Ich baue mir einen Pc zusammen. Kenne mich leider nicht so gut damit aus. Was brauche ich neben der Hardware noch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kenne mich leider nicht so gut damit aus.

Dann würde ich die Finger davon lassen, so einfach ist das nicht. Entweder Du kennst jemand, der sich auskennt und hilft, sonst lass es lieber. Geh zu einem PC-Fachhändler und lass Dir einen nach Deinen Wünschen zusammenstellen.

Wenn kein Wlan integriert ist im Mainboard(Höhere Preisklasse) Musst du dir einen Stick kaufen. Sind nicht sehr teuer(~20€-). Ansonsten schaust mal auf dem Youtube Kanal HardwareRat vorbei, der lädt relativ gute Edits hoch. Wenn du dir eins gesucht hast, schicks mal als Kommentar und wir werden es nochmal etwas überarbeiten, die Konfis von ihm sind nicht so ganz Perfekt ;)

WLAN-Sticks sind auch Hardware, also, wenn du keinen WLAN-Chip eingebaut hast, musst du dir einen Stick kaufen...

Airenmann 29.08.2015, 21:45

PCI karte mit Wlan antenne die steckst du einfach in ein PCI Slot 

0
gonzo1233 31.08.2015, 22:18
@Airenmann

Welche Karte verwendest du? Bitte Link und Preis angeben. Vielen Dank.

0

Folgende Vorgehensweise führte bei mir bereits drei mal zu je einem gut und flott funktionierenden Rechner:

Bei einem Versender z.B. bei www.reichelt.de oder Amazon "Aufrüst Kit" eingegeben, dann hatte ich schon mal ein Motherboard, den Prozessor und die RAM Riegel die perfekt zusammenpassen. AMD Prozessoren sind hierbei ok. Die SATA-Festplatte, der SATA-DVD Brenner, da geht jedes beliebige Gerät. Die Netzteil und Gehäuse- Vorzugstypen sind fast immer ok.

Das Netzteil in das Leergehäuse schrauben, die Hauptplatine ebenfalls - die Löcher passen perfekt zu den Gewindebolzen. Auf der Hauptplatine dann die Stecker vom Netzteil, den USB-Frontbuchsen, Powertaster, LEDs, usw.  n a c h  A n l e i t u n g  stecken. Zwischen Prozessor und Kühlkörper gehört ein Hauch Wärmeleitpaste (nicht die ganze Tube).

Als Betriebssystem bietet sich z.B. das bedienfreundliche Linux Mint Cinnamon an, unter "Linux Mint download" gibt es die kostenfreie ISO-Datei als DVD Abbild. Wird das ISO auf DVD gebrannt, kann bereits installiert werden - ein Schlüssel ist nicht nötig, auch eine Live-Nutzung geht. Alle benötigten Treiber waren bei mir immer inklusive, ein Virenscanner ist laut BSI unnötig. Die Ausstattung mit Programm Vollversionen ist hervorragend, weitere Softwarepakete sind im AppShop.

Dann den RJ45 Stecker in die einzige passende Buchse am Mainboard stecken, das andere Ende am Router. Wenn die performantere Kabelverbindung nicht gewünscht ist, dann geht es auch mit folgenden USB-WLAN Stiften: Edimax  EW-7811UN (8 Euro) oder Logilink WL0049A (13 Euro), diese funktionieren vortreflich unter Linux Mint und Ubuntu - und zwar ohne Treiberinstallation! Anstecken genügt.

Dann einschalten, den Browser starten und ab ins Web oder auf irgend eine vorhandene doc, xls-Datei klicken und die passende Anwendung startet (als Vollversion, Linux braucht keine Demos).

Nach einem Bastelabend sollte der Rechner dann vortrefflich laufen.


Was möchtest Du wissen?