Ich - bin - faul -?

3 Antworten

Das Wort "faul" ist heute ersetzt durch "Antriebsarm" und das passt auch besser zu deinem Verhalten. Du bist ja gar nicht faul, nur setzt du deine Zeit und Energie falsch ein.

Es gibt ein paar kleine Tricks, mit denen man sich selber überlisten kann. Stelle dir vor, du spielst in einem Film mit, und deine Rolle sieht vor,  Oder dass du abends duscht, ins Bett gehst mit einem Buch, und morgens zu Fuss zur Schule gehst, oder wenigstens ein paar Kilometer. Und dann machst du das einfach. Das Handy lässt du zu Hause. Wenn du nach der Schule nach Hause kommst, schaltest du es 30 oder 45 min. an, und danach legst du es weg bis nach den Hausaufgaben.

Gegen Faulheit hilft: noch mehr Faulheit. Mache Abends gar nichts mehr, schaue kein Fernsehen, sondern gehe früh schlafen. Esse viel Gemüse, und verzichte auf alle Fastfoodprodukte und vor allem auf Süßigkeiten.  Nehme ein Buch mit ins Bett und lese so lange es dir Spaß macht. Schalte das Handy auf stumm, damit keine Leute dich stören können, oder aus dem Schlaf halten können.

Und dann geniesst du das Nichtstun.

Du wirst sehen, nach kurzer Zeit wirst du voller Energie sein. 

Aber du darfst keine Ausnahmen machen:

Gesund essen, ohne Zucker.

Handy max. 1 Stunde am Tag benutzen.

Früh duschen und sehr früh zu Bett gehen.

wart auf  den moment , w  leute  dir dir  wichtig sind das nicht mehr mitmachen ,  wen es ben nichtmerh   geht  dass du zu spät kommst  ohne  irgenwelche folgen   --auch  du wirst   diene gegner noch kennen lernen ,aber ich sag dir jezt schon DAS  wird  dann sehr hart  für dich .

ansonsten  diszipliniere dich  selber - fang an erwachsen zu werden ,leg dein kindisches verhalten ab  und  arbeit  an dir selber-- mußt  ja nicht  gleich   ein perfektionist  werden ,aber so ein bischen perfektion  ist schon sinnvoll im leben--  macht es  einfache.

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung ;)

Alle meine "Probleme" mache ich mir selbst?

Ich bin fett weil ich faul bin, ich habe keine freunde weil ich asozial + faul bin, ich bin arbeitslos weil ich kein bock auf arbeiten habe, ich habe kein führerchein und auto weil ich angst habe und faul bin, ich wohne immer noch bei meinen eltern und die machen alles für mich weil ich faul und vor allem VIEL ZU BEQUEM bin! Was soll ich nur machen? ich habe null erfolg im leben und kriege nichts zu stande!

...zur Frage

Duschphobie?

Hey leute,

Ich mag es irgendwie nicht zu duschen und ich habe ka wieso, wahrscheinlich bin ich zu faul. Ich dusche entweder jede Woche 1x oder pro Woche 2x.. ist das schlimm?

...zur Frage

Ich weis nicht ob ich duschen soll oder lernen welches würdet ihr machen?

Ich muss morgen arbeiten kann bis um 01 Uhr wach bleiben und danach direkt zur Schule .. ich überlege ob ich jetzt entweder:

  1. zimmer kurz aufräumen Gesichts Maske drauf und bis um 01 Uhr lernen und morgen nach der Schule duschen
  2. oder jetzt duschen dann schlafen (bin nach dem duschen immer so müde) und morgen Abend dann das ganze von Punkt 1 erledigen

welches würdet ihr eher machen? Ich bin gerade 1% müde von 10% aber für beide Punkte zu faul aber ich muss was tun sonst bin ich nur am Handy bis es 01 Uhr ist welches würdet ihr machen?

...zur Frage

Ich will mich umbringen, wie? Abschiedsbrief?

