IC3 Seriös?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Erfahren habe ich von IC3 im November 2010 und teste die Seite seitdem. Leider muss ich sagen, dass die Suche meiner Meinung nach unzureichend ist und es nur in einem einzigen Fall (bei 25 Einkäufen im Internet!) ein Produkt gab, das bei IC3 am günstigsten war. Das Cashback kam zwar, aber bei diesen Beträgen muss man bis zum Sankt Nimmerleinstag warten bis man die zehn Euro zusammengekratzt hat, um sich das Cashback auszahlen zu lassen (oder man kauft sich ständig Großgeräte). Wer im Internet fit ist und durch geringen Suchaufwand die üblichen Werkzeuge zu bedienen weiß (Preispiraten, billiger.de, günstiger.de) kann momentan schneller die größeren Schnäppchen machen. Anstatt Geld zurück bleibt das Geld dabei eben von Anfang an im Geldbeutel.

Ich möchte nicht sagen, dass sich die Seite nicht noch verbessern kann, aber wenn dann sollte das ziemlich schnell passieren bevor dem Portal die Leute wegspringen. Übrigens kann man alle Einträge, die mit einem 5Euro Gutschein und dem entsprechenden Code werben gleich links liegen lassen: das sind entweder Geschäftspartner oder Mitarbeiter von IC3, die dieses Portal natürlich mit großem Lob anpreisen. Daraus ergibt sich kein objektives Bild auf diese Website. Im Zweifelsfall empfehle ich natürlich jedem, es selbst auszuprobieren. Es kann nicht mehr passieren als einen Haufen Zeit beim Suchen zu verlieren, die Gefahr in ein Schneeballsystem zu geraten gibt es als User nicht. Was du zum Thema Schneeballsystem gelesen hast bezieht sich wohl auf die Lizenzverkäufe der IC3. Aber das ist ein anderes Thema und ist auf der Seite wer-weiss-was.de heiß diskutiert (Stichwort IC3 und Lizenzen).

Übrigens hatte ich schon Kontakt mit Vertrieblern von IC3 aus dem Raum München, von denen ich auch erst von dieser Plattform erfuhr. Immer wieder wurde etwas gesagt von großer Werbeoffensive - jedoch habe ich bis heute nur ein einziges Mal den Werbespot im Fernsehen gesehen, im Radio war Flaute, keine Plakate, keine Internetbanner. Ich verstehe nicht, wo da die User für die Seite herkommen sollen wenn schon die Qualität der Suche nicht für sich spricht.

Natürlich: Sollte ich Stammkunde eines bestimmten Internetshops sein, ist es vielleicht etwas lohnenswerter. Aber der Standarduser ist meiner Meinung nach eher derjenige, der wild die Shops wechselt und einfach dort einkauft, wo es am günstigsten ist.

Ganz sicher kann man sich nicht sein, bevor eine gerichtliche Würdigung vorliegt. Es gibt aber gewisse Indizien, die dafür sprechen, dass nicht der vorgegebene Zweck (Cashback-Portal) für den Geschäftserfolg massgeblich ist, sondern das Werben von "Geschäftspartnern". http://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerk-Marketing#Kritik

Hallo zusammen,

Letztens habe ich im Radio von IC3 - der Marken Suchmaschine - gehört und dachte mir nichts dabei. Als dann im Fernsehen ebenfalls über IC3 berichtet wurde, bin ich mal auf deren Seite gegangen und habe die Suchmaschine unter die Lupe genommen...

Mein erster Eindruck war super, da ich mir dachte, wenn ich etwas bestimmtes im Internet suche, dann suche ich das nächste Mal über diese Suchmaschine und bekomme dafür "Cash-back" - also anteilige Prozente.

Wenn ich es woanders günstiger finde, kaufe ich es natürlich woanders. Ich habe auch die Presie verglichen und habe festgestellt, das IC3 faire Preise hat. Dachte mir: Die schlagen die Summe drauf und tun so, als würde ich dann auch noch Geld zurück bekommen! Das war absolut nicht der Fall, bin dann auch über Preissuchmaschinen gegangen und habe teuerere Angebote gesehen. Also preislich ist da nichts gemacht worde.

Meine Freundin war skeptisch und meinte: "Bist du dir sicher, dass Du das machen willst?". Ich konnte ja nichts verlieren, hatte auf der Seite keine Anmeldekosten, lediglich zum abkassieren musste ich mich registrieren und bekam einen 5 Euro-Gutschein dafür. Natürlich bekommt man hier keine utopischen Prozente, aber durch regelmäßiges Einkaufen häuft sich dann was an und man kann es sich ab 10 Euro ausbezahlen lassen.

