Ich (21) bin in eine (noch) 14-jährige verliebt. Wie kann ich dauerhaften Kontakt zu ihr herstellen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nun ich muss dir dazu erstmal 2 sehr wichtige dinge sagen.

1. Ist sie erst 14 und wird daher nun die ersten male mit dem Themen gefühle und Beziehungen konfrontiert und ist noch in der phase wo ihre Hormone sehr verrückt spielen daher ist es relativ ausgeschlossen das sie wirklich bereits weiß was liebe bedeutet wofür es jahre dauert und die mehrheit der menschen es sogar ihr leben lang nicht erfaren/verstehen,und solche gefühle wirklich empfinden kann den gerade in der anfangszeit der pubertät kann man noch nicht unterscheiden was man wirklich fühlt und so kommt es zu 99,9% dazu das man sehr schnell von liebe spricht aber es eigendlich nur eine schwärmerei oder verknalltheit ist die durch zu hoch bewertete anzeichen für einen wie Liebe vorkommt weil mans noch nicht wirklich besser wissen kann.

2. du sagst das ihr euch ab und zu mal schreibst un sie näher kennenlernen möchtest was bedeutet das ihr euch scheinbar noch nicht lang und gut genug kennt doch damit Liebe entstehen kann muss man regelmäßigen kontakt haben,über wirklich alles sprechen und sehr viel zusammen unternehmen und erleben um einander von allen seiten kennenlernen zu können damit Gefühle sich überhaupt erstmal entwickeln können was viele Monate und in manchen fällen sogar Jahre in anspruch nimmt.

Wenn man also diese beiden Punkte sich ganz Objektiv betrachtet ist es mehr als unwarschenich das es liebe zwischen euch ist sondern eher eine Schwärmerei oder verknalltheit im höchstfall und ihr gewisse anzeichen bei euch und dem anderen zu hoch bewertet noch wie es die meisten tun.

Mein Rat währe lernt erstmal aus diesem fehler und legt die Gedanken was Gefühle und Beziehung angeht erstmal komplett auf Eis,das beste währe wenn du ihr noch 2-3 jahre zeit gibst damit sie reifer und erfahrener wird was all das angeht so das du später nichts zu bereuen hast wenn eine mögliche beziehung die sich bildet in trennung enden würde weil ihr keine Geduld besitzt und ihr einander dann für immer verliert dher wartet einfach noch und lernt euch inzwischen erstmal richtig kennen,redet über alles jeden Tag und versucht so oft wie möglich etwas zusammen zu unternehmen ohne euch auf etwas zu fixiern dabei sondern einach nur um spaß zu haben und in sehr kleinen schritten nher zu kommen und sollten dann wirklich ernsthafte,aufrichtige gefühle entstehen nach den 2-3 Jahren könnt ihr dann den nächsten schritt wagen aber damit es klappt müsst ihr vollkommen sicher sein das es wirklich liebe ist die ihr spürt daher bewertet gewisse anzeichen nie zu hoch das kann leider nur schief gehen und das währe mit sicherheit nicht gerade wünschenswert.

wünsche euch in jeden fall viel glück.

Mfg Theorn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89u438ur89u2
05.01.2016, 13:58

Ich habe halt Angst, dass ich, wenn ich es ZU langsam angehen lasse, auf ewig in der "Friendzone" lande...

0

Es geht mir auch garnicht direkt darum, wirklich offiziell mit ihr zusammen zu sein.

Ich finde deine Kommentare durchwegs widersprüchlich. Einerseits geht es nicht nicht direkt darum offiziell mit ihr zusammen zu sein. Bei der (guten) Antwort von Theorn kommunizierst du dann Angst in der "Friendzone" zu landen. Greifst Antwortsteller an weil sie zurecht in Zweifel ziehen, dass hier ein Kind (gerade mal Teenie) mit einem Erwachsenen zu tun hat und im nächsten Aufwasch schreibst du " Es ist so kompliziert. Erst schickt sie mir Herzen, dann schreibt sie überhaupt nicht mehr zurück...unberechenbar".  Ich würde dir anraten (auch wenn es gleich wieder Kritik hagelt) mit Mädchen in deinem Alter zu spielen, die weniger sprunghaft sind wie 14 jährige. Wenn man mit Logik an die Sache rangeht frage ich mich was ein erwachsener junger Mann der eigentlich mit beiden Beinen im Leben stehen sollte von einer 14 jährigen erwartet die reifebedingt nicht mal ansatzweise entscheiden kann wo sie im Leben hin will, in Phasen der Entwicklung ist die bei dir längst abgeschlossen sind. Bei mir entsteht zunehmend der Eindruck, dass du selbst nicht weißt was du willst und keine klare Linie im Leben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89u438ur89u2
05.01.2016, 17:18

Ich finde es ehrlich gesagt normal, dass man sich schon mal widersprüchlich verhält, wenn man verliebt ist.