An meinen anderen Fragen kann man erkennen, wie es mir geht.
Meine Mutter weiß das auch alles, aber es interessiert sie nicht, sie hasst mich, wie es jeder andere auch tut. Ich bin eine sch.. Person. Ich hasse mich selbt
Eine Sache, die nicht dabei steht und die sie nicht weiß, die einzige, da ich mich sehr dafür schäme, ist, dass ich seit mehr als einem Jahr eine Essstörung habe. Anfangs war es Magersucht, da ich mich runterhungerte, mehrere Wochen gar nichts mehr aß und eine Menge Sport trieb. Das führte dazu, dass ich eines morgens aufwachte und mir so schlecht war, aber keinen Hunger hatte, das Gefühl kenne ich schon lange nicht mehr, ich konnte nicht einmal mehr aufstehen und wollte schlafen, bekam dann aber Angst und habe etwas gegessen. Seitdem lasse ich es nicht so weit kommen, ich esse täglich etwas, mache kaum Sport, aber kann nicht normal essen. Je nach Gefühlslage mal mehr, mal weniger; deshalb habe ich auch starke Gewichtsschwankungen, bin aber aktuell, möchte ich wetten, im Normalbereicht. Auf die Waage traue ich mich nicht, es interessiert mich nicht und ich habe Angst, dass es zu viel sein könnte.
Ich stelle mir immer wieder vor, wie es sei, so zu sterben. Was wäre, wenn ich eingeschlafen wäre? Würde das klappen?
Aber so geht es nicht, selbst wenn es funktionieren würde, denn ab Mo "werde" ich wieder eine Lehrerin vom letzten Jahr haben, die einzige, die meine Essstörung bemerkte und ich will nicht, dass irgendjemand davon erfährt.
Aber sterben möchte ich, es hat keinen Sinn mehr. Ich habe keine Zukunft, ich sehe keine für mich. Würde ich weiterleben, ende ich als Hartzerin bzw. auf der Straße, allein.
Jeder hasst mich, ich hasse mich, selbst meine Mutter, die Person, die eigentlich immer hinter einem stehen und lieben sollte, hasst mich. Von meiner ganzen Familie ernte ich nur Spott und Hohn, denn ich mache alles falsch. Ich schaffe es nicht, etwas richtig zu machen, ich bin schlecht, eine Versagerin.
Ich sitze jetzt weinend in meinem Zimmer undwarte vergeblich auf einen Kontaktversuch ihrerseits nach einem Streit, aber ich bin ihr egal, wie immer muss ich auf sie zu gehen.
Zähle ich Pro und Contra auf, dann gibt es keinen Grund mehr am Leben zu bleiben, warum auch? Es würde niemand um mich weinen, niemand würde mich vermissen. Ich möchte wetten, die freuen sich sogar, mich loszusein.
Ich weiß noch nicht wann und wie, aber soll ich einen Abschiedsbrief schreiben? Um nochmals alles zu wiederholen, jeden Grund, der mich dazu brachte? Und wie kann ich mich schnell und schmerzlos umbringen?
PS: Mein Entschluss steht, es ist nur eine Frage der Zeit. Das einzige, das mich bisher zurückhält, ist die Angst vor der Zeit kurz vor dem Tod, vor den Schmerzen, vor dem Sterbensweg. Vor dem eigentlichen Tod nicht. Aber selbst diese Angst wird von Tag zu Tag kleiner. Es gibt auch keine Lösung für meine Probleme, außer diese eine. Ich kann mit niemanden darüber reden.

...zur Frage

Zu faul zum Vokabeln lernen, was tun?

Irgendwie bin ich zu faul zum Vokabeln lernen. Ich nehme es mir immer vor und mache es dann doch nicht. Das liegt nicht daran, dass ich sie mir nicht gut merken kann. Wenn ich mich mal hinsetzten und mir das anschauen würde, könnte ich sie mir auch merken, aber ich bin einfach zu faul :( Habt ihr Tipps was ich tun kann?

...zur Frage

Wie kann ich das "nachschwitzen" nach dem Sport vermeiden?

Hallo, ich mache Fitness- und Ausdauertraining in einem Studio. Jedes mal nach dem Sport und duschen muss ich kurz nach dem Anziehen so stark schwitzen, dass ich gleich wieder duschen gehen könnten. Kann ich das irgendwie vermeiden - was kann ich dagegebn tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?