Ich arbeite Montag bis sonntags mit Ausgleich und habe 24 Tage urlaub! Wieviel frei steht mir zu?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das stimmt so nicht.

Ich hatte diverse Jobs mit 6-Stundenwoche, Arbeit auch an Wochenenden und Feiertagen.  Da gab ich ab: Mo-So als Datum, aber nur 6 U-Tage verrechnet.

genauso ist es jetzt im 5-Tage-Job. da musste ich anfangs im Wechsel auch Sa/So/ Feiertage arbeiten, hatte dafür Ausgleichstage. Diese zählten natürlich nicht als Urlaub.  Ich musste einfach pro Woche 5 U-Tage abgeben, Datum je von Mo-So, fertig.

Warg1 05.03.2015, 10:11

PS: und immer die ganze Woche abgeben, dann kann keiner sagen: aber Sa/So kommen sie noch rein

0

Was steht denn in deinem Arbeitsvertrag bezüglich der Arbeitszeiten?

Frei und Urlaub sind zwei unterschiedliche Dinge. Wenn du Mo-So arbeitest musst du einen Ausgleich bekommen.

Freie Tage: Mit freien Tagen baust du die Stunden ab, die du zu viel/lange gearbeitet hast.

§ 3 Dauer des Urlaubs

(1) Der Urlaub beträgt jährlich mindestens 24 Werktage.

(2) Als Werktage gelten alle Kalendertage, die nicht Sonn- oder gesetzliche Feiertage sind.

Was möchtest Du wissen?