Also: Ich bin ein ganz normaler 21-jähriger, der momentan tatsächlich nicht genau weiß, was er will; allerdings nur, was die berufliche Zukunft angeht. Das hat allerdings mit meinem sonstigen Gefühlsleben nicht so viel zu tun, oder bist du da anderer Meinung?

Ich bin sicherlich nicht der totale Weiberheld, da ich Mädchen gegenüber immer sehr schüchtern bin, aber ich hatte schon 2 Beziehungen und weiß, wie sich "Verliebtsein" anfühlt und wie sich Mädchen verhalten, die verliebt sind. Nach der wirklichen "großen Liebe" suche ich allerdings noch. Meine ersten beiden Freundinnen waren übrigens 2 Jahre jünger als ich.

Mein Problem ist ganz einfach, dass sich mir nicht besonders oft so eine Chance bietet, weshalb ich alles perfekt machen will. Ich will sie einfach nicht verlieren. Deshalb habe ich auch geschrieben, dass ich nicht "offiziell" mit ihr zusammen sein müsste. Ich will nur möglichst oft in ihrer Nähe sein. Gleichzeitig habe ich dann aber auch Angst, dass so eine Freundschaft entsteht, die sich nicht mehr weiterentwickeln kann zu einer Beziehung. Diese Erfahrung habe ich nämlich leider schon mehrmals gemacht. Also wollte ich versuchen, diesmal alles besser zu machen.

Was das Mädchen angeht, in dass ich verliebt bin: Du kennst sie nicht und kannst sie nicht einschätzen. Es gibt sehr unterschiedliche 14-jährige, was die Reife angeht und damit meine ich wirklich nicht nur das Aussehen, dass natürlich sehr täuschen kann. Ich kenne da sehr viele Ausprägungen (vollpubertäre 11-jährige / außerlich extrem reife 16-jährige, die sich verhalten wie 13 und sich für die größten halten / 17-jährige, die nur Bücher lesen und von Jungs nix wissen wollen) und kann das auch ganz gut einschätzen. Und was ich geschrieben habe von wegen "unberechenbar" trifft auf ältere Mädchen genau so zu...

Natürlich ist sie 14 und das sollte man nie vergessen, aber wenn man viele gemeinsame Interessen hat, sich gut unterhalten kann und sich einfach extrem symphatisch ist, ist es doch okay, oder?

Mein einziges Problem ist, dass ich mir eben nicht 100%ig sicher bin, ob sie wirklich mehr für mich empfindet, und mich deshalb nicht traue, sie darauf anzusprechen, weil ich Angst habe, dass es eventuell rauskommen könnte und ein schlechtes Licht auf mich werfen könnte. Wäre sie 16, hätte ich sie schon längst gefragt glaub ich.

Und diese Frage hier habe ich eben gestellt, um Ideen zu bekommen, wie ich sie möglichst unaufdringlich nach einem Treffen fragen könnte, so dass ich im Notfall noch irgendwie meinen Kopf aus der Schlinge ziehen kann.

Ich hoffe, dass meine Situation jetzt klarer geworden ist.

LG

0

Ganz ehrlich. Lass es einfach. Halt dich fern von ihr, brich den Kontakt ab und lass das sein. Das wirft ein total schlechtes Licht auf sich und ist auch echt nicht normal. Sie ist noch mitten in der Pubertät und ein Kind. Warte bis du jemanden in deinem Alter findest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieWelteinKind
05.01.2016, 13:15

Was soll diese Antwort?

Wenn sie es auch will und er es nun einmal so mag ist das vollkommen ok! Ich hasse dieses “das ist nicht normal...“, was ist normal?! Jeder hat einen Tick, man kann Normalität nicht definieren! 

