Ich arbeite derzeit Gleitzeit. Da die abgemachten Arbeitszeiten nicht eingehalten werden möchte ich kündigen (bin in der Probezeit). Kann ich das fristlos?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten Tag,

je nach dem was in deinem Vertrag unter Probezeit oder Kündigung steht. In der Regel stehen dort Formulierungen wie: "Während der Probezeit kann das Vertragsverhältnis jederzeit und ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden." In diesem Beispiel ja. Es gibt aber auch Formulierungen wie "zum Monatsende".

Üblich ist es aber sich an die gesetzliche Grundlage von 14 Tagen zu halten, auch wenn im Vertrag kürzere Fristen vorgesehen sind. Man sollte dem AG genügend Zeit geben einen Ersatz für dich zu organisieren.

Das was Du bechreibst idt keine Gleitzeit, sondern Arbeit auf Abruf .. ohne feste Arbeitstage und ohne feste Stundenzahl pro Arbeitstag ....

sprich den Arbeitgeber an was tatsächlich vereinbart war .. wen er trotzdem so weitermacht, musst dueben ggfls. kündigen ...

aber was spricht gegen Mehrarbeit? die muss doch schließlich auch bezahlt oder in Freizeit ausgeglichen werden ...

Ja auch Du kannst währen der Probezeit kündigen

Inwiefern "nicht eingehalten"? Für die Kündigung in der Probezeit greift grundsätzlich der § 622 Abs. 3 BGB

In meinem Vertrag sind 15,0h Arbeitszeit pro Woche vereinbart. Diese Woche muss ich schon wieder 20h und nächste 22,5, verteilt auf fünf Tage. Mir wurde gesagt dass sich die 15h Arbeitszeit auf drei Tage in der Woche verteilen.

0
@Puudel

Naja, musst mal in deinen Arbeitsvertrag schauen. Was sagt dieser zu Überstunden? Es muss meines Erachtens eine Klausel dazu geben, denn das einfache Direktionsrecht des AG reicht nicht aus um solche Überstunden anzuordnen.

0

Ja, während der Probezeit kannst du fristlos und ohne Angabe von Gründen kündigen.

Nein nur fristgerecht ohne Angabe von Gründen... 2 Wochen Kündigungsfrist

2

Was meinst du mit nicht eingehalten werden? Bei Gleitzeit ist das doch egal oder?

Im Vertrag sind 15h pro Woche ausgemacht. Ich arbeite aber meist über 20 Stunden. Außerdem wurde mir gesagt, dass die 15h auf drei Tage verteilt werden, letzte und diese Woche musste ich vier Tage hin und nächste sogar fünf. Ich wurde einfach so eingeteilt ohne mich vorher darüber zu informieren. Und da ich das nicht so richtig einsehe und eigentlich auch gar keine Zeit habe über 20h die Woche zu arbeiten möchte ich kündigen.

0

Das selbe Problem hab ich auch... Bin auf 3 Tage eingestellt und arbeite 6 Tage. Aber fristlos kündigen kannst du nicht. Nur fristgerecht innerhalb von 2 Wochen. Bestehe auf die Stunden und sag du arbeitest nicht mehr. Wenn sie das nicht akzeptieren dann geb die fristgerechte Kündigung mit 2 Wochen Kf ab.

0
@Blueangel1717

Danke für die Antwort. "Während der Probezeit ist jeder Vertragspartner berechtigt, den Anstellungsvertrag unter Einhaltung der gem. § 1 Ziff. 1.3 maßgeblich verkürzten tariflichen Kündigungsfrist zu beenden. Bei diesem Absatz steht allerdings nichts von zwei Wochen, deshalb frage ich mich ob eine fristlose Kündigung nicht doch möglich ist.

0

Nein. 2 Wochen Kündigungsfrist sind gesetzlich.

1

Was möchtest Du wissen?