Ich (13 Jahre/8.Klasse/Gymnasium) soll eine Schülerin (5. Klasse) wahrscheinlich für 1 Stunde Nachhilfe in Mathe geben. Wie viel Geld kann ich verlangen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich geben einmal pro Woche Nachhilfe für 4 Schüler und einmal noch für einen guten Freund, und ich verlange nichts dafür. Nachhilfe zu geben macht Spaß und auch glücklich wenn man sieht, dass die Schüler Erfolge machen. Du kannst dich in die Lage eines Lehrers versetzen und ältere Themen auch wiederholen, was auch ein Vorteil für dich ist. An deiner Stelle würde ich gar nichts verlangen. Wenn es sein muss dann höchstens 5 Euro 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einmalig für eine Stunde? Sei so nett und nimm kein Geld an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bekeeeee02
13.03.2016, 18:55

Ne ich meine einmal pro Woche für eine Stunde Nachhilfe geben mehrmals, also Langzeitig. Ist ist meiner formelierung der Frage nicht deutlich ... 😁🙈

0
Kommentar von kleinerhelfer97
13.03.2016, 18:58

Achso ok. Wenn das längerfrisitig so ist, dann zwischen 5-7€. Sollte aber mit ihren Eltern ausgemacht sein. Nicht dass es dann später Ärger gibt, warum du ihr Geld ,,abnimmst".

0

Moralisch gesehen finde ich diese Frage traurig. Aber um sie zu beantworten: Nicht mehr als 3-4 Euro meines Erachtens (wenn das mal nicht schon zu viel ist). 

Du bist erst 13, erst in der 8. Klasse, hast noch nicht alles Wissen über die Mathematik erlangt (bestimmte Zusammenhänge über Themen aus der 5. Klasse sind womöglich noch nicht einmal dir völlig klar). Durch die Wiederholung wirst du selbst viel mehr Neues dazulernen.

Des Weiteren kann ich mir nicht vorstellen, dass diese eine Stunde völlig effektiv ausfallen wird, so wie es sein sollte. Ihr beide seid noch jung, Unkonzentriertheit ist da noch ein großes Thema. Wie du ihr die Themen am besten beibringst, weißt du sicherlich ebenso nicht. 

Außerdem: Wer bezahlt dich denn? Ich hoffe nicht sie..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bekeeeee02
13.03.2016, 18:53

Dein Kommentar ist sehr hilfreich! Danke! Und die Mutter hätte es natürlich bezahlt... Sie hat mich auch gefragt 

0

Mehr als 10€ kannst du nicht verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du fair bist 5€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bekeeeee02
13.03.2016, 22:02

Daran habe ich auch so gedacht! Danke! :)

0

Erfolgshonorar: Wenn die Noten in den Tests besser werden, gibt es Geld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5-10€ würde ich zumindest verlangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?