Wenn ich künftig bei Zalando, NICI, OTTO oder VistaPrint einkaufen will, gehe ich über IC3 und bekomme Prozente dafür. Es gibt wahnsinnig viele Anbeiter - die wirklich sehr namhaft sind. Natürlich gibt es Leute, die das Ganze nicht glauben, aber für die stehe ich gerne zur Verfügung - denn der Käufer kann nichts falsch machen.

Wo keine zusätzlichen Kosten, da auch kein privates finanzielles Risiko! Umso mehr Leute über diese Suchmaschine gehen, umso höher sind die Prozente. Geht über diesen Link auf die Seite und sichert Euch die ersten 5 Euro.

5 Weitere Euro bringen dann 10 Euro (= Ausbezahlung).

http://www.ic3.de (Gutscheincode: 78506717)

Die Seite zeigt übriges auch aktuelle Gutscheine der Partner an, sodass man auch aktuelle Angebote/Aktionen mitbekommt, bevor man sich eine Waschmaschine kauft und evtl. 75 Euro Zuschuss bei Otto dafür bekomen hätte.

Expedia.de sowie ein Apple Shop ist ebenfalls dabei. Mein nä. Handy kaufe ich über den Link, da bekomme ich aktuell 6%. Under der nä. Urlaub wird eh über Expedia gesucht, also mache ich das über die Suchmaschine und spare mir auch noch Geld dabei. Evtl. kommt ein schönes Abendessen mit der Familie dabei raus.

Schaut Euch die Seite an und vergewissert Euch selbst!

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Grüße, Faruk

>

https://kunden.ic3.de/index/register/urc/78506717

Geniale Seite!

Ich bin zuerst durch einen Werbespot auf N24 darauf aufmerksam geworden. Und habe einige Tage später in einem Laden eine Broschüre über IC3 entdeckt. Unter anderem gab es dort einen 5 Euro GUTSCHEIN, hab mir dann was bestellt und nach ca. 5 Stunden wurde mir das Geld gut geschrieben. Keine Ahnung ob man diesen Gutschein nur einmal verwenden kann. Wenn du es probieren möchtest --> Code: 11450482

Warum sollte eine Handelslizenz wie ein Schnellballsystem funktionieren.Bei ic3 gibt es von der kostenlosen Vermittlertätigkeit bis zur Großhandelslizenz jede Art von Vertriebstätigkeit. Wenn man User wirbt ist das Normal wenn die bei ic3 bessere Preisermittlungen, Preisvergleiche als wir bei günstiger, preisvergleich oder idealo haben.Ich habe selbt die Vergleich gemacht. Die die hier kritik sähen sind warscheinlich von der Konkurenz angeheuert, oder können nicht Rechnen. Mir ist es wichtig das ich die Preisrecherche bis zur Haustüre habe und nicht nur Kaufpreis und die Lieferkosten kenne ich nicht. Mein Fazit, Kritiker bekommen kein Denkmal, wer kritisiert sollte zuerst mal genauer recherchieren.Füe alle die hier negatives streuen teste die Leistung von ic3 und wenn du wirklich meinst das es nicht passt dan solltes du als Handelspartner mithelfen dass es besser wird und nicht deine Faulheit als Ausrede nachvorne stellen

Dann müsste man doch einfach mal fragen, ob Google oder Billiger.de oder auch idealo.de seriös sind ?

Denn eigentlich steckt hinter dem ganzen ein einfaches Marketing System. Vielleicht solltest du dich mal genauer mit Affiliate Marketing auseinandersetzten. Einfach gesagt, jedes mal wenn du auf billiger.de oder google einen Artikel suchst bekommen diese von dem Onlineshop bei dem du das Produkt gekauft hast eine Sales Provision. Im Ganzen eine Verlagerung der Kosten für die Werbung in das Internet.

Stell dir mal vor eine Firma X gibt im Jahr 1. Mio Euro für Werbung aus und erreicht nur 10% der Personen, die aufgrund dieser Werbung das Produkt kaufen. Somit waren 90 % der Investition in die Werbung für die Katz. Wenn man nun als Firma X aber GEZIELT bei jedem Verkauf die Verkaufsprovision an die Suchmaschine zahlt, spart die Firma X unmengen an unnötigen Werbeausgaben. Also ist es aufgrund der einsparung an werbekosten der Firma X eigentlich egal an welche Suchmaschine sie die Verkaufsprovision auszahlt.

