Ich arbeite zurzeit und bekomme hilfe vom jobcenter bin aber seit tagem krank habe mein Krankenschein verloren und mein arzt will mir keinen mehr geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Regel schickt Dein Hausarzt auch einen entsprechenden Abzug Deiner AU an die Krankenkasse. Das kann aber ein paar Tage bis Wochen dauern, bis Deine Krankenkasse diese Eingaben auch so weit verarbeitet hat, um Dir möglicherweise eine Ersatzbescheinigung auf persönliche Anfrage dort ausstellen zu können.

Aber grundlegend ist Dein Arbeitgeber zumindest im vertraglich vereinbarten Grundlohn während einer Erkrankung mit AU zur Lohnfortzahlung bis zu 6 Wochen verpflichtet, wenn Du mindestens schon 4 Wochen VOR Eintritt der Arbeitsunfähigkeit schon dort beschäftigt warst.

Genau, Fälschen ist die Lösung....

Wie kann man den Schein verlieren, den muss man direkt abgeben. Der Arzt kann schriftlich bestätigen, dass du krank warst/bist. Zur Not bezahlst du etwas dafür wenn ein neuer gelber schein nicht mehr drin ist.

Ganz falsch.
Der Arzt schickt die Kränkung nicht mehr zur Krankenversicherung.
Den muss der Patient selbst hinschicken.
Ist seit 01.01.2016 so.

Was möchtest Du wissen?