Längere Krankheit bei geringfügiger Beschäftigung. Lohnfortzahlungsdauer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung - bis 450,-- Euro hast Du Anspruch auf Lohnfortzahlung bis zu 6 Wochen. ( Eine Minijob ist nicht sozialversicherungspfichtig - daher auch kein Krankengeld von der Krankenkasse. )

Ab dann hast Du keine Ansprüche mehr, da regelmäßig nur ein Pauschalbetrag an die Knappschaft abgeführt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botcek
14.07.2016, 20:04

Das ist das, was ich genau wissen wollte - danke. .. Ich muss aber doch weiter Krankschreibung an die Firma sowie an die kk schicken oder? 

0

Lohnfortzahlung ? Krankengeld solltest du eigentlich schon beziehen.. und das steht dir max 18 Monate zu !!  Allerdings solltest du in Kur oder Reha gehen , verlängert sich das Krankengeld um diese Zeit..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du ?

Bis du wieder Arbeiten kannst oder dein Vertrag ausläuft oder du gekündigt wirst oder nach 78 Wochen müsste man sehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botcek
14.07.2016, 19:50

Habe gehört, dass nach 3 Monaten die Krankenkasse übernimmt. .. Wenn überhaupt. .?

0
Kommentar von Leisewolke
14.07.2016, 19:51

Lohnfortzahlung = 78 Wochen ???????? Woher dein Wissen  ?

0

Was möchtest Du wissen?