Im Falle von IC3 - und laut AGBs - bekommt der User immer 40 % von der Verkaufsprovision zurück. Natürlich immer davon abhängig wann der Onlineshop den Zahlungseingang bestätigt. In meinen Augen eine einfache aber geniale Idee, sich in unserer Geiz ist Ge*l Gesellschaft etablieren zu wollen - der Clou, auch wenn man schon Kunde bei dem Shop X ist und dieser Shop Partner bei IC3 ist, kann man als "Stammkunde" immer noch sparen indem man über die Cash-Back Suchmaschine einkauft.

Im Internet gibt es immer Kritiker die eines sehr gut können:

Andere Geschäftsideen schlecht machen.

Deshalb auch das Thema mit dem Schneeballsystem. Wobei das dem Endkunden sowieso egal sein kann solange er sein Geld bekommt und dabei spart.

ich persönlich habe schon ein paar mal über IC3.de eingekauft und immer mein Cashback erhalten. Oftmals sogar mehr als angegeben.

Ich kann IC3 nur weiterempfehlen.

Vorallem überlegt mal: Da hängen so viele große Marken mit drin. (Siehe auf IC3.de und Ihre Partner). Da ist die Wahrscheinlichkeit großer, dass ich im Lotto 500 000€ gewinne, wie dass IC3.de eine Abzockfirma ist. Es ist ja nichts anderes, wie wenn man direkt über den Shop einkauft.

Siehe google.de & idealo.de

Die verdienen richtig fett Geld mit den Usern, die über google oder idealo zu einem Shop gelangen.

IC3 gibt sich halt mit weniger Gewinn ab und gibt dem Endverbraucher auch etwas zurück. Vorallen in solchen Zeiten wie diesen finde ich das ein sehr gutes Konzept. Vorallem weil die ic3.de am Markt immer mehr präsent durch ihre Werbespots wird, die mir im übrigen sejr gut gefallen. Der Werbespot hat etwas, so wird die Zukunft aussehen.

Im diesen Sinne, keine Angst haben, man bekommt auf jedenfall seinen Cashback ausbezahlt.

Habe am Anfang mal nachgeschaut bei Alexa.com wo die IC3 denn so steht. da waren Sie noch auf einem Ranking-Platz der beliebtesten Websites Detschland auf Platz 23 000. Heute ist es schon Platz 3200.

Dies ist ein indiz dafür, dass die Seite funktioniert und die Mitbürger aus Deutschland dem Systenm und der IC3 vertrauen.

Ich finde es mehr als fair, dass der Endverbraucher Geld zurück bekommt.

Meldet euch noch an, dann bekommt ihr 5€ geschenkt. Ohne Verpflichtungen, ohne Vertrag, einfach so.

Die Personen die hier positiv über IC 3 schreiben,arbeiten wohl für IC3 oder machen werbung für diese Firma....

Zum Jahresende wird das Bild rund: 1. praktische keine Werbung 2. sehr geringe Benutzerzahlen 3. "Lizenznehmer" werden offenbar abgezockt

siehe auch: wer-weiss-was.de mit IC3 und Lizenz als Suchkriterium

Schönes Neues Jahr!

Ich kaufe schon seit anfang des Jahres über IC3 ein. sei es Zalando, Mactrade, Schlecker, hotels.com, bol.de, abebooks, ich habe immer mein cash back bekommen!! Kann es nur empfehlen.

mit dem IC3 Gutscheincode 30894288 bekommt man bei der Anmeldung noch 5,- geschenkt

Also, es gibt da eine Seite, die heisst

www.cashbacker.de

die befassen sich auch mit dem Thema IC3 und haben auch aktuelle GutscheinCodes. Wenn du dich über Cash-Backsysteme Interessierst, dann kannst du ja auf die Seite gehen.

Niiiiieeemals!!ich weiß von ic3 leutet Dass Dieses Unternen nicht mehr besteht!verarsche dess Jahrhunderts!

so ein quatsch natürlich ist seriös. Es ist ein super portal wenn man online einkauft. reinklicken und ansehen...und dabei auch noch geld verdiene...wie toll ist das denn!! einfach super ich kaufe nur noch über dieses ic3 Portal ein.kann ich nur empfehlen

Bin mit IC3 voll zufrieden. Seriöser Anbiter und 1500 Shops. Das Cashback stimmt auch und mit dem Gutscheincode 99048379 bekommt man auch noch gleic 5€ geschenkt.

Was möchtest Du wissen?