IBAN falsch, eine Null vergessen, kommt das Geld trotzdem an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi, ich bin Bankkauffrau.

Nein, es wird nicht gebucht, da nun die komplette IBAN falsch ist.

Mit ganz viel Glück geht es zur richtigen Bank (die lässt sich durch die BLZ in der IBAN ja noch ermitteln) und die Bank kann es zuordnen. Aber wie gesagt, das nur mit Glück.

Ansonsten geht das Geld an den Überweisenden zurück.

Wenn es bei deiner Bank eine solche Kontonummer gibt, dann wird das "falsch" gebucht. Wenn es die Nummer nicht gibt, wird die Buchung nicht ausgeführt und ans Jobcenter zurück überwiesen.

Rufe morgen im Jobcenter an und gebe da Bescheid, vielleicht können die noch was am Buchungsauftrag ändern. Geht das jetzt für die Zahlung morgen nicht mehr (was ich vermute), dann muss das Jobcenter die Zahlung zurückrufen und neu überweisen, das kann etwas dauern.

Bankkauffrau sagt:

Wenn die Kontonummer nicht zugeordnet werden kann, weil eine Zahl fehlt (z.B) wird das Geld auf das Konto des Zahlungspflichtigen zurück gebucht. Die meisten Nullen in der IBAN sind ja eh nur Lückenfüller.

Wenn das Geld allerdings trotz Prüfziffer, BLZ und Kontonummer falsch eingeht, müsste die Bank des Zahlungspflichtigen eine Anfrage an die Bank stellen, in der das Geld eingegangen ist.

Und bei der Bank anrufen bringt gar nichts, die können da nämlich auch nichts machen.

Das Geld kommt nicht, weil IBAN nun zu kurz ist und Prüfziffer nicht funzt.

Nö, das kommt nicht an, bei der IBAN ist jeder enzelne Buchstabe und jede einzelne Ziffer wichtig.

Was allerdings passieren könnte, dass sich das Jobcenter bei dir meldet. Jede deutsche IBAN hat 22 Stellen - das wird denen sicher auffallen, dass bei Deiner eine Stelle fehlt.

Wenn eine Ziffer fehlt, wird bei der Überweisung darauf hingewiesen.

Wenn JC-Muckel clever ist, nimmt er einen IBAN-Rechner und ermittelt die richtige Bankverbindung selber.

Falsch gebucht wird es wohl nicht werden....

Was möchtest Du wissen?