Ich bedeutet das auf led lampe?

 - (Technik, Elektronik, LED)

9 Antworten

die 50W17 oder so am ende haben mit einer Leistungsangabe nichts zu tun... keine ahnung was uns der hersteller damit sagen wollte...

wir haben hier effektiv die angaben:

  • 230 V
  • 0,052 A
  • 4,2 W

230 Volt mal 0,052 Ampere sind 11,96 Voltampere. viele leute bedenken nicht, dass beim Wechsslstrom nicht nur die Wirkleistung, sondern auch Blind- und Scheinleistung existieren. letztere wäre dann also hier bei rund 12 VA

die 4,2 W die hier angegeben sind, können sich durchaus auf die reine Leistung der LEDs schließen lassen. der rest ist also Blindleistung bzw. Verlust im "netzteil"

die Blindleistung wird übrigens nicht berechnet. d.h. der kunde zahlt nur die Wirkleistung. jedenfalls in der theorie. im Strompreis und der grundgebühr schlägt sich der sogenannte Blindlastanteil fleissig nieder...

an dem system wollte und will keiner was ändern, weil die energieversorger fleissig dran profitieren. würde der kunde, wie es bei großabnehmern üblich ist, darauf achten, blindlastarme geräte zu kaufen, weil er die blindlast extra bezahlen muss, ginge den stromanbeitern gehörig was durch die lappen.

lg, Anna

Du meinst, P=U*I kommt mit den Angaben nicht hin?

Weil es S=U*I ist. :)

So eine LED ist ein "komplexer Verbraucher", bei dem ein sog. "Blindstromanteil" enthalten ist. Das ist, einfach gesagt, ein Strom, der zwischen der LED und dem Versorger hin- und herfließt, ohne verbraucht zu werden.

Das ist technisch bedingt durch die Bauteile im inneren.

Dieser Blindstrom verursacht eine Blindleistung (die eigentlich nur theoretisch existiert, denn: Der Blindstrom wird nicht verbraucht).

Was auf der Birne als Wattangabe draufsteht, ist nur die tatsächliche Leistung in Watt (=P, nennt man in diesem Kontext "Wirkleistung").

Zusamen ergeben diese beiden Leistungen die Scheinleistung S. Die Scheinleistung beträgt die Einheit VA.

Und das ist, was bei U*I rauskommt.

Woher ich das weiß:
Hobby

Das Leuchtmittel benötigt 230V dabei entsteht ein Strom von maximal 52mA (0,052A) das entspricht etwas 12 Watt

Die LED haben eine Leistung von 4.2Watt.

Entweder sind die 8 Watt reine verlustleistung die in Form von Wärme frei wird

Oder der Strom ist in der Praxis kleiner als die angegebenen 52mA.

PS.: die 2 Angaben entstehen natürlich weil da ein Transformator ähnlich wie ein Handy-Ladegeräte innen verbaut ist

LED Lampe glimmt. Brandgefahr?

Hallo alle zusammen.

Ich habe eine Glühlampe/Halogen (kp was für eine das ist) gegen eine 5 Watt G9 LED getauscht,weil die kaputt war. Allerdings habe ich oder besser mein Vater jetzt bedenken, dass die irgendwie eine Brandgefahr darstellen könnte, zumal scheinbar ein Kriechstrom durchfließt, der die LED dauerhaft glimmen lässt, wenn sie aus ist. Zumal es auch ziemlich billige LEDs waren. Hab 8 Stück für 9€ bekommen.

...zur Frage

Meine Ikea LED-Leuchte funktioniert nicht richtig? Was hilft? Ein LED Treiber?

Hallo Zusammen! Ich habe mir die BÄVE LED-Leuchte von Ikea gekauft. Angeschlossen über die Steckdose. Da ich in meinem kleinen Zimmer allerdings nur eine Steckdose habe, hängt an dieser auch noch mein ganzes Homestudio Set-Up. Nach einiger Zeit fing diese Lampe an immer mal wieder zwischendurch kurz zu surren und ging dann für einige Zeit aus, nach gewisser Zeit aber auch wieder an. Selbst wenn ich zum Teil einfach das Netzteil an mein Laptop gehängt hab, war das für die Lampe ein Grund für unbestimmte Zeit aus zugehen. Nachdem ich die Lampe bei Ikea umgetauscht hatte, bestand das Problem nach wie vor. Im Internet hab ich dann gelesen, dass LED's keine Stromschwankungen vertragen und es dafür LED Treiber gäbe.

Ikea gibt an dass die BÄVE Lampe 8,5 Watt hat. Darauf hin hab ich mir diesen LED Treiber https://www.amazon.de/gp/product/B01ERG1QQ4/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 mit bis zu 30 Watt bestellt. Zuhause alles mit Bedacht verkabelt und angeschlossen, doch leider tut sich einfach gar nichts, sprich sie leuchtet nicht... Mir ist dann aufgefallen, dass der Treiber eine Ausgangsspannung von 12,5V hat. Die Leuchte will aber (mit ihrem wahrscheinlich auch schon eingebauten Treiber?!) eine Eingangsspannung von 240V haben? Oder hab ich irgendeinen Denkfehler? Hab keine Ahnung von all dem und hoffe, dass jemand eine Lösung für dieses Problem hat... Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wie viele Batterien benötige ich um eine 2-3 Watt LED Lampe zum leuchten zu bringen?

Hallo,

ich würde gerne von euch wissen, wie viele Batterien man von folgenden Modellen benötigt um eine 2-3 Watt LED Lampe zum leuchten zu bringen.

AA

Baby-C

Mono-D

9V Block

Würde mich über ANtworten von euch sehr freuen.

Danke euch!

Beste Grüße

Storm

...zur Frage

Schreibtischlampe von taotronics oder excelvan?

Ich bin auf der Suche nach einer LED schreibtischleuchte und bin da auf die 10 Watt Lampe von taotronics gestoßen. Diese wird für 65 bis 75 Euro angeboten. Nun habe ich eine Lampe von der Firma excelven entdeckt, welche identisch zu sein scheint, jedoch nur 39,99 Euro kostet. Kennt jemand diese Marke und kann über Erfahrungen oder Unterschiede zur Lampe von taotronics berichten?

...zur Frage

Welche LED Bauart ist effizienter?

Hallo,

welches der 3 LED Bauarten ist effizienter?

Es sind alles 100W Modelle, aber welches erzeugt mehr Licht?

Warum hat die Lampe auf Bild 2 ein extra Bauteil?

Ich bin leider bei google nicht schlau geworden.

Dankeschön schon mal!

...zur Frage

260v LED Lampe mit Bleiakku betreiben

Guten Tag, Ich suche eine möglichst Platzsparende Methode um eine LED Lampe, die optimal mit 260v und 10w läuft, an einen Bleiakku anzuschließen.

Diese LED Lampe: http://www.amazon.de/Mudder-Farbwechsel-Beleuchten-85-265V-Fernbedienung/dp/B00J7LARYW/ref=sr_1_2?s=lighting&ie=UTF8&qid=1406227042&sr=1-2&keywords=E27+10W+fassung#productDetails

Da ein Bleiakku meistens nur mit 12V läuft, ist mir klar dass ich soetwas wie ein Spannungswandler benötige. Nach etwas herumgooglen bin ich immer nur auf Spannungswandler gestoßen die erstens recht groß sind, und zweitens viel zu viel Watt für mein Vorhaben liefern. (200w und aufwärts)

Gibts da eine "Handlichere", und für meine Zwecke "effizentere" Methode, um mein Vorhaben umzusetzen?

Mfg Monotonius

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?