Ibanez oder Kirkland? o.o Gitarrenkauf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ibanez kenn ich eig. nicht .ich besitze gerade eine kirkland gitarre ,diese ist sehr gut und das musst du für dich selber entscheiden ,da jeder eine andere vorstellng von einer guten gitarre hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den Tonabnehmer solltest du verzichten. Wenn du bedenkst, dass ein ordentlicher Tonabnehmer für eine Akustikgitarre alleine schon kaum für weniger als hundert Euro zu bekommen ist, wirst du dir vorstellen können, dass Gitarren die nur etwa 100 Euro kosten und einen Tonabnehmer haben, nur absolutes Billigzeugs sind. Also: ohne Tonabehmer bekommst du mehr Gitarre für dein Geld.

Kirkland ist keine schlechte Marke, kann man nicht drüber meckern. Für hundert Euro bekommst du da sicher eine spielbare Gitarre. Um dir genauere Angaben zu machen, müsste ich aber schon wissen, was für eine Kirkland das genau ist. Ich vermute mal, dass es sich um die Kirkland Modell 24 handelt, diese hier oben: http://www.sccs-bhv.de/deu/produkte/A-Gitarre/Kirkland/C,%20AK/C,%20AK.php

Das wäre dann keine hochwertige, aber eine anfängertaugliche Gitarre. Kannst du unbesorgt kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Link funktioniert leider nicht

Ich würde sagen wenn du anfangen möchtest reicht auch erstmal eine billigere Gitarre aus auch wenn Ibanez sehr Gute Gitarren herstellt wenn du eine Akustische Gitarre mit Tonabnehmern kaufen möchtest empfehle ich die Marke Takamine ich hab selbst eine und die ist echt super. Wenn du eine E-Gitarre kaufen willst ( was ich als dir als Anfänger nicht empfehle) dann kauf ne Ibanez oder ne Fender oder ne Gibson :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ibanez und Fender sind sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?