U

2
Kommentar von Russpelzx3
05.01.2016, 13:20

Diese Antwort ist ganz einfach meine Meinung. Sowas ist eben einfach nicht normal. Wenn alles normal wäre, könntest du auch Pädokriminelle etc als normal bezeichnen! Sie ist mitten in der Entwicklung und hat eine ganz andere Reife als er!

0
Kommentar von Russpelzx3
05.01.2016, 13:31

1. ist man mit 14 definitiv nicht annähernd so reif wie mit 21. 2. habe ich nie gesagt, dass er pädophil ist, sondern nur ein Beispiel genannt 3. Im allgemeinen ja, aber irgendwo sind Grenzer erreicht!

0

ich bin jetzt 19 und meine freundin ist 14, wir lieben uns sehr und der altersunterschied ist für uns beide überhaupt kein problem...mit sex wird gewartet bis sie 16 ist. Sie lebt in Münster und ich wegen beruf zurzeit in Magdrburg, kann sir auch nicht immer sehen...aber die liebe kennt keine hindernisse 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89u438ur89u2
04.01.2016, 02:08

Das klingt sehr schön.

0
Kommentar von chronik96
04.01.2016, 02:12

lass dir von niemanden was einreden 😉

1

Also um ehrlich zu sein finde ich den Altersunterschied krass.. Ich meine später wenn ihr zusammen seid hat sie dann ganz andere Interessen und du. Du machst Vllt dann ne Ausbildung oder Studium und sie geht dann in die Schule und erreicht dann später das Alter wo man noch bisschen Party macht mit seiner Clique.
Und du wiederum kannst nicht sie im Club mitnehmen oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89u438ur89u2
04.01.2016, 01:47

Was sowas angeht, habe ich überhaupt keine Bedenken. Es gibt zum Glück sehr viele Dinge, die uns verbinden und die wir gemeinsam unternehmen könnten.

1
Kommentar von bigeyedoll
04.01.2016, 01:51

Naja sie ist aber immernoch ein Kind das darfst du nicht vergessen ..

2
Kommentar von bigeyedoll
04.01.2016, 18:20

Man ist aber in dem Alter unerfahren und kindlich auch wenn man das nicht zeigt. Nur weil man mit 14 nicht aussieht wie 14 sondern älter und sich älter benimmt, dann sorry finde ich überzeugt mich dieses nicht. Kinder wollen immer älter wirken als sie eig sind.
Und ich finde man sollte nicht mit 14 aussehen wie 18. In jungem Alter so viel make up benutzen weis nicht..

2
Kommentar von bigeyedoll
05.01.2016, 13:23

Es musst du wissen und die Eltern haben da auch noch ein Wort mitzureden

0
Kommentar von Russpelzx3
05.01.2016, 13:25

Es ist dir auch vollkommen egal was andere sagen, du hast immer irgendwas dagegen einzuwenden!

0
Kommentar von bigeyedoll
05.01.2016, 13:27

Ja irgendwie schon. Also ich hoffe das die Eltern merken wie groß der Altersunterschied ist :S

0
Kommentar von bigeyedoll
05.01.2016, 14:05

Na aber was sollen wir machen wir sagen es ist zu viel alterunterschied aber wenn du dem nicht zustimmst dann bleibt die jetzige Entscheidung dir bestimmt.

0

Cus 5 Jahre find ich bisschen heftig aber naja musst du wissen, find des nicht so eine geniale idee, wenn sie es auch willst und du es merkst dann steht euch nichts im wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonPB
04.01.2016, 01:19

7 Jahre aber Kopf hoch

2
Kommentar von Russpelzx3
04.01.2016, 01:19

es sind momentan sogar noch 7 Jahre!

0
Kommentar von stellanbo
04.01.2016, 01:25

*abgerundet :D

0
Kommentar von Russpelzx3
04.01.2016, 01:25

Sind trotzdem viel zu viel in dem Altersbereich. wärt ihr 30 und 37 wäre das kein Problem, aber wenn sie 14 ist geht das gar nicht.

2
Kommentar von Russpelzx3
05.01.2016, 13:23

Es geht nicht uns Aussehen! Sie ist noch mitten in der Entwicklung, sowas geistig als auch körperlich, während du schon erwachsen bist.

2

Woher kennt ihr euch denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89u438ur89u2
04.01.2016, 01:17

Aus der Schule

0
Kommentar von vonPB
04.01.2016, 01:20

was macht man mit 21 in der Schule?

0

Was möchtest Du wissen?