Ibuprofen, Dauer der geschätzt einfachen Beschwerden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tja, kann eben sein dass du einer der Wenigen bist, die Nebenwirkungen bezüglich Ibuprofen aufweisen, obwohl dieses Analgetikum doch sehr zuverlässig ist. Wichtig ist natürlich im Allgemeinen bei der Einnahme solcher Mittel, ausreichend zu essen und vor Allem zu trinken (unmittelbar nach bzw. während der Einnahme). Die Kurzatmigkeit kann durchaus von gestauter Luft im Magen-Darmtrakt verursacht werden, da hier auch Druck auf die Lungenflügel einwirkt, was eine flache Atmung verursacht die weniger Sauerstoff einbringt. Das Völlegefühl wie du es beschreibst wird aber weniger von der gestauten Luft hervorgerufen als vielmehr von der gereizten Magenschleimhaut, die sich in diesem Gefühl äußert. In der Regel verschwinden diese Beschwerden nach wenigen Stunden/Tagen. Was darüber hinausgeht, ist nicht gewöhnlich und sollte von einem Arzt behandelt werden.

Diese Beschwerden kenne ich gar nicht und ich musste vom Arzt aus auch schon mal einige Zeit diese Tabletten nehmen.

Muss zur Zeit auch Schmerzmittel einnehmen - habe dazu direkt Magenschutztabletten bekommen

Bei der Einnahme von so hochdosiertem IbuProfen, auf soviele Tage sollte man auf die zusätzliche Einnahme von Magenschutz Tablettn nicht vergessen.

Dazu eignet sich hervorragend omeprazol oder pantoprazol.

Was möchtest Du wissen?