Ich bekomme das ausgeliehene Geld von meiner Ex (arbeitslos) nicht zurückgezahlt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Geld wirst du sowieso nicht zurück bekommen, du hast ja keinerlei Nachweis darüber, dass es nur eine Leihgabe war - wie man so kurzsichtig sein kann, und dafür sogar einen Kredit aufnimmt, ist mir schleiherhaft.

Und was soll nun die Anzeige bei der Arge? Das ist doch Kinderkram, lass es auf sich beruhen und gut.

Vielleicht hast du auch recht. Ich habe einfach ihr vertraut und deswegen bereit alles für sie zu tun. Wie es sich später herausgestellt hat, lies sie sich auf ähnliche Weise in den letzten 10 Jahren "finanzieren", der Unterschied ist nur, dass die anderen Männer das Geld auf dem Konto hatten und ich einen Kredit aufgenommen habe...

0

Du hast eine bittere Erfahrung gemacht,die ich auch schon ähnlich hinter mir habe,allerdings ohne dass ich einen Kredit aufgenommen habe.

Ohne Nachweis,dass Du Ihr das Geld gegeben hast,hast du nahezu keine Chance mehr,an Deine Kohle zu kommen.

In Zukunft merke Dir, egal in welcher Beziehung du mit einem Menschen stehst, IMMER einen privaten Kreditvertrag machen!

Hak das ganze unter "Lehrgeld bezahlen" für Dich ab und ärger Dich nicht länger drüber.

Alles Gute!

Kommt jetzt drauf an, wie ernst Dir die Sache ist und wie lange Du Dich damit beschäftigen willst.

Du kannst natürlich immer beim Amtsgericht ein Mahnverfahren einleiten.

Da sie ja nun offensichtlich nichts hat, vermute ich, dass Dir letztlich nur die Möglichkeit bleibt, das Geld einzuklagen, einen Titel zu erwirken, den Du so lange immer verlängerst, bis sie Dir das Geld zurückgezahlt hat.

Ich glaube ohne Nachweis wird es nicht funktionieren, es könnte natürlich sein, dass sie im Nachhinein mündlich zustimmt, dass sie das Geld von mir bekommen hat. Wenn sie es dann aber nicht macht - habe ich eine Chance einen Titel zu bekommen?

0

Oft bzw. Viele Stimmungsschwankungen in kurzer Zeit. Ist das Normal?

Hi, ich bin fast 14, habe eine Freundin, gutes/sehr gutes Zeugnis, recht sportlich und "normale" Eltern. Das erstmal zu mir...

Jetzt zu meinem Bedenken: Gerade bin ich im Urlaub bei meiner Tante mit meinen Eltern, aber schon am Anfang der Sommerferien habe ich so mir wohl so viele Gedanken/Probleme gemacht wie noch nie zu vor. Ich liege nachts in meinen Bett oder sitze tagsüber auf meinem Bürostuhl und denke einfach nur über mein Leben nach... Und das mehr als 4h in 24h. Meistens geht es in meinen Gedanken um meine Freundin, ob ich "cool genug bin" und meine derzeitige Gesamtsituation. Nehmen wir das Beispiel: Meine Freundin - Hauptsächlich denke ich darüber nach wie gut es ihr geht, was sie alles besitzt, was für coole Eltern sie hat und wie sehr wir uns vermissen, weil wir wegen Urlaub uns nicht sehen können... Sie hat alles was sie brauch im Gegensatz zu mir (weil wir nicht sehr viel Geld haben)... - das ist das erste worüber ich nachdenke und dann kommt meistens wie sch Leben eigentlich ist... Das ist dann die Phase, wo ich alles Ernst nehme, nur pessimistisch denke und mir Gedanken mache warum ich eigentlich so lebe und nicht wie paar andere ... - Dann kommt die Phase, wo ich mich selber Versuche aufzuheitern und das meistens zu 30% schaffe. Ich Versuche dann darüber nachzudenken, wie gut es mir geht, das ich doch eigentlich glücklich bin und so... - Und dann kommt das was ich komisch (manchmal sogar lustig) finde: Ich hab die totalen Stimmungsschwankungen, weil ich 2min über mein gutes Leben und meine schöne Freundin nachdenke und direkt danach was mein Leben eigentlich ausmacht und ob es sich überhaupt lohnt in meiner Familie zu leben und warum ich nicht bei meiner Freundin wohnen kann... Das geht dann 1h so bis ich meine Lieblingssommerhits anmache und plötzliche übelst fröhlich bin und manchmal sogar so fühle es hätte ich irgendwas genommen und fühle mich ... Das wiederholt sich 2x am Tag...

