Iberos=Ebro?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das weiß ich auch nicht so genau, ich könnte mir aber vorstellen, dass "Ebro" möglicherweise nicht eindeutig war. Das baskische "ibar" (Flusstal) stand Pate für dieses Wort, und möglicherweise gab es ja einen zweiten "Ebro"?! Der heutige Ebro ist ja eindeutig (zweitlängster Fluss Spaniens, nach dem Tajo).

Übrigens gibt es einen gewissen Theo Vennemann, dieser führt einige (auch deutsche) Gewässer- (und Orts-) Namen auf einen Einfluss heute ausgestorbener (mit dem Baskischen verwandter) Sprachen zurück, z.B. "Ebersbach" (wobei dies natürlich auch problemlos germanisch interpretierbar wäre).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?