Ich bekomme in Deutsch eine 5 auf dem Zeugnis. Wieso?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es hängt wohl an deiner Mitarbeit. Du hast ernsthafte Zweifel, ob die 5 berechtigt ist.. Ob du das richtig einschätzt, kann hier niemand beurteilen. Aktiviere deine Eltern und erbitte einen Termin mit dem Lehrer (der Lehrerin), eventuell noch mit dem Schulleiter. Und dann lass dir deine mangelhaften mündlichen Leistungen nachweisen (Tag, Art usw.) Ich habe das Problem mal mit einem Enkel gehabt, in dem Gespräch mit der Lehrerin und dem Schulleiter konnte die Lehrerin auf meine Fragen keine beweisbaren Aussagen machen. So waren beide, Lehrer und Direktor betroffen, als ich fragte: Wie können Sie bei einer Klasse mit 25 Schülern feststellen, was ein Schüler an Antworten beigetragen hätte, wenn er, obwohl er sich mehrere Male gemeldet hat, kein einziges Mal oder nur einmal antworten konnte, wie seine Leistung war. Manchmal habe ich den Verdacht, dass mit der Aussage "Mitarbeit mangelhaft" Schindluder getrieben wird. Wenn in einem solchen Fall diese Note dann auch noch versetzungsrelevant ist, ist das bitter. Damit will ich nicht verkennen, dass Lehrer da in keiner leichten Lage sind. Aber gerecht muss es zugehen. Und zu dir. Prüf dich genau und gib dir eine ehrliche Antwort hinsichtlich deines Einsatzes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welling
09.07.2013, 18:04

Noch eins, an den mathematischen Spielereien mag ich mich nicht beteiligen. Allerdings bin ich bei 5+ und 4- immer etwas misstrauisch. Könnte da Ärger beim Lehrer mitspielen, neigst du zum Stören?

0

Es zählen ja auch die Tests, mündlich und die Note im Halbjahreszeugnis. Und eine 4+ und eine 5- ergeben eine 5. Wenn du also in mündlich nicht gut bist, dann kannst du die 5 eben nicht mehr ausgleichen... Sry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanhall
09.07.2013, 15:53

Im Halbjahreszeugnis hatten wir eine andere Lhererin und da hatte ich ne 3

0

Da Deutsch eine Sprache ist (das Wort kommt von "sprechen"), sollte die mündliche Mitarbeit eine große Rolle spielen. Wie steht's damit bei dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Durchschnitt ist dann genau 4,5. Wenn deine mündliche Note auch nicht so gut war, macht das dann eine 5, weil ab ...,5 eben aufgerundet wird. Tut mir Leid für dich, ist aber leider so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ja noch die Epochal Note die ich glaube zu 50% in der Oberstufe reinhaut. Zudem können Lehrer bis zu einer Note abweichen aus Erziehungstechnischen Gründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElizabethI
09.07.2013, 15:47

"Epochen" kenne ich nur aus der Waldorfschule...

0

Naja, ich hätt jetzt gedacht: eine 5+.. eine 4-.. trifft sich in der Mitte zu ner glatten 5. Eigentlich logisch, sorry. Dann kann man och mündlich was rausreißen.. wie schaut´s da? Eher mau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanhall
09.07.2013, 15:49

Am Elternsprechtag sagte sie mündlich 5, das finde ich auch eine absolute Frechheit. Ich melde mich sehr oft und bekomme 5.

0

Es zählen genauso Test, LKs und mündliche Noten bzw. deine Mitarbeit, wenn das alles nicht so gut war dann ergibt sich die 5.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4,75 + 4,25 = 4,5 Je nach mündlicher Note eine 4 oder 5. Also sehr wohl möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gucken wir mal.

5+ kann günstigstenfalls eine 4,5 sein.

4- ist günstigstenfalls eine 4,4.

Also stehst du schriftlich: (4,5+4,4)/2= 4,45 eine seeehr schlechte 4- und zwar bestenfalls mit Augenzukneifen und so.

Also müsstest du mündlich schon eine überragende Leuchte sein, um das zu reißen.

Dann hat der Lehrer einen gewissen Bewertungsspielraum. Du schwebst schriftlich zwischen 4 und 5. Er ist der Meinung, dass du tendenziell eher bei 5 liegst.

Diskutier das mit deinem Lehrer.

Meiner Meinung aber ein bisschen spät. Die drohende 5 dürfte ja bei zwei verpatzten Arbeiten nicht so überraschend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Arbeiten sind nicht allein ausschlaggebend. Als Lehrer benoten wir auch deine mündliche Mitarbeit, deine Hausaufgaben, deine generelle Arbeitseinstellung etc. Und da scheinst du ja nicht so der Burner zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht bist du mündlich nicht so gut ? Ich würde mal mit dem Lehrer reden :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zwischen 4 und 5. Wenn die Mitarbeit nicht gut ist und die Hausaufgaben nicht immer da sind ist das natürlich eine 5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanhall
09.07.2013, 16:11

Hausaufgaben hab ich immer gemacht und Mitarbeit ist nicht so der Burner

0

Soll das ein Witz sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?