Ich arbeite Montag bis sonntags mit Ausgleich und habe 24 Tage urlaub! Wieviel frei steht mir zu?

3 Antworten

Das stimmt so nicht.

Ich hatte diverse Jobs mit 6-Stundenwoche, Arbeit auch an Wochenenden und Feiertagen.  Da gab ich ab: Mo-So als Datum, aber nur 6 U-Tage verrechnet.

genauso ist es jetzt im 5-Tage-Job. da musste ich anfangs im Wechsel auch Sa/So/ Feiertage arbeiten, hatte dafür Ausgleichstage. Diese zählten natürlich nicht als Urlaub.  Ich musste einfach pro Woche 5 U-Tage abgeben, Datum je von Mo-So, fertig.

PS: und immer die ganze Woche abgeben, dann kann keiner sagen: aber Sa/So kommen sie noch rein

0

Frei und Urlaub sind zwei unterschiedliche Dinge. Wenn du Mo-So arbeitest musst du einen Ausgleich bekommen.

Freie Tage: Mit freien Tagen baust du die Stunden ab, die du zu viel/lange gearbeitet hast.

§ 3 Dauer des Urlaubs

(1) Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage.

(2) Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.

Was steht denn in deinem Arbeitsvertrag bezüglich der Arbeitszeiten?

Bei Kündigung wie viel Urlaub?

Ich möchte zum 31.07. kündigen habe bereits 9 Tage Urlaub genommen und benötige für mein Jahresurlaub noch 10 Tage. Für das ganze Jahr habe ich 24 Tage, somit nur 14 Tage anteilmäßig für die Zeit wo ich bei meinen alten Arbeitgeber bin. Wie wird das im Arbeitsrecht geregelt.

...zur Frage

Brauche dringend eure Hilfe bezüglich des Urlaubs!

Guten Abend alle zusammen, nachdem ich nun das inet durchforstet habe und nix passendes gefunden habe,frage ich hier mal: Ich arbeite in der Pflege in einer 6 Tage Woche = 12 Tage Dienst, 2 Tage frei. Ich habe die gesetzlichen 24 Tage Urlaub. Nun will mir mein Chef erzählen,dass ich an einem Dienstwe Sonntag Urlaub nehmen muss. ABER nach dem Gesetz ist der Sonntag und sind die Feiertage doch ausgenommen,oder? Für 9 Tage frei,soll ich 7 Tage (Mo.-So.) Urlaub nehmen. Das ist doch nicht rechtens,oder?

Freue mich über zahlreiche Antworten!

Grüße :-)

...zur Frage

Bei 5-Tage Arbeitswoche werden 6 Tage Urlaub abgezogen?

Hallo, ich arbeite in einem Betrieb der Mo-So geöffnet hat. Ich muss Sonntags nicht arbeiten und habe zusätzlich noch einen Tag frei. Also eine fünf-Tage-Woche (40 Std.) und 24 Tage Urlaub. Mein Chef möchte mir aber 6 Tage Urlaub für eine Woche abziehen??? Ist das so rechtens? Im Arbeitsvertrag steht "Der Arbeitnehmer erhält 24 Tage ARBEITSTAGE Urlaub. Urlaubsjahr ist das Kalenderjahr....." ARBEITSTAGE habe ich ja fünf? LG

...zur Frage

5 Tage Woche (Mo-Fr), Urlaubanspruch: Arbeitstage/Werktage

Hallo ich brauche mal eure Hilfe, habe leider nichts nützliches im Internet gefunden.

Ich habe eine 5 Tage Woche von Montag bis Freitag. In meinem Arbeitsvertrag sind 24 Werktage als Urlaubsanspruch geregelt. Nun will der Arbeitgeber mir nur noch 20 Arbeitstage zur Verfügung stellen. Darf er das oder behalte ich meine 24 Tage Urlaub, (von Mo-Fr) egal ob Werk- oder Arbeitstage da stehen?

Falls es relevant ist, ich arbeite als Sachbearbeiterin in einer Versicherungsfirma.

Vielen Dank schonmal ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?