Ich 18 werde Vater . Können meine eltern etwas gegen das kind machen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo Cearhec,

du wirst Vater - ein starkes Wort!  Und du klingst auch sehr verantwortungsvoll, machst dir Gedanken über all das Neue was jetzt auf dich und auf euch zukommt. Und mit den Schwiegereltern an eurer Seite  habt ihr Menschen auf die ihr euch verlassen könnt, habt guten Rückhalt und euer Kind hat echt gute Aussichten ;-) Doch weshalb denkst du, dass deine Eltern etwas dagegen haben könnten? Vielleicht sind sie mit der Tatsache erstmal etwas überfordert, nicht gleich begeistert, das könnte schon sein, doch gebt ihnen einfach etwas Zeit, damit sie sich in der Situation zurecht finden können. Und bleib du weiter so zuversichtlich, ja! Ich schick dir gleich auch noch eine persönliche Nachricht!

LG Nelly

Kommentar von Cearhec
23.11.2016, 12:50

danke :)

0

Was sollen sie dagegen tun, wenn sie davon noch nicht wissen?

Und wenn sie es wissen, könnten sie nichts dagegen machen. Du bist volljährig und kannst deine Entscheidungen in Eigenverantwortlichkeit treffen.

Ich bin selbst Opa, habe vier Enkelkinder und freue mich seit 16 Jahren darüber. Warum sollten sie sich nicht darüber freuen?

LG Lazarius

Kommentar von landregen
22.11.2016, 22:38

... und in diesem Fall spielt nicht einmal die Volljährigkeit eine Rolle. Elternschaft ist eine ureigene Angelegenheit, auch vor der Volljährigkeit.

4

Der einzige Mensch in Deutschland, der etwas - und das auch nur in engen Grenzen - gegen das noch ungeborene Leben machen kann, ist die Kindsmutter, auch wenn sie noch nicht volljährig ist. Niemand sonst. Kein Gericht, kein Arzt, keine Eltern - niemand! 

Gar nichts können sie tun. Und zwar aus drei Gründen:

  • Du bist 18, das heißt, sie haben dir nichts mehr zu sagen.
  • Schwanger ist deine Freundin, darüber darf nur sie allein entscheiden, niemand darf sie zur Abtreibung nötigen.
  • Über das Sorgerecht entscheidet das Jugendamt. Wenn deine Schwiegereltern sich bereit erklären, euch zu unterstützen, kann es keine begründeten Einwände haben.

Im Prinzip dürftet ihr in eurem Alter sogar heiraten, wenn die Eltern deiner Freundin zustimmen. Dann wärt ihr rechtlich betrachtet ein ganz normales Ehepaar mit Kind.

Kommentar von Cearhec
23.11.2016, 12:34

wir haben gestern auch noch beschlossen zu heiraten .. allein damit es fürs kind svhöner ist

0

Nein können sie nicht. Sie werden zwar nicht begeistert sein von der Nachricht aber rein rechtlich können sie nichts dagegen machen. Ich denke mal sie werden sich freuen Großeltern zu werden.

Kommentar von Cearhec
23.11.2016, 18:01

das hoffe ich das die sich freuem

0

"Noch etwas gegen das Kind erheben"   ????  Ja was denn? Nein, können sie nicht! Natürlich ist es ein bissel früh, aber wenn die Eltern der jungen Mutter euch beide unterstützen, ist das die beste Ausgangsposition, die man in dieser Situation haben kann. Und möglicherweise sorgst du dich auch bezüglich deiner Eltern ganz überflüssigerweise. Ich habe das gerade im Freundeskreis erlebt, dass da der Sohn ganz ungeplant Vater wurde, und das noch nicht einmal in einer festen Beziehung. Trotzdem haben die Großeltern ihren neuen Enkel sofort liebevoll angenommen.

Ich wünsche eurer kleinen Familie alles Gute!

Kommentar von Cearhec
22.11.2016, 22:00

danke ..

1

Erst werden Deine Eltern schlucken - sich dann aber ganz sicher auf den neuen Erdenbürger freuen !

Nein, sie können nichts dagegen unternehmen, denn das ist die alleinige Entscheidung Deiner Freundin....

Eigentlich ja nicht da du volljährig bist. Kommt darauf an, wie dein Verhältnis zu deinen Eltern steht.

Kommentar von Bitterkraut
22.11.2016, 20:35

Was hat denn die Volljährigkeit damit zu tun? 

3

Nein, egal wie alt du bist, deine Eltern können nix gegen das Kind machen, was auch? Wenn dein Freundin es bekommen will, wird sie es bekommen und niemand kann etwas dagegen machen.

Reine Verständnisfrage:

Was meinst du mit "können meine eltern trotz das ich 18 bin , noch etwas gegen das kind erheben ?"

Deine Eltern stehen außen vor! 

Nicht einmal du als werdender Vater könntest dich dagegen stellen..die einzige die darüber zu entscheidne hat..ist deine Freundin!

Alles Gute für euch und dem kleinen Erdenbürger..

sollen sies zwangs abtreiben?

Kommentar von Cearhec
22.11.2016, 20:31

Nein . wie oben erwähnt sind ihre eltern voll und ganz hinter unserem rücken

0

Sie werden Oma und Opa, und das ist Auszeichnung und Herausforderung genug. Was sollen sie da gegen haben?

Nein können sie nicht. 

Nein, du bist volljährig und somit vor deinen Eltern "sicher". Das einzige was sein kann ist, dass das Jugendamt auf Grund eures Alters eingeschaltet wird (deine Eltern). Die werden euch dann Hilfe anbieten um deine Freundin und dich in dieser Zeit zu unterstützen, wenn ihr Hilfe braucht und ihre Eltern dies nicht leisten könnten.

Glückwunsch und viel Erfolg euch 2(3)

Kommentar von Cearhec
22.11.2016, 20:32

Danke .super antwort :)

0
Kommentar von Bitterkraut
22.11.2016, 20:36

Die Eltern könnten auch nix machen, wenn er minderjähirg wäre. Das Kind käme trotzdem. Und niemand könnte was dagegen machen.

1
Kommentar von amdros
22.11.2016, 20:54

@Christin2905

Ich glaube, du hast die Frage nicht intensiv gelesen und bringst so einiges durcheinander! Lies bitte noch einmal!

2

Was möchtest Du wissen?