Ich 16 er 23 und mein Busfahrer?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gesetzlich steht selbst einer sexuellen Beziehung ("mit allem, was dazu gehört") tatsächlich nichts im Wege, solange alles einvernehmlich geschieht und auch kein Bezahlung, Erpressung, Ausnutzung einer "Machtposition" o. ä. im Spiel ist

Allerdings geistert die "Volljährigkeits-Grenze" noch in vielen Köpfen herum, obwohl das bereits vor einigen Jahren geändert wurde (aber eben auch "erst vor einigen Jahren", daher weiß das noch nicht jeder).

-----------------------------------------------------

In Deutschland dürfen Jugendliche ab dem 14. Geburtstag selbst über ihre Sexualität bestimmen. Sie dürfen beispielsweise Sex haben, vorausgesetzt, dass beide es wollen und nicht dazu gedrängt oder gezwungen werden. Das gilt sowohl für Sex zwischen Jungen und Mädchen als auch für Sex von Jungen mit Jungen und von Mädchen mit Mädchen.

Das Gesetz verbietet sexuelle Handlungen mit Kindern unter 14 Jahren. Dieses Gesetz wurde gemacht, um Kinder vor sexuellen Übergriffen und Ausbeutung zu schützen, und nicht um Freundschaften unter Kindern zu verhindern.

Bis zum Alter von 18 Jahren kann Sex in besonderen Fällen verboten sein. Es kommt dabei auf den Altersunterschied und das Verhältnis der beiden an (z.B. zwischen Minderjährigen und Ausbilderinnen oder LehrerInnen).

http://www.profamilia.de/fileadmin/publikationen/Jugendliche/deine_sexualitaet_deine_rechte.pdf

Die "besonderen Fälle", in denen Sex mit einer / einem unter 18-Jährigen verboten ist, treffen in Deinem Fall nicht zu, dazu bist Du als Fahrgast zu wenig "abhängig" vom Busfahrer.

--------------------------------------------------------------

Aber: wenn er nicht will, dann will er nicht, Liebe / Zuneigung kann man nicht erzwingen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
18.09.2016, 02:32

Noch eine Broschüre zum Tema:

https://www.schulberatung.bayern.de/imperia/md/content/schulberatung/pdfschw/pdfsw1011/brosch_re_erlaubt_verboten_2010.pdf

Auch daraus noch das wichtigste Zitat:

Sexueller Missbrauch von Jugendlichen

§ 182 StGB

Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren ist für Jugendliche und Erwachsene verboten, wenn dabei eine Zwangslage ausgenutzt wird.

Grundsätzlich ist einvernehmlicher (d.h. freiwilliger) Sex unter Minderjährigen ab 14 Jahren straffrei.

Für Volljährige ist Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren nicht erlaubt, wenn Entgelt geleistet wird (Geldstrafe bzw. Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren).

Ebenfalls strafbar ist Sex mit Jugendlichen unter 16 Jahren, wenn Personen über 21 Jahre dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzen (Geldstrafe bzw. Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren).

Auch der letzte Absatz trifft auf Euch nicht zu, da Du a) nicht mehr unter 16 bist und (so hoffe ich zumindest) eine "fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung" nicht vorliegt.

0

Ich spreche jetzt mal aus Berufserfahrung: ich selbst bin Busfahrerin und kann dir sagen das eigentlich ein Großteil meiner Kollegen eher abgeneigt ist eine Beziehung mit einem "Fahrgast" zu führen (zumal die meisten Busfahrer immer aus Spaß flirten und meistens nur ein Abenteuer suchen) .. Ich wünsche dir von ganzen Herzen das er anders ist!

Was die Gesetze angeht: Theoretisch steht einer Beziehung nix im weg, lediglich sexueller Kontakt könnte, insofern deine Eltern es verbieten, ein Problem für ihn werden, da er von Gesetzeswegen als erwachsen gilt und du als minderjährig..

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stimme Mmaulwuerfchenn zu.

Viele Busfahrer flirten gerne mit den Fahrgästen und plaudern auch damit. Aber eine Beziehung mit einem Fahrgast einzugehen, der noch nicht volljährig ist, es käme mir vor, wie eine Schüler-Lehrer Beziehung...

Da du noch nicht volljährig bist, wäre es in dem Fall besser, du würdest warten. Das finde ich auch von ihm gut. Schließlich darf er dich jetzt noch nicht küssen, er könnte Probleme kriegen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
18.09.2016, 02:22

Schließlich darf er dich jetzt noch nicht küssen, er könnte Probleme kriegen...

Nö - ein Fahrgast ist keine "Schutzbefohlene". Wenn sie über 14 ist und das selber auch möchte (ohne Erpressung, Überredung o. ä.), steht dem rein gesetzlich überhaupt nichts im Wege ..

0

Also ich persönlich finde es voll gut, dass er lieber warten möchte bis du volljährig bist. Das ist doch ein gutes Zeichen! Ich meine, es gibt auch Männer denen das alles egal ist hauptsache sie nehmen diese und diese Person aber dieser Mann möchte erstmal dass du volljährig bist um sicher zu gehen.
Warte doch noch einbisschen, die Zeit vergeht schnell und du siehst ihn ja sowieso die ganze Zeit wenn er dich immer zur Arbeit fährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verboten ist das nicht, aber es bleibt natürlich seine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein gesetzlich steht euch nichts im weg, ich glaube das ist er falsch informiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin hat hier auch für dich gefragt hahaha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?