ich habe ein Knölchen bekommen in dem steht , dass ich den Abstand zum vordermann nicht korrekt eingehalten habe (Autobahn 108 kmh 5/10=1 pkt und 75€! Was t?

11 Antworten

Frage ist ob es sich lohnt das anzufechten ??

Wer gegen einen Tatvorwurf Einspruch einlegen möchte sollte gute Gründe dafür haben.

Allein der Einspruch selbst hält die Bußgeldbehörde nicht davon ab ihre Arbeit weiter zu führen, man muss schon Anhaltspunkte dafür haben

das der Tatvorwurf nicht richtig ist weil man z.B. nicht der Fahrer war, nicht an diesem Tag an diesem Ort war o.ä oderder Abstand durch ein kurz zuvor einscherendes Fahrzeug verkürzt wurde oder

die Messung fehlerhaft war

Hast Du einen derartigen Grund? Einfach zu sagen: Ich will das nicht reicht also nicht aus.

Im Übrigen wird ein Abstandsverstoß mittels Videoaufnahme dokumentiert, es existiert also definitiv auch ein Beweismittel - sonst hätte man Dir keinen Tatvorwurf gemacht. Das Foto von Dir ist nur ein Teil des zur Verfügung stehenden Materials. Du kannst das Video sicher auf Antrag einsehen, ob sich das lohnt musst Du entscheiden.

Hallo moglimo 

Du hast den Verstoß begangen ,das gibst du ja zu .Die werden den Abstand schon festgehalten haben .Mein Vorschlag : Zahl die Buße und fahr in Zukunft mit dem gehörigen Abstand hinter dem Vordermann hinter her .Du hast doch den Abstand in der Fahrschule durchgepaukt .Dann hast du Reserven ,wenn unvorgesehene Situationen entstehen ,um noch Ausweichmöglichkeiten oder Bremsmanöver ausführen zu können .Es ist doch zu deiner und der anderen Verkehrsteilnehmer sicherer .

N.G.

Hi,

Sorry, aber endlich hört/ liest man mal von jemandem der dafür belangt wurde; richtig so!! XD

Leute wie Du sind Verkehrsgefährdent und zu nah auffahren kann sogar tödlich enden! :(
Ich hasse Leute die mir an der Stoßstange kleben oder mir direkt vors Auto einscheren ohne meinen Sicherheitsabstand zu beachten! (Erst vor ein Auto einscheren wenn man es im Rückspiegel sieht, sonst nicht!!)
Wenn man dann nicht schnell genug abbremst, dann kann man dem Moment erwischt werden und bekommt nen Knöllchen, obwohl man nichts falsch gemacht hat! Und oftmal ist schnell bremsen nicht möglich, weil einem hintern irgendein Penner dranklebt der einem ins Auto drauffährt, sobald man bremst... echt nervig! :/

Anzufechtern wäre Schwachsinn, weil die Polizei meist Beweismaterial hat! Dagegen kommst Du, zum Glück, nicht an XD

Halte Dich einfach an die StVO, also auch an den Mindestabstand zum vorderen Auto (man sagt in etwa halbes Tacho in Metern), und gut ist! Bezahl die Rechnung und mach das einfach nicht wieder! ;)

lg

oder mir direkt vors Auto einscheren ohne meinen Sicherheitsabstand zu beachten!

Vielleicht war es hier ja auch so?

Aus der Frage geht die Entstehung der Situation nicht hervor, deshalb verstehe ich Deine Antwort die voller Vorwürfe ist die möglicherweise unzutreffend sind nicht.

0
@Crack

Ja stimmt, vielleicht war es so... Vielleicht aber auch nicht? ;) 

Da der FS nicht schreibt, das es ohne Verschulden war, was man ja normalerweise schreiben würde, bin ich direkt davon ausgegangen das er berechtigt nen Knöllchen bekommen hat...

0
@monara1988

In einem Kommentar schreibt er:

der Abstand ist garnich zu ersehen...kann ja auch sein das mich jmd geschnitten hat oder so !?

Er weiß also selbst nicht Was, Wann, Wo gewesen ist...

0
@monara1988

OB das so war ist unerheblich. Der Ex-Schwiegervater meiner Schwester war auch s i ein Autobahnrüpel. Bei aller Sympathie, und trotz der Tatsache, der er mehr Anstand hatte als sein Sohn, aber da gehört hier nicht hin.

Der ist in einem Fall auch hinter einem andren Auto her, dass ihm nicht schnell genug war. Relativ knapp am Sicherheitsabstand. Aber halt nicht drunter. An einer Brücke hat sein Vordermann kurz angebremst. Offenbar wußte DER , das dort eine Abstandmessung war. Der Ex-Schwiegervater ist da volle Kanne rein gebrettert... Er konnte nicht schnell genug bremsen und hat in dem Moment den Abstand unterschritten. ZACK Keine Chance!

