Ich arbeite immer von 7:30 Uhr bis 16 Uhr voll lange?

18 Antworten

Ich arbeite von 7:30 bis 17:30, körperliche Arbeit auf Großbaustellen. Und das geht auch. Ich war im ersten Lehrjahr auch anfangs jeden Abend kaputt aber da gewöhnt man sich dran.

Wirst Dich dran gewöhnen müssen, die Arbeitszeit ist normal. Du brauchst wahrscheinlich mehr Schlaf und frische Luft, ggf. Ernährung anpassen und viel Wasser oder erfrischeden Tee trinken. Manchmal hilft auch Kaffee. Ich arbeite von 8.45-18.50Uhr seit vielen Jahren...

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Beruferfahrung mit Akkus (Test+Einsatz)

Das ist nicht lang und du bist schnell zu Hause, davon können andere nur träumen.

Du wirst dich dran gewöhnen, das dauert ne Weile. Vielleicht isst und trinkst du zu wenig.

Das sind ganz normale Arbeitszeiten, sogar insgesamt weniger Stunden als bei den meisten anderen die ich kenne. Was ich empfehlen kann ist wirklich genug zu trinken, gerade wenn man körperlich beansprucht wird. Außerdem würde ich abends schlafen gehen, wenn du auch wirklich müde bist. Nimm dir etwas frisches zu essen mit und gehe evtl. in deiner Pause an die frische Luft.

Ich hab von 2 Uhr morgens bis 12-12:30 uhr gearbeitet war auch ü10 Stunden am schaffen und dann noch den Weg... da ist man aber komplett am arsch... viel Trinken ist wichtig bei dem Wetter dann geht das auch mit den Kopfschmerzen.

Was möchtest Du wissen?