Ibf treffen..Angst?

1 Antwort

Internetfreunde treffen kann schon seltsam sein. Als ich 16 war, hatte ich eine Internetfreundin, mit der ich mich meeega gut verstanden haben. Irgendwann haben wir uns dann mal getroffen und gemerkt, dass wir in der Realität total verschieden sind. Klar, wussten wir das aus Erzählungen vorher auch, aber es zu erleben ist ganz anders.

Nun, wenn man sich alleine aufgrund von Worten und Interessen eine Basis gebildet hat, auf der man eine Freundschaft aufgebaut hat, dann ist dies aber nicht so leicht auszumerzen durch einen kleinen Schock "Huch, du bist ja ganz anders als ich dachte".

Obwohl meine damalige IBF und ich so verschieden waren, haben wir uns noch zweimal danach getroffen (es wäre öfter gewesen, wenn wir im selben Land gewohnt hätten). Und wir haben trotzdem sehr viel Spaß gehabt. Wir haben einfach versucht, dem anderen nicht irgendwas aufzudrängen oder abzuverlangen, was nicht dessen Lebensweise entsprach.

Sie war sehr ruhig, strebsam in der Schule und vernünftig, gewissenhaft. Ich war sehr aufgedreht, faul in der Schule, unvernünftig und ziemlich wild. Aber wir hatten gemeinsame Interessen und auf die haben wir uns konzentriert. Und wir haben dem jeweils anderen ein kleines Stück unserer eigenen Welt gezeigt.

Hab keine Angst, dass was schief läuft. Geh einfach frei von Erwartungen dorthin und lass dich überraschen wie es sein wird. Denk immer daran: ihr seid beide nur Menschen. Sie mag dich, sonst würde sie dich nicht treffen wollen. Und wenn du nett und du selbst bist, wirst du das nicht einfach kaputt machen können. Auch gelegentlich nervende Menschen vergraulen ihre Freunde nicht plötzlich.

Genießt euer Treffen und habt viel Spaß.

Entspann dich, so gut es geht! :)

Es ist eine aufregende und schöne Sache Menschen kennenzulernen, wenn man den Mut hat sich dafür zu öffnen! :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?