IBAN falsch eingetragen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

die Bank hat aufgrund der fehlerhaften Angabe nichts gemacht.

Du bekommst die Tage die Nichtausführung deines Auftrages noch einmal schriftlich zugesandt, daher wurde dein Konto bereits mit dem Briefporto von 0,55 € belastet.

Also, du kannst nun noch einmal das ganze - aber nun richtig - überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ferenginar
14.10.2011, 19:26

Ok, vielen Dank! Dann werd' ich diesmal wohl genauer drauf achten ;)

0

Was möchtest Du wissen?