Ich bekomme 382 € Bafög und darin sind schon Krankenversicherung enthalten. Muss ich die zusätzlich noch abführen an die krankenkasse?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zahlung der Beiträge übernimmt das BAföG Amt nicht. Du bekommst nur einen Zuschuss, damit du deine Beiträge bezahlen kannst.

Wenn du unter 25 bist und nicht mehr als 450 Euro im Monat verdienst, kannst du bei deinen Eltern familienversichert bleiben. Dann musst du nichts bezahlen, erhältst aber auch keinen Zuschuss vom BAföG Amt.

In allen anderen Fällen musst du dich studentisch versichern, was je nach Versicherung etwa 80 Euro im Monat kostet. Das musst du auch eigenständig bezahlen. Am einfachsten durch eine Dauerlastschrift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hast du was falsch verstanden. der Bafög-Betrag soll ua zur Zahlung des Versicherungsbeitrages befähigen. d.h. es werden vom Bafög-Amt keine Beiträge an die Krankenkasse gezahlt, sondern du musst die Beiträge aus deinem Bafög selbst an die Kasse zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, das du über 25 bist und nicht mehr in der Familienversicherung. Der Bafög Satz dient dazu, deine Kosten zum Teil zu decken während der Ausbildung. Wenn du die Voraussetzungen erfüllst, bekommst du einen Zuschuss für Pflege- und Krankenversicherung. An deine Krankenkasse musst du trotzdem extra abführen. War bei mir genauso. Ich hab bei meiner Krankenkasse nen Studentenbetrag gehabt, aber der wurde monatlich normal von meiner KV abgebucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?