Ich bekomme kein Taschengeld - Argumente gesucht!

11 Antworten

Suche dir aus dem Netz die Taschengeldtabelle und drucke sie aus. Dort stehen die Höhen des empfohlenen TGs. Dann gehst du mit der Liste zu deinen Eltern. Versuche, einen entspannten Zeitpunkt zu wählen, also nicht 5 Minuten vorm Einkauf oder dem Schulbeginn! Dann argumentierst du, dass Kinder den Umgang mit Geld nur lernen, wenn ihnen Taschengeld zur Verfügung steht. Weise auf die Liste hin und gehe etwas unter der empfohlene TG- Höhe. Sage auch, sollten sie mom Geldschwierigkeiten haben, dass du bereit wärest, für dein TG auch leichte Aufgaben zu erledigen (nur was vorschlagen, was du auch machen würdest! ZB Spülmaschine ausräumen, Müll hinunter bringen etc.) Achte auch auf deine Wortwahl und deinen Ton: ein: Ich will aber! ist eher abturnend für Eltern, genauso wie ein aggressiver Tonfall. Viel Erfolg bei den Verhandlungen, LG

Ich mache eigentlich schon ziemlich viel im Haushalt!

Aber danke für deine Antwort! Werds probieren! (;

0

Also ich hab im Kindergarten schon Taschengeld bekommen ich glaube das waren damals so 5ct in der Woche. Aber ich habe schon angefangen mit Geld umzugehen (und konnte mir immerhin einen Kaugummi beim Kiosk kaufen :D) egal worauf ich hinaus will, es ist wichtig dass man lernt mit Geld umzugehen. Du musst lernen es einzuteilen und zu sparen. Am besten bringst du aber nicht so Sätze wie die anderen bekommen aber schon 20€, das kommt nicht gut und klappt nie (spreche aus Erfahrung :D) du kannst auch noch sagen dass wenn du mit 16 dir einen Nebenjob suchst und davor noch nie dein Geld einteilen musstest wirst du alles sehr schnell ausgeben oder so :D du kannst ja auch erstmal nach wenig Fragen und wenn sie dir dann Vertrauen langsam mehr :)

Hallo Nelly,

eigentlich kann ich Dich gut verstehen, doch manchmal können die Eltern ihren Kindern kein Taschengeld geben. (und so etwas tut auch den Eltern sehr weh, denn sie möchten eigentlich, doch können nicht). Bekommt Dein Bruder auch keins?

Das wichtigste Argument wäre, dass man dadurch lernt mit Geld umzugehen (doch auch hier kann man auf "taube" Ohren stoßen) Zwinker

Habe die Taschengeldtabelle für Dich. Doch Taschengeld ist kein "muß". Steht aber auch ganz unten im Link.

http://taschengeldinfo.de/taschengeldtabelle-2015/

Bekommt man wirklich "das" Taschengeld, muß man wirklich für vieles "selber" zahlen. Denn wenn Du irgendwann Mal einen "besonderen" Wunsch hast, sagen Deine Eltern garantiert, "kauf es dir vom Taschengeld". Also es ist ein schwieriges Thema und die Meinungen dazu sind auch sehr unterschiedlich.

Auch wenn Du jetzt Taschengeld bekommen würdest, reicht es immer noch nicht für Deinen Wunsch aus, Dir eine Vespa zu kaufen. (weil Du alles andere davon finanzieren müsstest)

Sprich in Ruhe mit Deinen Eltern (sprich in Ruhe). Aber wenn ich Deine Aussage lese

Sonst zahl ich alles von dem Geld das ich zu Weihnachten, Geburtstag usw. bekomme!

glaube ich nicht, dass da viel Gutes bei raus kommt, trotzdem ich ein posivi-denkender Mensch bin. (sorry, aber meine ehrliche Meinung)

Wünsche Dir ganz viel Glück und vor allem Erfolg.

Liebe Grüsse Lea

Überleg mal lieber, weshalb deine Eltern dir keines geben wollen und versuche deren Argumente zu entkräften. Gelingt dir dies nicht, sind sie berechtigt, dir keines zu geben.

Was möchtest Du wissen?