit mit dem zurückgeben. Ok das ist nicht nett aber vieleicht merkt sie so was sie falsch gemacht hat und weis wie man sich fühlt wenn man ewig etwas nicht zurück bekommt

Vergiss sie, so etwas ist in meinen Augen keine Freundschaft. Es ist frech sich einfach Dinge auszuleihen und dann einfach zu behalten oder dann mit Dummen Ausreden zu kommen. Das ist auch ein Grund warum ich grundsätztlich keine Dinge mehr verleihe. Habe da selbst auch schon einige Negativen Erfahrungen gemacht und konnte mich nur Ärgern. Selbst bei den besten Freunden verleihe ich nichts.

Hi :-)...ich würde sie nochmals ganz freundlich aber bestimmt darauf hinweisen, dass du deine Sachen zurück haben möchtest.

Leihe nur verlässlichen Leuten etwas. Dieser Frau sicher nichts mehr. Verleihe keine Sachen, die Dir sehr wichtig sind. Schreib Dir immer auf, wem Du was geliehen hast.

Bei der betreffenden Freundin hast Du vermutlich einfach Pech gehabt. Aber es ist nur ein Buch, das Du hoffentlich nachkaufen kannst.

Vielleicht auch mal was ausleihen für längere Zeit?

Das Zeug bei der sofort abholen und die ,,Freundschaft" beenden.Denn es ist keine,.Du bist Ihr Kumpelpumpel, willst Du das bleiben?

Ich würde ihr einfach nichts mehr leihen.

Grüßen kannst du sie ja noch, aber mehr auch nicht.

Betrachte die Angelegenheit als "Lehrgeld"!

Wer solche Leute als Freunde hat, braucht sich über Feinde keine Gedanken machen !!

Was möchtest Du wissen?