0

Er will Abstand, was tun?

Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht, obwohl alles perfekt war, das hat er am selben Abend noch jedem erzählt. Er hat gesagt er muss sich sortieren und einen klaren Kopf bekommen, weil gar nichts einen Sinn ergibt. Da ich aber noch Hoffnung habe, dass wir wieder ein Paar werden, will ich nun wissen was ich tun kann, damit ich ihm zeige dass ich für ihn da bin und dass er sich schon gar nicht entliebt. Soll ich ihm ab und zu schreiben und ihn fragen wie es ihm geht, um ihn zu zeigen dass er mir wichtig ist? Soll ich ihn ganz in Ruhe lassen? Oder etwas ganz anderes? Ich will ihn wirklich nicht verlieren

Außerdem meinen unsere Freunde, dass wir das ausreden sollen, soll ich ihn auf ein Treffen ansprechen?

...zur Frage

Sicherheitsabstand massiv unterschritten. Wie richtig reagieren?

Hallo,

 

ich bin heute von Freiburg nach Stuttgart gefahren, kurz nachdem ich Freiburg hinter mir gelassen hatte fuhr ein Opel Insignia aus Österreich vor mir. Ich habe bei 200 km/h ganz normal meinen Sicherheitsabstand eingehalten aber der Fahrer vor mir fuhr teilweise bis auf knapp 1.50 m auf den Vordermann auf.

 

Das ganze ging so knappe 70 km, irgendwann konnte ich ihn überholen und er fuhr dann hinter mir mit auch maximal 2 Meter Abstand.

 

 

Eine Action Cam hatte ich im Auto aber das war mir zu heikel da ich ja den Verkehr ohne Zustimmung der anderen Teilnehmer nicht Filmen darf.(So war zumindest mein Wissen)

 

Wie reagiert man in so einem Fall richtig?

...zur Frage

Neuerteilung des Führerscheins nun ein A-Delikt!

Wollte mal nachfragen da ich bei den meisten Foren nur lese das sie mit Geschwindigkeits- oder Drogendelikt erwischt wurden :O.

Habe seit oktober 2009 meinen Führerschein wieder (Neuerteilung nach positiver Mpu) Meine Restprobezeit geht bis Ende Januar 2011 nun wurde ich erwischt bzw gefilmt wie ich auf der Autobahn nur 5/10 Abstand zum Vordermann gehalten habe. Wobei 100 kmh erlaubt waren und laut schreiben ich auch 101 km/h gefahren bin. Also nur ein Abstandsdelikt nun vorliegt was wird nun mit meinem Führerschein? Muss ich wieder eine Mpu machen?

...zur Frage

Geblitzt mit zu wenig Abstand

Hallo,

ich habe meinen Führerschein im November 2011 gemacht und bestanden. Ende Dezember 2011 wurde ich das 1. mal geblitzt innerorts war 50 km/h und ich hatte 75 km/h. Musste Aufbauseminar machen und habe den vor ca. 2-3 Wochen fertig gemacht. Jetzt wurde ich vor 2 Wochen auf dem Weg zum Kunden auf der Autobahn mit 141 km/h und einen Abstand statt 70,5m mit 11m Abstand geblitzt. Was passiert nun? Bitte um schnellen Hilfe und Danke im Vorraus.

...zur Frage

Segelflugzeughänger mit 75PS ziehen?

Hallo zusammen,

da ich momentan darüber nachdenke an meinem Golf 4 1.4 eine AHK nachzurüsten, wollte ich mal eure Meinungen dazu hören. Wenn man ein bisschen googelt findet viele Fragen bezüglich Wohnwagen, was ja mit 75 PS wohl schon etwas kritisch ist. Nun möchte ich aber nur einen Segelflugzeughänger ziehen, der ja deutlich aerodynamischer und auch leichter ist (der leichteste ca. 500-600Kg). Ich möchte damit 750km über die Autobahn fahren. Rechtlich ist es definitiv möglich, da ich 1000Kg gebremst ziehen darf und bis 10% Steigung sogar 1200Kg. Trotzdem mache ich mir etwas gedanken ob ich damit auf einer kurzen/steilen Auffahrt überhaupt genug Geschwindigkeit erreiche.

...zur Frage

Autobahn 2 sekunden abstand in meter berechnen geht das?

Heyo leutz die Frage betriift heutige Fahrschul unterricht abstand halten zum vorausfahrenden usw , Also was sind 2 sekunden abstand oder halber tacho ? , das mit 2 sekunden abstand kommt mir schwer vor , kann mann das in meter umrechnen was 2 sekunden abstand ist ? , beispiel wenn mann mit 80 kmh in autobahn fährt muss mann 2 sekunden abstand halten , aber wie denn ich versteh das nicht gibt es ne möglichkeit das in meter zu berechnen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?