Ich arbeite bei Breckle in Northeim 9 Std. täglich und habe nur morgens 15 minuten Pause und 3 mal 5 Minuten Zigaretten Pause...ist das nicht zuwenig?

4 Antworten

Ja, das ist zu wenig.

Das Arbeitszeitgesetz schreibt im § 4 vor dass bei einer Arbeitszeit von mehr als 9 Stunden mindestens 45 Minuten Pause gemacht werden müssen.

Vorgeschrieben ist auch, dass spätestens nach 6 Stunden eine Pause von 30 Minuten gemacht werden muss.

Man kann die Pausen zwar aufteilen, es müssen aber immer mindestens 15 Minuten am Stück sein. Sonst gilt die Pause als nicht durchgeführt.

Die Pausen müssen auch im voraus festgelegt sein.

eine halbe stunde steht dir zu bei 8 stunden arbeit ! Die kannste selbst wählen oder das Unternehmen macht es. entweder 15 min früh und 15 min Mittag oder nur 30 min Mittag. 


Ich arbeite 6 stunden und mir steht zB überhaupt keine Pause zu :(

das tut mir leid ,aber trotzdem danke :)

0
@uni11

PS: und raucherpausen werden nicht als pausen gezählt. Man sollte sie aber auch nicht übertreiben ;) gehe zB dann mit den rauchern kurz raus, obwohl ich kein raucher bin. So hab ich zumindest mal etwas frischluft geschnappt...

0

Das ergibt eine halbe Stunde bei 8,5 Stunden Arbeitszeit und ist rechtens

wie viele stunden darf man im praktikum arbeite?

wie viele stunden darf man an einem tag arbeiten 8 std mit pause oder 8 std ohne pause ?

praktikum von fachabitur

...zur Frage

Wieviel Pause bei 8 Std Arbeitszeit im GaLa-Bau Betrieb?

Ich weiß schon selbst, dass man bei einem Arbeitstag von 8 Stunden (Vollzeit) einen gesetzlichen Anspruch auf 30 Minuten Pause hat. Nun ist das aber so, dass ich in einem Garten- und Landschaftsbaubetrieb arbeite, wo die Angestellten (welche eben auch Gartenlandschaftsbauarbeiten vollrichten) bei 8 Stunden sogar 45 Minuten Pausen machen müssen und somit täglich 8 h 45 min auf Arbeit sind. Ich dagegen arbeite ja nur im Büro und bekomme auch kein Tarifgehalt. Muss ich auch 8 h 45 min auf Arbeit bleiben? Meine Chefin meint ja. Als ich Sie darauf hinwies, dass ich aber noch nie eine 15 minütige Frühstückspause gemacht hätte, meinte sie:"Ach, du hast sicherlich schonmal eine Schnitte zwischendurch reingepfiffen oder was getrunken!" Das fand ich unverschämt. Demnächst werden wohl noch Toilettengänge als unbezahlte Pausen tabellarisch geführt und abgezogen?". Ich mache nie eine Frühstückspause (schaffe ich garnicht am Empfang) und gehe auch nicht rauchen. Ich arbeite somit täglich 8 h15 min. und habe 30 MInuten Pause. Eigentlich sind ja 15 Minuten Mehrarbeit nicht das Problem. Aber ich habe schon täglich einen Arbeitsweg von 2 Stunden hinter mich zu bringen, da freu ich mich über jede 1/4 Std. mehr Freizeit. Somal im Monat hochgerechnet auch 5 Stunden sind.

...zur Frage

Pausen während der Arbeitszeit bezahlt?

Ich arbeite seit einigen Wochen in einem Supermarkt als Aushilfe, nach meiner Schule. Ich werde bald erst 18, bin also noch minderjährig und Schülerin. 2x die Woche arbeite ich 5 Std und habe eine halbe Std Pause. Muss ich die Pause in den 5 Std absolvieren, also wird mir das bezahlt oder müsste ich dann sozusagen von 15.00-20.30 Uhr arbeiten und die 30 Minuten werden mir nicht bezahlt? Mir konnte bis jetzt noch keiner eine konkrete Antwort geben.

LG

...zur Frage

Ich arbeite 6 Stunden täglich. Wieso zieht mir mein Arbeitgeber nach 6:05 Arbeitszeit 0:25 Minuten Pause ab?

Ich habe einen Arbeitsvertrag über täglich 6 Stunden Arbeitszeit. Pausen sind für Mitarbeiter die nicht länger als 6 Stunden bei uns im Betrieb arbeiten, nicht festgelegt. Wir dürfen also nach 6 Stunden ohne Pause Feierabend machen.

Wenn ich aber nach 6:05 Stunden ausstempel zieht mein Arbeitgeber 0:25 Minuten Pause ab, obwohl ich nach 6:05 nach Hause gehe. Das heiß ich bekomme nur 5:35 bezahlt. Ich will auch gar keine Pause machen sondern nach 6 Stunden gehen.

Ich weiß das nach 6 Stunden Pause gemacht werden muss. Aber darf mein Arbeitgeber mir dann ein Pause abziehen, die ich nicht gemacht habe? Und warum werden 0:25 Minuten abgezogen und nicht 0:05 Minuten?

Kein Mitarbeiter steht doch mit der Stoppuhr an der Zeiterfassung und wartet darauf, das die genaue Arbeitszeit nach 6 Stunden erreicht ist........

Ich will die 5 Minuten, die ich vielleicht länger bleibe, gar nicht bezahlt bekommen die kann mein Arbeitgeber gerne als Pause abziehen.

Mein Arbeitgeber sagt er müsse so handeln, da es gesetzlich so vorgeschrieben sei. Gibt es eine rechtlich sicher Möglichkeit, mit der ich meinen Arbeitgeber überzeugen kann, mir nicht 0:25 Minuten abzuziehen sondern nur 0:05 Minuten?

...zur Frage

Pausenzeit ohne Regelung im Arbeitsvertrag

Guten Abend zusammen, in meinem Arbeitsvertrag steht zum Thema Arbeitszeit nur, dass ich 40 Std die Woche leisten muss. Pausen oder Überstunden sind nicht geregelt. Da ich von 8 Uhr bis 17 Uhr arbeite, müsste die gesetzliche Regelung greifen, dass ich 30 Minuten Pause habe, oder liege ich da falsch?

Mündl. kommuniziert wurde mir aber von meinem Vorgesetzten, dass im Betrieb eine insgesamt 45 minütige Pause gemacht wird. Nun Frage ich mich welche Regelung ich mich halten muss, da ich so das Gefühl habe, dass ich jeden Tag 15 min zu viel arbeite.

Danke!

...zur Frage

Ungerechtfertigte Pausezeit, Grund für eine fristlose Kündigung?

Guten Tag,

da mir mein Chef bei jeder 6 Stunden Schicht 15 Minuten Pause einträgzt obwohl ich keine mache würde ic h gerne meinen Job kündigen. Diese 15 Minuten Pause werden einem Wortlos eingetragen, ob man Pause gemacht hat oder nicht. Mein Chef sagt er zieht das Pauschal ab weil wir ja auch auf Toilette gehen oder rumstehen weil nichts zu tun ist etc.

Reicht das um meinen Vertrag fristlos zu kündigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?