ich aramäer,sie albanarin geht das gut?

6 Antworten

" Ich weiß das meine Familie das nicht gut finden wird " Diese Worte von Dir möchte ich ergänzen mit; und ihre Familie wird das normalerweise noch weniger gut finden und auch alles nötige dafür unternehmen, damit ihr nicht zusammen kommt. Natürlich will ich hier nicht alle Moslems über einen Kamm schären, jedoch wenn diese Frau oder Mädchen in einer konservativen Familie lebt welche sich strikt an die islamischen Vorgaben hält, dann wird das alles andere als toll werden, vor allem für Deine Freundin. Anders ausgedrückt, es kommt in erster Linie auf die Einstellung der Familie von Deiner Freundin an.

Ich glaube ich lese nicht richtig!! Taye und suryoye ist ein no-go und das weißt du!! Wir sollten uns von denen distanzieren und nicht Familien gründen oder sonst was! Guck doch mal was die uns antun! Und jetzt sag mir nicht :"nicht jeder ist so." NEIN, alle sind gleich! Auch wenn sie das nicht zeigen alle sind gleich und wünschen uns nur das schlimmste. Auch wenn deine Frage jetzt schon länger gestellt wurde hoffe ich du bist zur Vernunft gekommen und hast das richtige gemacht. 

Hey süsse. also ich muss da mal meine Meinung äußern. ich habe keine Ahnung was für Muslime du kennengelernt hast. aber mit deiner "toleranz" kommst du da auch nicht weiter. ich war selbst mit einem aramäer zsm und hab vieles über den glauben erfahren und das Volk und ebenfalls die Sprache angefangen zu lernen. für eine türkische muslimin ungewohnt. allerdings ist der Hintergrund dass ich als Türkin die in Deutschland geboren und aufgewachsen ist NICHT MAL WUSSTE VORHER WER ARAMÄER SIND.. ich wusste nix über die Geschichte usw. und mich juckt das auch nicht was damals passiert ist... also was ich sagen will... es gibt auch so welche wie mich DIE NICHT SO IST WIE DU ES DENKST... verallgemeinere es besser nicht. Grade wegen solchen Kommentaren wie von dir endet der Streit auch nicht... werd dir das mal bewusst

0

Hallo SarahStyles98 ich gebe dir recht! Als ich diese Frage gestellt habe war ich zu unerfahren um das zu wissen

0

Also grundsätzlich ist es erst einmal egal, woher man kommt und welche Religion man hat. Solange man sich wirklich liebt und auch bereit ist auf den Partner einzugehen.

Es ist ja so, dass es euer Leben ist und ihr früher oder später eh auf eigenen Beinen stehen müsst. Irgendwann muss man sich in einem bestimmten Maß von der Familie abnabeln. Und nur weil die Familie vom Partner nicht begeistert ist, heißt das noch lange nicht, dass ihr Schluss machen müsst bzw dass die Beziehung keine Zukunft hat.

Am Ende müsst natürlich ihr entscheiden. Entweder ihr macht es euren Eltern recht und sucht euch einen Partner der ihren Vorstellungen entspricht (ihre Eltern werden höchstwahrscheinlich, wenn sie aus einer traditionellen Familie kommt, von der Beziehung auch nicht gerade begeistert sein) oder ihr entscheidet euch für die Liebe (dann werdet ihr aber höchstwahrscheinlich einigen Unmut von euren Familien auf euch ziehen und euch dann auch beweisen müssen).

Ich selbst kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es auch in Beziehungen klappt, die aus verschiedenen Kulturen kommen bzw verschiedene Religionen haben. Man muss sich eben mit dem Gegenüber auseinandersetzen (auch mit der Kultur und Religion) um zu verstehen, weshalb derjenige so handelt bzw etwas anders auffasst.

Sei Ruhig, du hast keine Ahnung was Aramäer alles durch gemacht haben aufgrund von Moslems. Denkst du die Familien können das einfach so vergessen ? und IHREN SOHN ( der das Erb der Kultur weiter tragen soll und seine eigenen Kinder voll und ganz christlich und reines herzens aufzieht ) eine muslima heiraten ??? nein, ganz und garnicht... Ich hoffe die Aramäer lassen das nicht zu.. sonst weiß ich auch nicht

0

Hallo landsmann... Ich bin au aramäerin und bin mit einem türken zusammen glaubst du mich interessierts was die anderen sagen??!! Vorallem die omis ja da hast recht meine oma hat mich schon als moslemin abgestempelt na und ich ich liebe meinen freund überalles ich bin immer noch christin und mein freund wollt sich sogar für meine familie zum christen taufen geb dir des mal ich hab sogar gesagt nein er soll so bleiben wie er ist und fertig und wir sind schon 3 jahre zusammen und leben zusammen und haben zwei katzen :) was bringt mir das wenn ich einen aramäer heirate wo ich eh nicht lieben werde bringt mir das was? Und soll ich ihn heiraten nur weil das meine familie von mir verlangt lebe dein leben so wie du es möchtest wenn du sie liebst dann liebst du sie man verliebt sich nicht in die religion sondern in die person selber mag sein das die moslems damals uns christen ermordet haben machen sie ja heut noch siehst du ja aber was kann mein freund oder dein mädchen in dem sinne albanerin dafür was damals geschehen ist? Gar nix!! Ich bin abgehauen und habe mich für die liebe entschieden und ich als frau überleg mal du weisst wie das bei uns ist das is ein tabu will dir nur damit sagen bleib du au stark und mach was dein herz sagt aloho sei mit dir viel glück ;))

Ich danke dir für deine schöne Antwort! Leider wird man nach einer Zeit erkennen das es leider zu schwer wird. Ich wünsche dir und deinem Freund alles gute.

0

Sehr gerne es tut einfach nur weh sowas zu lesen weil ich weiss das es sehr schwierig ist. Bleib einfach du selbst und vorallem stark denk immer daran deine familie liebt dich und wird dir irwann verzeihen egal was passieren mag meine brüder haben mir verziehen sogar mein papa aber einige haben mich verstoßen :( aber das is nich wichtig das was zählt ist das wir glücklich bleiben müssen und du musst das auch.. Wie lieb von dir danke das wünsch ich dir auch vorallem alles glück der welt :) lg...

0

Meine Güte, du willst ja nicht ihre Familie heiraten und alles andere geht nur euch beide was an. Mir gehen solche Aussagen total auf die Nerven, denn warum sollten sich zwei Menschen,die ein anderes Glaubensbekenntnis haben, nicht lieben dürfen?

Was möchtest Du wissen?