Findet ihr das auch komisch oder denkt ihr es ist normal in der Pubertät?

Danke schonmal für alle Antworten! LG Edgar

PS: Wird das evtl besser wenn ich in der Schule meine Freundin wieder regelmäßig sehe?

PSS: Kann es damit zusammenhängen das ich ab-und-zu mal eine Zigarette gönne? (Unteranderem wegen meinen Problemen)

...zur Frage

Neuen 50 Euro Schein eingezahlt auf meinem Konto Geld soll nicht echt sein?

Ich habe einen 50 Euro Schein eingezahlt auf meinen Konto. Darauf hin stand auf dem Bildschirm " Darin enthaltenes nicht eindeutig als echt erkanntes Geld in Höhe von 50,00 EUR wird Ihnen nur unter Vorbehalt gutgeschrieben. Und dss heißt? Kann ich also noch keinen Onlinen Einkauf abschließen?

...zur Frage

Kann bei der Sparkasse das Girokonto überziehen?

Darf man bei der Sparkasse sein Girokonto überziehen, wenn es sich nur um eine kleinere Summe ( c.a 20 Euro) handelt? Ich bin 17 Jahre alt und bekomme jeden Monat eine Summe von 30 Euro von meinen Eltern auf mein Konto eingezahlt. Ich weiß nicht, wie es um meinen aktuellen Kontostand steht, würde aber gerne heute noch eine Summe von 20 Euro von meinem Konto abbuchen lassen, da ich gerne heute etwas bestellen müsste, damit es rechtzeitig ankommt. Ist es erlaubt, dass ich ins Minus gehe?

...zur Frage

Targobank Geld eingezahlt und bis jetzt nix auf der bank?

Ich habe am Samstag 350 Euro eingezahlt zu erst musste ich die Summe eingeben danach kam meine Karte raus anschließend kam ein Umschlag und dort habe ich das Geld rein getan und wieder in den Automaten rein gesteckt aber habe bis heute kein Geld drauf wo ist das Geld jetzt hin ???

...zur Frage

DAK Gesundheit hat auf meinem Konto Geld falsch Überwiesen was nun

DAK Gesundheit hat mir Geld falsch auf meinem Konto Überwiesen. Nach Zwei Monaten melden die sich bei mir und wollen das Zurück haben, das ist selbstverständlich. Ich bin bereit es zurückzuzahlen aber nicht auf einmal. Kann ich es mit raten zurückzahlen?? Weil ich Geld vom Amt beziehe geht es nicht alles auf einmal. Bitte um Rat

...zur Frage

Bank will Eigenkapital, wie kann ich das lösen?

Hallo, wir möchten eine kleine Immobilie erwerben wo noch ein wenig reingesteckt werden muß und natürlich auch noch die Nebenkosten wie Makler müssen mitberechnet werden. Wir kommen auf eine Summe von 85.000 Euro. Jetzt will die Bank knapp 9000 Euro Eigenkapital sehen, die haben wir natürlich nicht.

Will die Bank denn das Geld nur sehen oder wird das miteinberechnt. Weil sonst könnt ich mir doch das Geld leihen auf mein Konto bunkern das sie es sehen und dann nach Vertragsabschluss wieder zurück geben. Oder kennt ihr eine Bank die ohne Eigenkapital finanziert. Wir hätten jetzt niedrige Raten bei dem Kauf eines Hauses als jetzt unsere Miete von über 522 Euro Kalt.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?