Ich (14) habe einem jungen (ca. 14-15) einmal ins gesicht geschlagen und einen tritt gegeben ohne nachzudenken, weil dieser mich provozierte?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Falls Du tatsächlich 14 bist:

Die einfache Körperverletzung nach § 223 StGB ist der Grundtatbestand.
Nach § 223 StGB wird mit Geldstrafe oder mit Freiheitsstrafe bis zu 5
Jahren bestraft, wer „eine andere Person körperlich misshandelt oder an
der Gesundheit schädigt“.

Zuerst einmal: ENTSCHULDIGE Dich persönlich bei dem "Opfer"! Nicht per Email oder Post, sondern geh hin (falls nötig auch ins Krankenhaus). Zeig, dass Du das bereust.

Da Du kein eigenes Einkommen hast, könnte es sein, dass der Richter (nach Schwere des Falles) Dich zu gemeinnützigen Stunden verurteilt, falls es wirklich schlimme Gesundheitsschäden gibt, auch zu Jugendarrest.

Also nochmals... ENTSCHULDIGE Dich persönlich!!! Glaub mir, das entschärft vieles.

Danielxyz 17.08.2016, 21:43

Danke werd ich auch mal versuchen in den tagen

0
julius1963 17.08.2016, 21:45
@Danielxyz

Nee, nicht in den Tagen! Machs morgen. Nur dann nimmt die das Gericht auch Reue ab, falls es zu einem Verfahren kommen sollte. Geh hin, sag allen hallo und entschuldige Dich. Das braucht Mut, aber vielleicht gewinnst Du sehr viel.

1
GNLS18 17.08.2016, 21:45

Wenn du nichts falsch gemacht hast, entschuldige dich nicht. Könnte ein Nachteil für dich sein.

1
Danielxyz 17.08.2016, 21:54
@julius1963

Anfangs war ich ja in der rolle des opfers jedoch nach dem schlag wurd ixch zum täter oder nicht ?

0
julius1963 17.08.2016, 22:03
@Danielxyz

Notwehr wirst Du kaum nachweisen können. Zudem musstest nicht Du ins Krankenhaus, sondern er. Zudem, lies mal, was Du selbst geschrieben hast...

"worauf ich ohne nachzudenken ihm eine faust ins gesicht schlug und nacher um ihn wegzudrücken einen tritt in die brust machte"

Klingt nach roher Gewalt. So wird das definitiv auch jeder Richter sehen.

1
GNLS18 17.08.2016, 22:07

Wieso? Er stand unter Adrenalin und hat im Affekt gehandelt. Zumal wird er sicherlich Zeugen haben.

1
julius1963 17.08.2016, 22:15
@GNLS18

Mag sein. Aber gerade für derartige Handlungen muss man(n) sich entschuldigen. Reue ist des Richters Gnade.

1
GNLS18 17.08.2016, 22:17

Sehe ich anders, wer sich schuldig fühlt, entschuldigt sich. Er kann ja nichts dafür, wenn andere ihre Aggressivität nicht im Griff haben.

1
julius1963 17.08.2016, 22:20
@GNLS18

Dann sieh es anders. Weder Du noch ich werden entscheiden. Im Gegensatz zu Dir aber spreche ich aus Lebenserfahrung.

1
GNLS18 17.08.2016, 22:23

So ist es. Im Gegensatz zu dir, sitzt neber mir mein Onkel, der Jurist ist. Da kannst du gerne auf deine Lebenserfahrung vertrauen. :)

1
GNLS18 17.08.2016, 22:26

;)

0

Ich bedanke mich bei euch, und hoffe auf das beste! Falls ihr wissen möchtet was das ergebnis sein wird fragt in den kommentaren und ich sage es euch jedoch könnte dies noch eine weile dauern :)

LG Daniel

Körperverletzung, kann sein dass er dich Anzeigt... Entschuldige dich erstmal und Sieg dann weiter

Danielxyz 17.08.2016, 21:34

Ich habe mich entschuldigt jedoch wurde diese ignoriert😟

0
TelekomGamer 17.08.2016, 21:36

Dann musst du mit einer Anzeige rechnen. Kann sein das du gemeinnützige Arbeit leisten musst (falls du überhaupt eine Anzeige bekommst) Hoffe das beste für dich!

1

Eine nachträgliche ernstgemrinte Entschuldigung wäre angebracht und ist in vielen Fällen Strafmindernt.

weil dieser mich provozierte

erst mal das Klären; WIE? 

Die Eltern können Strafanzeige stellen, auch Schmerzensgeld fordern

Danielxyz 17.08.2016, 21:38

Während unseres trainings meinte er mich schubsen zu müssen (mehrmals und aggressiv) und als ich zurückschubsen wollte hub er die fäuste an worauf ich reagierte

0
peterobm 17.08.2016, 21:40
@Danielxyz

trotzdem schwer zu sagen, er wollte dich angreifen, du warst nur schneller; dumm gelaufen für ihn. Zeugen dürftest durch die anderen haben

1

Sozialstunden nehm ich mal stark an. Und.. Du solltest niemals einen Menschen schlagen.. Selbst wenn er provoziert.. Hättest einfach weg gehen sollen .. Klar ich war nicht dabei und kenn deine Situation etc nicht aber das wäre definitiv das klügere gewesen

Danielxyz 17.08.2016, 21:39

In welcher weise sozialstunden?

0
GNLS18 17.08.2016, 21:40

Glaube mir, manchmal ist es nicht möglich die Fliege zu machen.

1
NaiMeex3 17.08.2016, 21:44

Naja sowas wie in der Bücherei helfen oder Straßen sauber machen bzw den Gehweg.. Alles was eben sozial ist (: 20-30 Stunden können das schon werden..

1

Hallo Danielxyz

Soll ich auch mal zu dir kommen und dir richtig schön die Fresse polieren :D nein Spaß aber er könnte dir eine Anzeige geben wegen Körperverletzung

GNLS18 17.08.2016, 21:38

Da muss man auf jeden Fall Angst haben.^^

1

Ich bedanke mich bei euch! eure antworten haben mir weiter geholfen :) ich hoffe das beste und wenn wer möchte erähle /schreibe ich euch über das Ergebnis!

Könnte eine Anzeige auf dich zukommen. Die Frage ist, wie sehr er dich provoziert hat, gegebenenfalls könnte der Schlag als Notwehr gelten. Der Tritt war vermutlich aber nicht verhältnismäßig und das würde auf jeden Fall Ärger geben.

Danielxyz 17.08.2016, 21:41

Der tritt war zum schutz also nach dem schlag rannte er mir nach und hat mich auf den boden geworfen dan tratt ich ihn damit er nicht an mich ranklmmt 

0
GNLS18 17.08.2016, 21:43

Solange es verhältnismäßig ist und dazu dient einen eventuellen körperlichen Schaden deinerseits zu vermeiden, ist es in Ordnung. Selbst wenn er dich Anzeigt, heißt das noch Lange nichts.

0
Danielxyz 17.08.2016, 21:51
@GNLS18

Würde mir eine anzeige im späteren berufsleben denn keine probleme darstellen

0
GNLS18 17.08.2016, 21:59

Man kann in erster Linie fast jeden wegen allem möglichen Anzeigen. Was zählt ist das, was bei der Ermittlung rauskommt. Wenn du nichts unrechtes getan hast, hast du nichts zu befürchten. Auch wenn er dich Anzeigt.

1

Was möchtest Du wissen?